Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Persönlichkeitsbildung, Psychologie
Programm / Programm / Gesellschaft / Persönlichkeitsbildung, Psychologie
Seite 3 von 3

Plätze frei Big Talk - Kommunikationstraining für Frauen (24)

Sa. 27.10.2018 (10:00 - 17:00 Uhr) - So. 28.10.2018
Dozentin: Regina Siepelmeyer

Kommunikationstraining für Frauen
Für das berufliche Vorankommen ist gekonntes Smalltalken sicher hilfreich. Wichtiger jedoch ist das Einmaleins des "Big Talks"! Denn die Beherrschung einer klaren, offenen und zeitnahen Kommunikation ist ein wesentlicher Faktor des beruflichen Erfolgs.
Dieses Seminar richtet sich speziell an Frauen und bietet den Teilnehmerinnen einen geschützten Rahmen, die eigenen Kommunikationsthemen anzusprechen und diese gemeinsam zu üben und zu reflektieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Die Inhalte im Überblick:
Analyse der eigenen Kommunikationsmuster, Grundlagen der verbalen Kommunikation; Gesprächsaufbau und Formulierungshilfen; Adäquate Kommunikation in Konfliktsituationen; Grundlagen der non-verbalen Kommunikation; Tipps für eine optimale schriftliche Kommunikation; Non-verbale Kommunikation durch Körpersprache; Wichtige Komponenten der betriebs- bzw. abteilungsinternen Kommunikation.
Ziel ist die Bewusstwerdung und weitere Optimierung des eigenen Kommunikationsverhaltens, um im Beruf noch erfolgreicher zu werden.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz.
Die Kursgebühr beträgt 145,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 56,00 €

Plätze frei Die Kraft der Gewaltfreiheit - Gesamtreihe (25)

Sa. 08.09.2018 (13:30 - 15:30 Uhr) - Sa. 24.11.2018
Dozentin: Andrea Brodersen

Die Kraft der Gewaltfreiheit
"Wertschätzende Kommunikation - Verbindung Leben" mit speziellen Achtsamkeitsübungen
Bei der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg, geht es um eine Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode, die dazu dient, seinen Nächsten einfühlsam und ohne Bewertung zu begegnen, Beobachtungen von Interpretationen zu unterscheiden und klare Bitten auszusprechen sowie konfliktauslösendes Verhalten konstruktiv anzusprechen.
In diesem Kurs lernen wir die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen.
Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2018 gibt einen Einblick in das 4-Schritte-Modell nach Marshall B. Rosenberg und dient der Einführung in die Umsetzung der "Wertschätzenden Kommunikation", deren Ziel ist: Ein liebevoller und partnerschaftlicher Umgang (Wertschätzung, Respekt, Mitgefühl) füreinander; Sich und den anderen verstehen - verbinden zu können; Mit Freude zu geben und aus vollem Herzen zu schenken; Aus der inneren Kraft, in Verbindung mit den eigenen Werten, zu leben; gemeinsam Wege zu finden, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen (Konsens- / Win-Win-Lösungen).

O 12125 - Gesamtreihe
Gebühr 94,00 € bei Buchung aller Veranstaltungen
13.30-15.30 Uhr /13 Ustd. bei 5-12 Personen

Einzelveranstaltungen: Gebühr je 27,00 €:
O 12125A - 08.09.2018: Auftaktveranstaltung zum Schnuppern ohne Gebühr und Anmeldung
O 12125B - 22.09.2018: Modul 1: Beobachtung und Urteile - verborgene Geschenke
O 12125C - 20.10.2018: Modul 2: Gefühle - Ausdruck der Lebendigkeit
O 12125D - 10.11.2018: Modul 3: Bedürfnisse - Basis von Gefühlen und Verhalten
O 12125E - 24.11.2018: Modul 4: Das Leben verschönern: Die Bitte. Selbstempathie in der praktischen Anwendung

Plätze frei Die Kraft der Gewaltfreiheit - Auftaktveranstaltung (25A)

