Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< Faire Woche 2019: Fair, bio und vegan? Vortrag von Frank Hermann
09.09.2019 10:10 Alter: 8 Tage

Die Volkshochschule feiert mit der Langen Nacht das 100jährige Jubiläum

Der 20. September ist kein Abend um früh ins Bett zu gehen


Am Freitag, 20. September 2019 öffnet die Volkshochschule und Musikschule Bingen um 18.00 Uhr ihre Türen am Freidhof 11 zur Langen Nacht der Volkshochschulen. Die Lange Nacht ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit an knapp 400 Volkshochschulen statt. An der VHS und Musikschule Bingen gibt es an diesem Abend ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Außerdem erstrahlt das Gebäude der VHS nachts aus diesem Anlass in buntem Licht.

Auf der Bühne ist ein gemeinsames Konzert von Musikschüler*innen aus Bingen und seiner Partnerstadt Prizren zu hören. Oberbürgermeister Thomas Feser diskutiert mit Schülern aus den Berufsabschlusskursen und HipHopper zeigen ihr Können. Die Bundesfamilienministerin Dr. Giffey und der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hering werden mit Live-Diskussionen zugeschaltet.

Die Besucher sind auch eingeladen selbst kreativ zu werden. Wer schon immer wissen wollte, wie man mit Gelli Plates individuelle Drucke anfertigt oder ein Mosaik herstellen wollte, ist bei der Langen Nacht genau richtig. Aber auch Freunde des Instant-Theaters können in 5 Minuten ganze Theaterstücke entwickeln. Die Musikschule ist mit Instrumentenvorstellungen und offenen Proben dabei.

Es gibt kulinarische Einblicke in die Kochkurse und Pralinen zum Selbermachen. Auch sonst ist selbstverständlich für Essen und Getränke gesorgt.

Info- und Aktionsstände zu den Fachbereichen Sprachen, Gesundheit und der vhs.cloud runden das Programm ab.

Den krönenden Abschluss bildet die Feuershow mit der Feuerkünstlerin Nelly Ackermann alias Pyr-Art auf dem Freidhof.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter: Tel. 06721-30885-0, Fax 06721-30885-39, bzw. im Internet unter: www.vhs-bingen.de oder per E-Mail: service@vhs-bingen.de