Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Theater Mainz Schnupperangebot Frühjahr (34A)

So. 11.03.2018 19:30 - 23:00 Uhr
Dozentin:

Schnupperangebot
Theaterbus - Kooperation der Theatergemeinde Mainz mit der VHS Bingen.

Wer den Theaterbus samt Angebot in Mainz testen möchte, hat am 11.03.2018 die Gelegenheit.
Die VHS Bingen hat gemeinsam mit der Theatergemeinde Mainz ein Schnupperangebot organisiert.
Aufgeführt wird an diesem Abend die Oper A Midsummer Night's Dream von Benjamin Britten.

Mitten hinein in den Zauberwald lässt Britten die vier Liebenden stolpern. Sein Sommernachtstraum, der klug gekürzt Shakespeares Dramaturgie folgt, findet für die verschiedenen Sphären der bekannten Handlung berückende musikalische Formen.
Die Kosten für Busfahrt und Karte beragen pro Person 25,00 €.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Kontakt für das Theaterabo: www.theatergemeinde-mainz.de
Theatergemeinde Mainz e.V., Grebenstr. 11, Telefon: 06131-225616

Kurs abgeschlossen Theater Mainz Schnupperangebot Frühjahr (34B)

So. 10.06.2018 19:30 - 23:00 Uhr
Dozentin:

Schnupperangebot
Theaterbus - Kooperation der Theatergemeinde Mainz mit der VHS Bingen.

Wer den Theaterbus samt Angebot in Mainz testen möchte, hat am 10.06.2018 die Gelegenheit.
Die VHS Bingen hat gemeinsam mit der Theatergemeinde Mainz ein Schnupperangebot organisiert.
Aufgeführt wird an diesem Abend die Oper A Midsummer Night's Dream von Benjamin Britten.

Mitten hinein in den Zauberwald lässt Britten die vier Liebenden stolpern. Sein Sommernachtstraum, der klug gekürzt Shakespeares Dramaturgie folgt, findet für die verschiedenen Sphären der bekannten Handlung berückende musikalische Formen.
Die Kosten für Busfahrt und Karte beragen pro Person 25,00 €.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Kontakt für das Theaterabo: www.theatergemeinde-mainz.de
Theatergemeinde Mainz e.V., Grebenstr. 11, Telefon: 06131-225616

Kurs abgeschlossen Bingen liest ein Buch 2018 - Gesamtreihe (60)

Fr. 02.03.2018 (19:30 - 21:00 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozentin:

Im März 2018 laden Stadtbibliothek, Binger Bühne, KiKuBi, NABU und die Volkshochschule die ganze Stadt ein,
das gleiche Buch zu lesen
"Bingen liest" geht in die zweite Runde! Auch 2018 laden wir im März die ganze Stadt ein das gleiche Buch zu lesen. Dabei wird nicht nur das Buch zum Stadtgespräch sondern auch zum Anlass für eine ganze Reihe von Rahmenveranstaltungen, die thematisch an das Buch anknüpfen. Sei es mit einem literarischen Quartett mit anschließendem Gesprächskreis, oder in Form eines Films im KiKuBi, eines Themenabends im literarischen Salon der Binger Bühne, oder einer Lesung im Ida-Dehmel-Saal als krönendem Abschluss.

Dieses Jahr steht Maja Lundes Roman "Die Geschichte der Bienen" im Mittelpunkt. Ein vielseitiger literarischer Text, der auf drei Zeitebenen im 19. Jahrhundert, der Gegenwart und der gar nicht so fernen Zukunft drei Lebensgeschichten erzählt, die eng mit der Geschichte der Bienen verknüpft sind. Ein Imker, der eine technische Neuerung entwickelt, die die Bienenzucht revolutionieren soll, ein Farmer, der gelähmt dem Bienensterben seiner Völker zusehen muss und einer Chinesin, die bereits ihre Kindheit damit verbringt, Obstbäume von Hand zu bestäuben, da die Bienen inzwischen verschwunden sind, mit erschreckenden Konsequenzen für die gesamte Menschheit.
Ein toll erzählter Roman zu einem Thema, das uns alle mehr betrifft, als wir vielleicht denken und der viele Anknüpfungspunkte und Gesprächsstoff bietet.
Wir laden alle Binger ein, diesen wunderbaren Roman im März zu lesen, darüber ins Gespräch zu kommen und seine Vielschichtigkeit in ebenso vielseitigen Veranstaltungen zu entdecken und zu erleben.

N 20160 - Gesamtreihe
Bei Buchung aller 5 Veranstaltungen beträgt die Gebühr 15,00 €

Einzelveranstaltungen sind:
Eröffnung mit dem Film "More than Honey"
N 20160A - 02.03.2018, 19.30 Uhr - 6,50 € / KiKuBi Bingen, Mainzer Str. 9

Themenabend Bienen und Menschen
N 20160B - 06.03.2018, 19.00 Uhr / Wolfgang Düring (Falter- und Insektenexperte), Prof. Tore Toews (TH Bingen)
5,00 € / Binger Bühne, literarischer Salon

Binger Literarisches Quartett
N 20160C - 09.03.2018, 19.00 Uhr / Gespräch mit Satu Bode (Stadtbibliothek Bingen), Jasmin Marschall Buchhandlung Holgersson), Walter Eichmann, Tobias Strunk (VHS Bingen) / gebührenfrei / Haferkasten-Keller

