Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< „Abschreiben ausdrücklich erwünscht“
25.02.2019 17:15 Alter: 83 Tage

„Farewell Britannia“ – Von Henry Purcell bis zu Harry Potter

17.03.2019, 17:00 Uhr, Museum am Strom, Museumstraße 3, 55411 Bingen


Der Frühling naht und mit ihm kommt nun zum 13. Mal wieder „Frühlingsfreude in Rhein­hessen“ auf. Die Musikschule Bingen beteiligt sich an der Reihe und spielt zum diesjährigen Auftakt am 17.03.2019 mit dem Orchester und Ensembles Musik aus oder mit Bezug zu Großbritannien.

 

Der Brexit steht 2019 auf der Tagesordnung: England will die EU verlassen. Ob und wann es tatsächlich dazu kommt, ist noch nicht sicher. Davon unbeeindruckt sagen verschiedene Musikschulen aus Rheinhessen musikalisch „Auf Wiedersehen“ und bringen gleichzeitig zum Ausdruck, dass England wichtige Impulse für das europäische Musikleben gegeben hat.

 

Das Konzert der Musikschule Bingen findet im Museum am Strom statt. „Die Konzerte der letzten Jahre waren schwerpunktmäßig in Kirchen. Wir wollten das Konzert an einem Ort präsentieren, der eine frühlingshafte aber auch besondere Atmosphäre hat. Das Museum mit der Lage direkt neben dem Rhein und mit Blick auf die Weinberge liegt ideal.“ so Musik­schulleiterin Nina Winckler.

 

Die Querflötenlehrerin Norma Lukoschek präsentiert mit ihrem Ensemble die Wassermusik von Händel. Auf die Frage, warum dieses Stück in einem Konzert mit britischem Schwer­punkt zu hören sein wird, erklärt sie: „Georg Friedrich Händel hat als deutscher  Musiker lange in London gelebt und die Water Music für ein Fest von König George auf der Themse komponiert.“ Damit es nicht nur bei den klassischen Komponisten bleibt, hat sie mit dem Ensemble „die Rheinwellen“ aber auch die Filmmusik von Harry Potter geprobt. Die Musik­lehrerinnen Ursula Bohmeier-Brandt und Jutta Westrich präsentieren in verschiedenen Besetzungen mit ihren Schülern Musik von Henry Purcell, Elgar und Gluck.

 

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Weitere Informationen unter: Tel. 06721-30885-40, Fax: 06721-30885-39, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-mail: musikschule@vhs-bingen.de