Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< Das VHS-Herbstprogramm ist erschienen
24.07.2018 08:07 Alter: 25 Tage

Zeugnisübergabe mit OB Thomas Feser und Kreisbeigeordneter Ursula Hartmann-Graham

31.07.2018 um 10.30 Uhr im Ida-Dehmel-Saal, Freidhof 9, 55411 Bingen


Durch großzügige Spenden in vierstelliger Höhe konnte seit Januar 2018 ein Kurs zum nachträglichen Erwerb der Berufsreife für junge geflüchtete Menschen an der Volkshochschule Bingen durchgeführt werden. Die Unterstützer sind der Rotary Club Bingen, der Lions Club Bingen, die Sparkasse Rhein-Nahe sowie eine Privatperson. Ohne diese finanzielle Unterstützung hätte der Kurs nicht in der konzipierten Form mit zusätzlichem Stützunterricht und begleiteten Lernzeiten stattfinden können. Die Spenden und auch die Fördergelder des Landes waren gut investiert, denn 16 junge geflüchtete Menschen haben sich an der Volkshochschule Bingen auf den nachträglichen Erwerb der Berufsreife (früher: Hauptschulabschluss) vorbereitet und zum Ende des Schuljahres zusätzlich zum Deutschunterricht die Prüfungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie in Biologie, Erdkunde, Wirtschaft & Verwaltung und Sozialkunde mit Erfolg bestanden. Und einige der Teilnehmenden haben bereits einen Ausbildungsplatz gefunden.

 

Geldgeber, zukünftige Arbeitgeber, der Binger Oberbürgermeister Thomas Feser als Vorsitzender der VHS und die Kreisbeigeordnete des Kreises Mainz-Bingen Ursula Hartmann-Graham werden bei der feierlichen Übergabe der Zeugnisse durch die Vorsitzende der Prüfungskommission Eva Frank anwesend sein und gemeinsam mit den Absolventen feiern. Dazu laden wir Sie sehr herzlich ein!

 

Nach den Herbstferien 2018 wird erneut ein Berufsreife-Kurs speziell für die Zielgruppe Migrantinnen und Migranten angeboten, auch wenn die Finanzierung noch nicht komplett gesichert ist. Die VHS Bingen ist weiterhin auf eine Mitfinanzierung durch Spenden angewiesen.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Tel. 06721-12327 oder 91103, Fax 06721-10308, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-Mail: service@vhs-bingen.de.