Die Gesundheit der Bienen mit Honigverkostung
N 20160D - 13.03.2018, 19.00 Uhr / Tobias Krauß (Imker), Sabine Markowski (Imkerin) und Yasmin Göbel (Imkerin)
5,00 € / Stefan George Haus, Ida Dehmel-Saal

Rainer Rudloff liest aus "Die Geschichte der Bienen"
N 20160E - 23.03.2018, 19.00 Uhr / 5,00 € / Stefan George Haus, Ida Dehmel-Saal

Das Buch:
Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen, btb (ISBN: 978-3-442-75684-1, 20 €)
Zur Autorin: Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie ist eine bekannte Drehbuch- sowie Kinder- und Jugendbuchautorin. Die Geschichte der Bienen ist ihr erster Roman für Erwachsene, der zunächst national und schließlich auch international für Furore sorgte. Er stand monatelang auf der norwegischen Bestsellerliste und wurde mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.

Derzeit keine Informationen verfügbar

Kurs abgeschlossen Bingen liest ein Buch 2018 - Themenabend Bienen und Menschen (60B)

Di. 06.03.2018 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Wolfgang Düring

Themenabend Bienen und Menschen

Veranstaltungsort: Binger Bühne

Kurs abgeschlossen Bingen liest ein Buch 2018 - Binger Literarisches Quartett (60C)

Fr. 09.03.2018 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Jasmin Marschall

Gespräch mit Satu Bode (Stadtbibliothek Bingen), Jasmin Marschall (Buchhandlung Holgersson), Walter Eichmann, Tobias Strunk (VHS Bingen)

Kurs abgeschlossen Bingen liest ein Buch 2018: Die Gesundheit der Bienen (60D)

Di. 13.03.2018 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Sabine Markowski

Die Gesundheit der Bienen mit Honigprobe

Kurs abgeschlossen BIN - THEATER - Ü50 (00)

Mo. 12.03.2018 (15:15 - 16:45 Uhr) - Mo. 27.08.2018
Dozentin: Annemarie Müller

BIN-THEATER-Ü50
Von Pantomime über Improvisationstheater bis zum Einstudieren kleiner Sketche und Einaktern reicht bisher unser Programm. Darüber hinaus sind wir auch zu weiteren „Schandtaten“ beim Darstellenden Spiel bereit. Derzeit entwickeln wir ein Stück, das auch die Zuschauer in das Spiel einbeziehen kann.
Bei unseren Auftritten betreiben wir bezüglich Bühnenbild und Technik keinen großen Aufwand, was uns sehr flexibel agieren lässt. Jeder, der sich für unsere bunte Gruppe und den Ablauf der Proben mit Schauspielübungen interessiert, ist eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen, ob er/sie auch dazu passen könnte.

Die Treffen finden montags um 15:15 Uhr im Festsaal des Stifts Sankt Martin in der Mainzer Straße 27 in Bingen statt.

Plätze frei Theater Mainz Schnupperangebot Herbst (34B)

So. 30.12.2018 18:00 - 23:00 Uhr
Dozentin:

Schnupperangebot
Theaterbus - Kooperation der Theatergemeinde Mainz mit der VHS Bingen.

Wer den Theaterbus samt Angebot in Mainz testen möchte, hat am 30.12.2018 die Gelegenheit.
Die VHS Bingen hat gemeinsam mit der Theatergemeinde Mainz ein Schnupperangebot organisiert.
Aufgeführt wird an diesem Abend die Komödie Tartuffe von Molière.

Tartuffe ist hinterhältig und verlogen, aber um sich entfalten zu können, braucht er den gesellschaftlichen Nährboden der Konventionen. Einen Skandal auszulösen, wäre in dieser Gesellschaft schlimmer, als Fehler zuzugeben oder die offene Auseinandersetzung mit dem Bösen zu suchen. Und doch ist die Sehnsucht nach aufrichtigen Persönlichkeiten und verbindlichen Werten groß. Das macht Molières Figuren empfänglich für Demagogen und Ideologien.

Die Kosten für Busfahrt und Karte beragen pro Person 25,00 €.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Kontakt für das Theaterabo: www.theatergemeinde-mainz.de
Theatergemeinde Mainz e.V., Grebenstr. 11, Telefon: 06131-225616

Plätze frei BIN - THEATER - Ü50 (00)

Mo. 03.09.2018 (15:15 - 16:45 Uhr) - Mo. 28.01.2019
Dozentin: Annemarie Müller

BIN-THEATER-Ü50
Kleine szenische Übungen, Stegreiftheater, Sketche, kleine Theaterstücke
Von Pantomime über Improvisationstheater bis zum Einstudieren kleiner Sketche und Einaktern reicht bisher unser Programm. Darüber hinaus sind wir auch zu weiteren "Schandtaten" beim darstellenden Spiel bereit. Derzeit entwickeln wir ein Stück, das auch die Zuschauer in das Spiel einbeziehen kann.
Bei unseren Auftritten betreiben wir bezüglich Bühnenbild und Technik keinen großen Aufwand, was uns sehr flexibel agieren lässt. Jeder, der sich für unsere bunte Gruppe und den Ablauf der Proben mit Schauspielübungen interessiert, ist eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen, ob er/sie auch dazu passen könnte.

Die Treffen finden montags um 15:15 Uhr im Festsaal des Stifts Sankt Martin in der Mainzer Straße 27 in Bingen statt.



Seite 1 von 2