Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Plastisches Gestalten, Töpfern
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Plastisches Gestalten, Töpfern
Seite 1 von 2

Anmeldung auf Warteliste Modellieren mit Ton (00)

Mo. 11.03.2019 (17:00 - 19:15 Uhr) - Mo. 06.05.2019
Dozentin: Maria Bolender

In diesen Kursen werden grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Ton vermittelt um dann eigene Ideen kreativ umzusetzen. Sie lernen verschiedene Techniken der Aufbaukeramik kennen; ebenso den Umgang mit Glasuren und Engoben. Der natürliche Werkstoff Ton regt zum Formen und Verformen an. So entstehen Figuren, Objekte und Gefäße nach eigenen Vorstellungen. Der handwerkliche Prozess wird individuell angeleitet und begleitet.

Brennkosten und 1 Ballen Ton sind im Preis enthalten.

In den Modellierkursen dürfen lediglich die Gegenstände gebrannt und glasiert werden, welche die Teilnehmer/innen während der Kurstermine anfertigen!

Anmeldung auf Warteliste Modellieren mit Ton (02)

Di. 12.03.2019 (19:00 - 21:15 Uhr) - Di. 07.05.2019
Dozentin: Maria Bolender

In diesen Kursen werden grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Ton vermittelt um dann eigene Ideen kreativ umzusetzen. Sie lernen verschiedene Techniken der Aufbaukeramik kennen; ebenso den Umgang mit Glasuren und Engoben. Der natürliche Werkstoff Ton regt zum Formen und Verformen an. So entstehen Figuren, Objekte und Gefäße nach eigenen Vorstellungen. Der handwerkliche Prozess wird individuell angeleitet und begleitet.

Brennkosten und 1 Ballen Ton sind im Preis enthalten.

In den Modellierkursen dürfen lediglich die Gegenstände gebrannt und glasiert werden, welche die Teilnehmer/innen während der Kurstermine anfertigen!

Anmeldung auf Warteliste Sei Deines Ringes eigener Schmied (01)

Sa. 09.02.2019 14:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Fred Struben

Kreativer Silberschmiede-Workshop zum Valentinstag
In diesem Workshop können sich die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung einen perfekt passenden Feinsilberring selber schmieden. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich aus einem Stückchen Feinsilber unter unzähligen Hammerschlägen ein glänzendes Schmuckstück formt: "Der Ring der Kraft". Jeder Ring ist ein Unikat! Feinsilber (Ag 999) kennt keine allergischen Reaktionen sondern ist antiseptisch und wird häufig in der Medizin eingesetzt.
Es können auch Freundschaftsringe, Partnerringe und Trauringe geschmiedet werden. Der Dozent bringt alle erforderlichen Werkzeuge mit. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen.
Materialkosten: 10 € sind in der Kursgebühr enthalten.

Anmeldung möglich Sei Deines Ringes eigener Schmied - Zusatzkurs (02)

Sa. 11.05.2019 14:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Fred Struben

Kreativer Silberschmiede-Workshop zum Valentinstag
In diesem Workshop können sich die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung einen perfekt passenden Feinsilberring selber schmieden. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich aus einem Stückchen Feinsilber unter unzähligen Hammerschlägen ein glänzendes Schmuckstück formt: "Der Ring der Kraft". Jeder Ring ist ein Unikat! Feinsilber (Ag 999) kennt keine allergischen Reaktionen sondern ist antiseptisch und wird häufig in der Medizin eingesetzt.
Es können auch Freundschaftsringe, Partnerringe und Trauringe geschmiedet werden. Der Dozent bringt alle erforderlichen Werkzeuge mit. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen.
Materialkosten: 10 € sind in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche (05)