Sa. 08.09.2018 13:30 - 15:30 Uhr
Dozentin: Andrea Brodersen

Die Kraft der Gewaltfreiheit
"Wertschätzende Kommunikation - Verbindung Leben" mit speziellen Achtsamkeitsübungen
Bei der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg, geht es um eine Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode, die dazu dient, seinen Nächsten einfühlsam und ohne Bewertung zu begegnen, Beobachtungen von Interpretationen zu unterscheiden und klare Bitten auszusprechen sowie konfliktauslösendes Verhalten konstruktiv anzusprechen.
In diesem Kurs lernen wir die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen.
Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2018 gibt einen Einblick in das 4-Schritte-Modell nach Marshall B. Rosenberg und dient der Einführung in die Umsetzung der "Wertschätzenden Kommunikation", deren Ziel ist: Ein liebevoller und partnerschaftlicher Umgang (Wertschätzung, Respekt, Mitgefühl) füreinander; Sich und den anderen verstehen - verbinden zu können; Mit Freude zu geben und aus vollem Herzen zu schenken; Aus der inneren Kraft, in Verbindung mit den eigenen Werten, zu leben; gemeinsam Wege zu finden, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen (Konsens- / Win-Win-Lösungen).

O 12125 - Gesamtreihe
Gebühr 94,00 € bei Buchung aller Veranstaltungen
13.30-15.30 Uhr /13 Ustd. bei 5-12 Personen

Einzelveranstaltungen: Gebühr je 27,00 €:
O 12125A - 08.09.2018: Auftaktveranstaltung zum Schnuppern ohne Gebühr und Anmeldung
O 12125B - 22.09.2018: Modul 1: Beobachtung und Urteile - verborgene Geschenke
O 12125C - 20.10.2018: Modul 2: Gefühle - Ausdruck der Lebendigkeit
O 12125D - 10.11.2018: Modul 3: Bedürfnisse - Basis von Gefühlen und Verhalten
O 12125E - 24.11.2018: Modul 4: Das Leben verschönern: Die Bitte. Selbstempathie in der praktischen Anwendung

Plätze frei Die Kraft der Gewaltfreiheit - Modul 1 (25B)

Sa. 22.09.2018 13:30 - 15:30 Uhr
Dozentin: Andrea Brodersen

Die Kraft der Gewaltfreiheit
"Wertschätzende Kommunikation - Verbindung Leben" mit speziellen Achtsamkeitsübungen
Bei der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg, geht es um eine Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode, die dazu dient, seinen Nächsten einfühlsam und ohne Bewertung zu begegnen, Beobachtungen von Interpretationen zu unterscheiden und klare Bitten auszusprechen sowie konfliktauslösendes Verhalten konstruktiv anzusprechen.
In diesem Kurs lernen wir die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen.
Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2018 gibt einen Einblick in das 4-Schritte-Modell nach Marshall B. Rosenberg und dient der Einführung in die Umsetzung der "Wertschätzenden Kommunikation", deren Ziel ist: Ein liebevoller und partnerschaftlicher Umgang (Wertschätzung, Respekt, Mitgefühl) füreinander; Sich und den anderen verstehen - verbinden zu können; Mit Freude zu geben und aus vollem Herzen zu schenken; Aus der inneren Kraft, in Verbindung mit den eigenen Werten, zu leben; gemeinsam Wege zu finden, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen (Konsens- / Win-Win-Lösungen).

O 12125 - Gesamtreihe
Gebühr 94,00 € bei Buchung aller Veranstaltungen
13.30-15.30 Uhr /13 Ustd. bei 5-12 Personen

Einzelveranstaltungen: Gebühr je 27,00 €:
O 12125A - 08.09.2018: Auftaktveranstaltung zum Schnuppern ohne Gebühr und Anmeldung
O 12125B - 22.09.2018: Modul 1: Beobachtung und Urteile - verborgene Geschenke
O 12125C - 20.10.2018: Modul 2: Gefühle - Ausdruck der Lebendigkeit
O 12125D - 10.11.2018: Modul 3: Bedürfnisse - Basis von Gefühlen und Verhalten
O 12125E - 24.11.2018: Modul 4: Das Leben verschönern: Die Bitte. Selbstempathie in der praktischen Anwendung

