Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< Freie Plätze in Kursen der Jungen Kunstwerkstatt in den Osterferien
29.03.2018 08:17 Alter: 27 Tage

Nina Winckler wird die neue Leiterin der Musikschule in Bingen am Rhein

Zum neuen Schuljahr wird die Stelle in der Volkshochschule und Musikschule Bingen wieder besetzt sein


Nina Winckler wird die neue Leiterin der Musikschule Bingen und zugleich die Programm­bereiche Kultur und Gesellschaft der Volkshochschule übernehmen. Die 36-jährige Essenerin wird ab dem nächsten Schuljahr ihre neue Stelle antreten.

Die derzeitige Geschäftsführerin des Tanz- und Performancezentrums PACT Zollverein ist neugierig auf die vielfältige Tätigkeit, die sie erwartet. „Ich freue mich, dass ich mich nach längerem Schwerpunkt in der Verwaltung nun wieder verstärkt inhaltlichen Themen zu­wenden kann. Die Position ist für mich spannend, da sie sowohl die Gestaltung der beiden Programmbereiche Kultur und Gesellschaft beinhaltet, aber auch den Schwerpunkt in der musikalischen und kulturellen Bildung hat.“

Nach dem Studium der Kulturwissenschaften in Hildesheim und beruflichen Stationen in einer Jugendkunstschule, bei der Stiftung „Jedem Kind ein Instrument“ und bei der Ruhr­triennale, ist sie seit 2011 für das Choreographische Zentrum NRW / PACT Zollverein tätig, zunächst als Verwaltungsleitung und seit 2015 als kaufmännische Geschäftsführerin.

Oberbürgermeister Thomas Feser freut sich als VHS-Vorsitzender sehr, „dass es uns gelun­gen ist, mit Nina Winckler eine kompetente und dynamische Kulturvermittlerin von der Ruhr an den Rhein zu holen. Der neue Zuschnitt der Stelle, die Kombination der VHS-Programm­bereiche Gesellschaft und Kultur mit der Musikschulleitung, wird Synergieeffekte bringen und zu einer besseren Vernetzung der Kultureinrichtungen in unserer Stadt beitragen“, ist sich der Oberbürgermeister sicher.

Nach dem kurzfristigen Ausscheiden der bisherigen Musikschulleiterin zum Jahresende 2017 wurde die Stelle im Januar neu ausgeschrieben. Über zwanzig qualifizierte Bewerbungen gingen ein. Die Auswahlkommission bestand aus den stellvertretenden VHS-Vorsitzenden, Sabine Wentzel-Lietz und Alfred Schiefer, aus dem VHS-Leiter René Nohr und der VHS-Pro­jektkoordinatorin Petra Fleischmann sowie der Leiterin der Musikschule Ingelheim Christel Bieger, die den musikalischen Sachverstand einbrachte. Fünf Bewerberinnen wurden zum Gespräch eingeladen und danach war sich die Auswahlkommission sehr schnell einig: Nina Winckler bringt mit ihren Erfahrungen aus den Bereichen Musik und Jugendkunstschule aber auch als kaufmännische Geschäftsführerin einer bedeutenden Kultureinrichtung das ideale Profil für die neue Stelle mit. Nach einem zweiten, ausführlichen Treffen in Bingen, bei dem Nina Winckler die VHS und Musikschule und auch die Mitarbeitenden kennenlernen konnte, hat es gleich gefunkt.

Der Wechsel von Essen nach Bingen scheint für die neue Musikschulleiterin kein Problem zu sein. Über ihren Umzug nach Rheinland-Pfalz sagt sie: „Der Schritt ist gar nicht so schwer. Ich habe zuletzt auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein gearbeitet und bald darf ich in einer wunderschönen Weltkulturerbe-Region leben und arbeiten. Ich bin schon sehr gespannt darauf, die Stadt und die Menschen, die hier leben, kennenzulernen.“ Eine Woh­nung in Bingen hat Nina Winckler schon gefunden.

Weitere Informationen bei René Nohr unter: Tel. 06721-12327 oder 991103, Fax 06721-10308, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-Mail: service@vhs-bingen.de

Bild Nina Winckler (© Nina Winckler / VHS Bingen)