Mo. 11.03.2019 (15:30 - 17:00 Uhr) - Mo. 01.04.2019
Dozentin: Nelly Ackermann

Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche

Das Spiel mit dem Poi kommt aus Neusee-land und heißt in der Sprache der Maori so viel wie „Ball“. Die Krieger der Maori nutzen Poi um ihre Reaktionsfähigkeit zu trainieren, die Frauen kreierten Tänze damit. Poi ist Spiel, Tanz, Kreativität und begeistert. Poi fördert das Konzentrationsvermögen, die Koordination beider Hände.
Stabjonglage: Das Stabschwingen hat seinen Ursprung verschiedenen kriegerischen Urvöl-kern zu verdanken, die es nicht nur zum Kampf nutzten, sondern auch um ihre Ge-schicklichkeit und Schnelligkeit zu trainieren. Man bewegt den ganzen Körper und fördert Gleichgewichtsinn, Konzentration, Koordina-tion. Stäbe und Pois werden im Kurs zur Ver-fügung gestellt.
Der Kurs enthält das Erlernen verschiedener Jonglage Techniken. Die Teilnehmer werden bis zum letzten Termin behutsam an das Element Feuer herangeführt. Hierbei achten wir sorgsam auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit dem Feuer. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Achtsamkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für das Spiel mit dem Feuer.
Wir empfehlen die Anmeldung für den gesamten Kurs, da die Einheiten aufeinander aufbauen.

Materialkosten: 5 € pro Person sind in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche (05A)

Mo. 11.03.2019 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Nelly Ackermann

Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche

Das Spiel mit dem Poi kommt aus Neusee-land und heißt in der Sprache der Maori so viel wie „Ball“. Die Krieger der Maori nutzen Poi um ihre Reaktionsfähigkeit zu trainieren, die Frauen kreierten Tänze damit. Poi ist Spiel, Tanz, Kreativität und begeistert. Poi fördert das Konzentrationsvermögen, die Koordination beider Hände.
Stabjonglage: Das Stabschwingen hat seinen Ursprung verschiedenen kriegerischen Urvöl-kern zu verdanken, die es nicht nur zum Kampf nutzten, sondern auch um ihre Ge-schicklichkeit und Schnelligkeit zu trainieren. Man bewegt den ganzen Körper und fördert Gleichgewichtsinn, Konzentration, Koordina-tion. Stäbe und Pois werden im Kurs zur Ver-fügung gestellt.
Der Kurs enthält das Erlernen verschiedener Jonglage Techniken. Die Teilnehmer werden bis zum letzten Termin behutsam an das Element Feuer herangeführt. Hierbei achten wir sorgsam auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit dem Feuer. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Achtsamkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für das Spiel mit dem Feuer.
Wir empfehlen die Anmeldung für den gesamten Kurs, da die Einheiten aufeinander aufbauen.

Materialkosten: 5 € pro Person sind in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche (05B)

Mo. 18.03.2019 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Nelly Ackermann

Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche

Das Spiel mit dem Poi kommt aus Neusee-land und heißt in der Sprache der Maori so viel wie „Ball“. Die Krieger der Maori nutzen Poi um ihre Reaktionsfähigkeit zu trainieren, die Frauen kreierten Tänze damit. Poi ist Spiel, Tanz, Kreativität und begeistert. Poi fördert das Konzentrationsvermögen, die Koordination beider Hände.
Stabjonglage: Das Stabschwingen hat seinen Ursprung verschiedenen kriegerischen Urvöl-kern zu verdanken, die es nicht nur zum Kampf nutzten, sondern auch um ihre Ge-schicklichkeit und Schnelligkeit zu trainieren. Man bewegt den ganzen Körper und fördert Gleichgewichtsinn, Konzentration, Koordina-tion. Stäbe und Pois werden im Kurs zur Ver-fügung gestellt.
Der Kurs enthält das Erlernen verschiedener Jonglage Techniken. Die Teilnehmer werden bis zum letzten Termin behutsam an das Element Feuer herangeführt. Hierbei achten wir sorgsam auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit dem Feuer. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Achtsamkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für das Spiel mit dem Feuer.
Wir empfehlen die Anmeldung für den gesamten Kurs, da die Einheiten aufeinander aufbauen.

