Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Arbeit, Beruf, EDV-Kurse / Finanzbuchführung, Buchhaltung
Programm / Programm / Arbeit, Beruf, EDV-Kurse / Finanzbuchführung, Buchhaltung

Kurs abgeschlossen Die eigenen Finanzen ordnen (13)

Di. 10.04.2018 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Michael Haseloff

"Ich will endlich meine Finanzen sortieren" - ein Vorsatz, den viele lange vor sich herschieben. Wie kann man den inneren Schweinehund überwinden und sich einen soliden Überblick über seine finanziellen Angelegenheiten verschaffen? Wer weiß, wie sein Budget aufgestellt ist, ist auch für finanzielle Veränderungen gut gerüstet und kann langfristig den eigenen finanziellen Spielraum optimal nutzen.
Inhalte: Der "Aufschieberitis" ein Schnippchen schlagen; Die Unterlagen ordnen; Wie ein Haushaltsbuch hilft, den Überblick zu behalten; Einsparpotenziale erkennen und Marketingtricks umgehen; Der finanzielle Blick in die Zukunft; Finanzielle Engpässe meistern; Schulden aktiv angehen.

Kurs abgeschlossen Neu in Deutschland - rund ums Konto (14)

Mo. 07.05.2018 09:30 - 11:00 Uhr
Dozent: Michael Haseloff

In Deutschland benötigt man für vieles ein Girokonto. Für Personen, die erst seit kurzem in Deutschland leben, ist der Umgang mit Konto und Karte aber nicht immer selbstverständlich. Wer kann ein Konto eröffnen? Welche Unterlagen werden benötigt und wie nutzt man ein Girokonto am besten? Mit grundlegenden Informationen rund ums eigene Konto macht der Vortrag die Neuankömmlinge fit für den Umgang mit den gängigsten Zahlungsmöglichkeiten.
Inhalte: Das Jedermann-Konto; Die Kontoeröffnung; Grundbegriffe des Zahlungsverkehrs; Kontoauszug und Geldautomat leicht erklärt; Online- und Mobile Banking, Geld nach Hause schicken.

Kurs abgeschlossen Neu in Deutschland - rund ums Konto (Zusatzkurs) (15)

Di. 12.06.2018 14:00 - 15:30 Uhr
Dozent: Michael Haseloff

In Deutschland benötigt man für vieles ein Girokonto. Für Personen, die erst seit kurzem in Deutschland leben, ist der Umgang mit Konto und Karte aber nicht immer selbstverständlich. Wer kann ein Konto eröffnen? Welche Unterlagen werden benötigt und wie nutzt man ein Girokonto am besten? Mit grundlegenden Informationen rund ums eigene Konto macht der Vortrag die Neuankömmlinge fit für den Umgang mit den gängigsten Zahlungsmöglichkeiten.

Inhalte: Das Jedermann-Konto; Die Kontoeröffnung; Grundbegriffe des Zahlungsverkehrs; Kontoauszug und Geldautomat leicht erklärt; Online- und Mobile Banking, Geld nach Hause schicken.

Anmeldung möglich Niedrige Zinsen, keine Erträge? (10)

Sa. 20.10.2018 09:00 - 15:00 Uhr
Dozent: Dr. Philipp Hessel

Möglichkeiten einer risikobewussten Geldanlage
Bei den historisch niedrigen Zinsen reicht es heute nicht mehr aus, Geld als Tages- und Festgeld oder im Sparbuch anzulegen. Daraus resultiert ein Verlust an realer Kaufkraft, das Geld verliert im Zeitablauf an Wert. Wer das vermeiden möchte, muss nach anderen Anlagemöglichkeiten suchen.
Unter Aktien, Anleihen, Fonds, Exchange traded found und anderen Papieren, die an den Finanzmärkten angeboten werden, die passenden Produkte für seine privaten Anlageziele zu finden, ist jedoch nicht ganz einfach. Denn Geld sollte man nur in Anlageprodukte investieren, die man versteht, die transparent sind, leicht handelbar sind, von denen man sich jederzeit wieder trennen kann und vor allem deren Risiken und Chancen man gut einschätzen kann. Das Ganze sollte darüber hinaus leicht zu handhaben und mit vertretbarem Zeitaufwand zu erledigen sein.
All das lässt sich erreichen. Wie es funktioniert, soll in diesem Kurs gezeigt werden. Sie werden ihr eigener Finanzmanager und finden ihre individuelle Anlagestrategie indem Sie Fakten kennenlernen, Zusammenhänge verstehen, Märkte und Produkte beurteilen und Entscheidungen umsetzen und kontrollieren können.
Kenntnisse über die Funktionsweise der Kapitalmärkte und das Börsengeschehen werden nicht vorausgesetzt. Sie sollten in der Lage sein, (einfache) Internetrecherchen durchzuführen.