Plätze frei Die Kraft der Gewaltfreiheit - Modul 2 (25C)

Sa. 20.10.2018 13:30 - 15:30 Uhr
Dozentin: Andrea Brodersen

Die Kraft der Gewaltfreiheit
"Wertschätzende Kommunikation - Verbindung Leben" mit speziellen Achtsamkeitsübungen
Bei der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg, geht es um eine Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode, die dazu dient, seinen Nächsten einfühlsam und ohne Bewertung zu begegnen, Beobachtungen von Interpretationen zu unterscheiden und klare Bitten auszusprechen sowie konfliktauslösendes Verhalten konstruktiv anzusprechen.
In diesem Kurs lernen wir die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen.
Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2018 gibt einen Einblick in das 4-Schritte-Modell nach Marshall B. Rosenberg und dient der Einführung in die Umsetzung der "Wertschätzenden Kommunikation", deren Ziel ist: Ein liebevoller und partnerschaftlicher Umgang (Wertschätzung, Respekt, Mitgefühl) füreinander; Sich und den anderen verstehen - verbinden zu können; Mit Freude zu geben und aus vollem Herzen zu schenken; Aus der inneren Kraft, in Verbindung mit den eigenen Werten, zu leben; gemeinsam Wege zu finden, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen (Konsens- / Win-Win-Lösungen).

O 12125 - Gesamtreihe
Gebühr 94,00 € bei Buchung aller Veranstaltungen
13.30-15.30 Uhr /13 Ustd. bei 5-12 Personen

Einzelveranstaltungen: Gebühr je 27,00 €:
O 12125A - 08.09.2018: Auftaktveranstaltung zum Schnuppern ohne Gebühr und Anmeldung
O 12125B - 22.09.2018: Modul 1: Beobachtung und Urteile - verborgene Geschenke
O 12125C - 20.10.2018: Modul 2: Gefühle - Ausdruck der Lebendigkeit
O 12125D - 10.11.2018: Modul 3: Bedürfnisse - Basis von Gefühlen und Verhalten
O 12125E - 24.11.2018: Modul 4: Das Leben verschönern: Die Bitte. Selbstempathie in der praktischen Anwendung

Plätze frei Die Kraft der Gewaltfreiheit - Modul 3 (25D)

Sa. 10.11.2018 13:30 - 15:30 Uhr
Dozentin: Andrea Brodersen

Die Kraft der Gewaltfreiheit
"Wertschätzende Kommunikation - Verbindung Leben" mit speziellen Achtsamkeitsübungen
Bei der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg, geht es um eine Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode, die dazu dient, seinen Nächsten einfühlsam und ohne Bewertung zu begegnen, Beobachtungen von Interpretationen zu unterscheiden und klare Bitten auszusprechen sowie konfliktauslösendes Verhalten konstruktiv anzusprechen.
In diesem Kurs lernen wir die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen.
Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2018 gibt einen Einblick in das 4-Schritte-Modell nach Marshall B. Rosenberg und dient der Einführung in die Umsetzung der "Wertschätzenden Kommunikation", deren Ziel ist: Ein liebevoller und partnerschaftlicher Umgang (Wertschätzung, Respekt, Mitgefühl) füreinander; Sich und den anderen verstehen - verbinden zu können; Mit Freude zu geben und aus vollem Herzen zu schenken; Aus der inneren Kraft, in Verbindung mit den eigenen Werten, zu leben; gemeinsam Wege zu finden, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen (Konsens- / Win-Win-Lösungen).