Materialkosten: 5 € pro Person sind in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche (05C)

Mo. 25.03.2019 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Nelly Ackermann

Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche

Das Spiel mit dem Poi kommt aus Neusee-land und heißt in der Sprache der Maori so viel wie „Ball“. Die Krieger der Maori nutzen Poi um ihre Reaktionsfähigkeit zu trainieren, die Frauen kreierten Tänze damit. Poi ist Spiel, Tanz, Kreativität und begeistert. Poi fördert das Konzentrationsvermögen, die Koordination beider Hände.
Stabjonglage: Das Stabschwingen hat seinen Ursprung verschiedenen kriegerischen Urvöl-kern zu verdanken, die es nicht nur zum Kampf nutzten, sondern auch um ihre Ge-schicklichkeit und Schnelligkeit zu trainieren. Man bewegt den ganzen Körper und fördert Gleichgewichtsinn, Konzentration, Koordina-tion. Stäbe und Pois werden im Kurs zur Ver-fügung gestellt.
Der Kurs enthält das Erlernen verschiedener Jonglage Techniken. Die Teilnehmer werden bis zum letzten Termin behutsam an das Element Feuer herangeführt. Hierbei achten wir sorgsam auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit dem Feuer. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Achtsamkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für das Spiel mit dem Feuer.
Wir empfehlen die Anmeldung für den gesamten Kurs, da die Einheiten aufeinander aufbauen.

Materialkosten: 5 € pro Person sind in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche (05D)

Mo. 01.04.2019 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Nelly Ackermann

Stabjonglage, Poi-Spiel für Kinder u. Jugendliche

Das Spiel mit dem Poi kommt aus Neusee-land und heißt in der Sprache der Maori so viel wie „Ball“. Die Krieger der Maori nutzen Poi um ihre Reaktionsfähigkeit zu trainieren, die Frauen kreierten Tänze damit. Poi ist Spiel, Tanz, Kreativität und begeistert. Poi fördert das Konzentrationsvermögen, die Koordination beider Hände.
Stabjonglage: Das Stabschwingen hat seinen Ursprung verschiedenen kriegerischen Urvöl-kern zu verdanken, die es nicht nur zum Kampf nutzten, sondern auch um ihre Ge-schicklichkeit und Schnelligkeit zu trainieren. Man bewegt den ganzen Körper und fördert Gleichgewichtsinn, Konzentration, Koordina-tion. Stäbe und Pois werden im Kurs zur Ver-fügung gestellt.
Der Kurs enthält das Erlernen verschiedener Jonglage Techniken. Die Teilnehmer werden bis zum letzten Termin behutsam an das Element Feuer herangeführt. Hierbei achten wir sorgsam auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit dem Feuer. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Achtsamkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für das Spiel mit dem Feuer.
Wir empfehlen die Anmeldung für den gesamten Kurs, da die Einheiten aufeinander aufbauen.

Materialkosten: 5 € pro Person sind in der Kursgebühr enthalten.

Anmeldung möglich Stabjonglage, Poi-Spiel für Erwachsene (06)

Mo. 11.03.2019 (18:00 - 20:00 Uhr) - Mo. 01.04.2019
Dozentin: Nelly Ackermann

Stabjonglage, Poi-Spiel für Erwachsene

Das Spiel mit dem Poi kommt aus Neusee-land und heißt in der Sprache der Maori so viel wie „Ball“. Die Krieger der Maori nutzen Poi um ihre Reaktionsfähigkeit zu trainieren, die Frauen kreierten Tänze damit. Poi ist Spiel, Tanz, Kreativität und begeistert. Poi fördert das Konzentrationsvermögen, die Koordination beider Hände.
Stabjonglage: Das Stabschwingen hat seinen Ursprung verschiedenen kriegerischen Urvöl-kern zu verdanken, die es nicht nur zum Kampf nutzten, sondern auch um ihre Ge-schicklichkeit und Schnelligkeit zu trainieren. Man bewegt den ganzen Körper und fördert Gleichgewichtsinn, Konzentration, Koordina-tion. Stäbe und Pois werden im Kurs zur Ver-fügung gestellt.
Der Kurs enthält das Erlernen verschiedener Jonglage Techniken. Die Teilnehmer werden bis zum letzten Termin behutsam an das Element Feuer herangeführt. Hierbei achten wir sorgsam auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit dem Feuer. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Achtsamkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für das Spiel mit dem Feuer.
Wir empfehlen die Anmeldung für den gesamten Kurs, da die Einheiten aufeinander aufbauen.

Materialkosten: 5 € pro Person sind in der Kursgebühr enthalten.



Seite 1 von 2