Anmeldung möglich Finanzbuchführung mit "DATEV Rechnungswesen" (10)

Sa. 08.09.2018 (09:00 - 14:00 Uhr) - Sa. 15.12.2018
Dozentin: Dipl. Betriebswirt (FH) Steffi Goldbach

Finanzbuchführung mit "DATEV Rechnungswesen"
Zielgruppe: Beschäftigte in Handels-, Handwerks- bzw. Industriebetrieben, die in Buchhaltung tätig sind oder dort künftig Buchführungsaufgaben übernehmen wollen; Selbständige und Existenzgründer; Wiedereinsteiger in den Beruf; Auszubildende, Schüler und Studenten.
Seminarziel: Vermittlung von praxisrelevanten Kenntnissen in der Buchführung. Schwerpunkt: Geschäftsvorfälle in Buchungssätze umsetzen (kontieren), praktische Erfassung in "DATEV Rechnungswesen", Zahllauf, Mahnwesen, Umsatzsteuer-Voranmeldung, Summen- und Saldenliste, Offene-Posten-Listen und Betriebswirschaftliche Auswertungen.
Abschluss: Zertifikat mit DATEV-Bildungspartner-Logo bei Teilnahme an mindestens 80 % der Unterrichtsstunden und Leistungsnachweis (Buchen eines Geschäftsvorganges in DATEV am Ende des Kurses mit mindestens 50 Punkten nach IHK Schlüssel).
Umfang: 84 Unterrichtsstunden (à 45 Min.) insgesamt. 14 Samstage mit je 6 Unterrichtsstunden (9.00-14.00 Uhr).
Kursinhalte (Lernziele): Rechtliche Grundlagen und Regeln der doppelten Buchführung. Das System der Umsatzsteuer. Grundlegende Buchungen beim Einkauf und Verkauf (Inland). Spezielle Buchungen beim Einkauf und Verkauf (§ 13b-UstG-Fälle und Ausland). Buchungen der Privatentnahmen und Privateinlagen. Buchung der nicht bzw. nur beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben. Buchung der Personalkosten. Buchung und Bewertung von Anlagegütern. Buchung und Bewertung von Forderungen. Periodengerechte Abgrenzungen. Praktisches Buchen mit "DATEV Rechnungswesen".

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Dozentin Steffi Goldbach unter: 0163-1306067

Plätze frei Finanzbuchführung mit "DATEV Rechnungswesen" (10)

Sa. 04.05.2019 (09:00 - 14:00 Uhr) - Sa. 28.09.2019
Dozentin: Dipl. Betriebswirt (FH) Steffi Goldbach

Finanzbuchführung mit "DATEV Rechnungswesen"
Zielgruppe: Beschäftigte in Handels-, Handwerks- bzw. Industriebetrieben, die in Buchhaltung tätig sind oder dort künftig Buchführungsaufgaben übernehmen wollen; Selbständige und Existenzgründer; Wiedereinsteiger in den Beruf; Auszubildende, Schüler und Studenten.
Seminarziel: Vermittlung von praxisrelevanten Kenntnissen in der Buchführung. Schwerpunkt: Geschäftsvorfälle in Buchungssätze umsetzen (kontieren), praktische Erfassung in "DATEV Rechnungswesen", Zahllauf, Mahnwesen, Umsatzsteuer-Voranmeldung, Summen- und Saldenliste, Offene-Posten-Listen und Betriebswirschaftliche Auswertungen.
Abschluss: Zertifikat mit DATEV-Bildungspartner-Logo bei Teilnahme an mindestens 80 % der Unterrichtsstunden und Leistungsnachweis (Buchen eines Geschäftsvorganges in DATEV am Ende des Kurses mit mindestens 50 Punkten nach IHK Schlüssel).
Umfang: 84 Unterrichtsstunden (à 45 Min.) insgesamt. 14 Samstage mit je 6 Unterrichtsstunden (9.00-14.00 Uhr).
Kursinhalte (Lernziele): Rechtliche Grundlagen und Regeln der doppelten Buchführung. Das System der Umsatzsteuer. Grundlegende Buchungen beim Einkauf und Verkauf (Inland). Spezielle Buchungen beim Einkauf und Verkauf (§ 13b-UstG-Fälle und Ausland). Buchungen der Privatentnahmen und Privateinlagen. Buchung der nicht bzw. nur beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben. Buchung der Personalkosten. Buchung und Bewertung von Anlagegütern. Buchung und Bewertung von Forderungen. Periodengerechte Abgrenzungen. Praktisches Buchen mit "DATEV Rechnungswesen".

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Dozentin Steffi Goldbach unter: 0163-1306067