Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< „Farewell Britannia“ – Von Henry Purcell bis zu Harry Potter
14.03.2019 12:02 Alter: 66 Tage

Hidden Treasures - Verborgene Schätze im Whisky-Tasting

22.03.2018, 19:00 Uhr, VHS Bingen, Ida-Dehmel-Saal (Freidhof 9)


Am 22.03.2019 präsentiert der Whisky-Experte Theo Metzger verborgene Schätze in einem Whisky-Tasting an der VHS Bingen. Mit einer Diashow werden die schottischen Landschaften und Brennereien gezeigt und sechs verborgene Schätze, größtenteils Einzelfassabfüllungen in Fassstärke vorgestellt, die im Supermarkt kaum zu finden sind.

 

Die Whisky-Industrie ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Schottland. Etwa 1,25 Milliarden Flaschen werden jährlich verkauft, etwa ein Drittel davon innerhalb der EU. Der Marktanteil von Blended Whisky beträgt etwa 92 %, ganze 8 % werden als Single Malt Whisky verkauft. Es verwundert daher also nicht, dass auch noch einige der etwa 120 aktiven Brennereien nahezu unbekannt sind. Ihre Produktion fließt fast ausnahmslos in die Herstellung von Blends. Single Malt Abfüllungen solcher Brennereien sind eine Seltenheit, oftmals werden sie nicht von den Brennereien oder ihren Besitzern selbst herausgebracht, sondern von sogenannten Unabhängigen Abfüllern.

 

Viele davon kann man guten Gewissens als "Hidden Treasures", also als verborgene Schätze bezeichnen. Verkostet werden:

 

Tormore; 2004-2016; Gordon & MacPhail Abfüllung; 61,2%

Deanston 2008; Bordeaux Finish; Originalabfüllung; 58,7%

Glen Garioch; 15 Jahre alt; Originalabfüllung; 51,9%

Glengoyne; 2007-2018; Eigenabfüllung; 59%

Inchmoan 2004-2017 - Armagnac Cask; Originalabfüllung; 55,7%

Ardmore; 12Jahre; Port Wood Finish; Originalabfüllung; 46%

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 47 € und beinhaltet 6 Whiskies(28,00 €). Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Bild: Theo Metzger (© VHS Bingen)