O 12125 - Gesamtreihe
Gebühr 94,00 € bei Buchung aller Veranstaltungen
13.30-15.30 Uhr /13 Ustd. bei 5-12 Personen

Einzelveranstaltungen: Gebühr je 27,00 €:
O 12125A - 08.09.2018: Auftaktveranstaltung zum Schnuppern ohne Gebühr und Anmeldung
O 12125B - 22.09.2018: Modul 1: Beobachtung und Urteile - verborgene Geschenke
O 12125C - 20.10.2018: Modul 2: Gefühle - Ausdruck der Lebendigkeit
O 12125D - 10.11.2018: Modul 3: Bedürfnisse - Basis von Gefühlen und Verhalten
O 12125E - 24.11.2018: Modul 4: Das Leben verschönern: Die Bitte. Selbstempathie in der praktischen Anwendung

Plätze frei Die Kraft der Gewaltfreiheit - Modul 4 (25E)

Sa. 24.11.2018 13:30 - 15:30 Uhr
Dozentin: Andrea Brodersen

Die Kraft der Gewaltfreiheit
"Wertschätzende Kommunikation - Verbindung Leben" mit speziellen Achtsamkeitsübungen
Bei der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg, geht es um eine Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode, die dazu dient, seinen Nächsten einfühlsam und ohne Bewertung zu begegnen, Beobachtungen von Interpretationen zu unterscheiden und klare Bitten auszusprechen sowie konfliktauslösendes Verhalten konstruktiv anzusprechen.
In diesem Kurs lernen wir die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen.
Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2018 gibt einen Einblick in das 4-Schritte-Modell nach Marshall B. Rosenberg und dient der Einführung in die Umsetzung der "Wertschätzenden Kommunikation", deren Ziel ist: Ein liebevoller und partnerschaftlicher Umgang (Wertschätzung, Respekt, Mitgefühl) füreinander; Sich und den anderen verstehen - verbinden zu können; Mit Freude zu geben und aus vollem Herzen zu schenken; Aus der inneren Kraft, in Verbindung mit den eigenen Werten, zu leben; gemeinsam Wege zu finden, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen (Konsens- / Win-Win-Lösungen).

O 12125 - Gesamtreihe
Gebühr 94,00 € bei Buchung aller Veranstaltungen
13.30-15.30 Uhr /13 Ustd. bei 5-12 Personen

Einzelveranstaltungen: Gebühr je 27,00 €:
O 12125A - 08.09.2018: Auftaktveranstaltung zum Schnuppern ohne Gebühr und Anmeldung
O 12125B - 22.09.2018: Modul 1: Beobachtung und Urteile - verborgene Geschenke
O 12125C - 20.10.2018: Modul 2: Gefühle - Ausdruck der Lebendigkeit
O 12125D - 10.11.2018: Modul 3: Bedürfnisse - Basis von Gefühlen und Verhalten
O 12125E - 24.11.2018: Modul 4: Das Leben verschönern: Die Bitte. Selbstempathie in der praktischen Anwendung

Anmeldung möglich Semestereröffnung: Die vergessene Burg (20)

Fr. 14.09.2018 19:00 - 22:00 Uhr
Dozentin: Susanne Goga

SEMESTERERÖFFNUNG

Die vergessene Burg
Susanne Goga liest erstmals aus ihrem neu erschienenen historischen Roman, der am Rhein spielt.

1868. Ein unerwarteter Brief reißt die Engländerin Paula Cooper aus ihrem beschaulichen Leben. Ihr schwer kranker Onkel Rudy bittet eindringlich um ihren Besuch - in seiner Wahlheimat Bonn. Neugierig reist Paula an den Rhein, taucht dort ein in die schillernde britische Gemeinschaft und begegnet dem Fotografen Benjamin Trevor. Doch bald spürt Paula, dass ihr Onkel etwas verheimlicht, und auch die Widersprüche um das Schicksal ihres verstorbenen Vaters mehren sich. Welcher dunklen Wahrheit über ihre Familie muss sich Paula stellen?

Susanne Goga, 1967 geboren, ist eine renommierte Literaturübersetzerin und SPIEGEL-Bestsellerautorin. Sie wurde mit dem DELIA-Literaturpreis sowie dem Goldenen Homer ausgezeichnet und ist seit 2016 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.

In der Pause werden ein Glas Wein und ein Imbiss gereicht. Einlass ab 19.30 Uhr,
Anmeldung erforderlich! Kostenbeitrag: 9,00 € / 5,00 € ermäßigt.



Seite 3 von 3