Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Hier finden Sie Kurse, die Ihre Gesundheit fördern! Von Entspannung und Kräftigung bei Yoga, von Pilates und Qi Gong über Konditionsaufbau beim Lauftraining bis zur Rückenschule ist der Bogen weit gespannt. Unsere Kochkurse greifen das Thema gesunde Ernährung auf. Vorträge zu aktuellen oder klassischen Fragen runden das Thema Gesundheit ab.
Seite 1 von 2

Plätze frei Gesellschaftstanz für Paare (Erwachsene) (02)

Fr. 02.02.2018 (18:30 - 20:00 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozent: Achim Pitschner

Für Paare, die noch nicht tanzen können oder wiederholen möchten.

Die Kurse für Einsteiger/innen vermitteln die tänzerischen Grundkenntnisse in allen wichtigen Tänzen und zu jeder Musik. Die Tänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Tango, Boogie/ Swing, Foxtrott, Langsamer Foxtrott, Rumba und Bachata warten auf Sie.
In den Kursen für Fortgeschrittene werden weitere Figuren in den Tänzen des Anfängerkurses ergänzt sowie die neuen Tänze Salsa und ChaChaCha gelernt.

Ihr Kursleiter Achim Pitschner ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer.
Bitte melden Sie sich jeweils mit Partner/in an. Eine Partnerermäßigung ist in diesen Kursen nicht möglich.

Plätze frei Gesellschaftstanz für Paare (Erwachsene) (03)

Fr. 02.02.2018 (20:00 - 21:30 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozent: Achim Pitschner

Für Paare, die noch nicht tanzen können oder wiederholen möchten.

Die Kurse für Einsteiger/innen vermitteln die tänzerischen Grundkenntnisse in allen wichtigen Tänzen und zu jeder Musik. Die Tänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Tango, Boogie/ Swing, Foxtrott, Langsamer Foxtrott, Rumba und Bachata warten auf Sie.
In den Kursen für Fortgeschrittene werden weitere Figuren in den Tänzen des Anfängerkurses ergänzt sowie die neuen Tänze Salsa und ChaChaCha gelernt.

Ihr Kursleiter Achim Pitschner ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer.
Bitte melden Sie sich jeweils mit Partner/in an. Eine Partnerermäßigung ist in diesen Kursen nicht möglich.

Plätze frei Gesellschaftstanz für Paare (Erwachsene) (04)

Fr. 13.04.2018 (18:30 - 20:00 Uhr) - Fr. 01.06.2018
Dozent: Achim Pitschner

Für Paare, die noch nicht tanzen können oder wiederholen möchten.

Die Kurse für Einsteiger/innen vermitteln die tänzerischen Grundkenntnisse in allen wichtigen Tänzen und zu jeder Musik. Die Tänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Tango, Boogie/ Swing, Foxtrott, Langsamer Foxtrott, Rumba und Bachata warten auf Sie.
In den Kursen für Fortgeschrittene werden weitere Figuren in den Tänzen des Anfängerkurses ergänzt sowie die neuen Tänze Salsa und ChaChaCha gelernt.

Ihr Kursleiter Achim Pitschner ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer.
Bitte melden Sie sich jeweils mit Partner/in an. Eine Partnerermäßigung ist in diesen Kursen nicht möglich.

Plätze frei Gesellschaftstanz für Paare (Erwachsene) (05)

Fr. 02.02.2018 (18:30 - 20:00 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozent: Achim Pitschner

Für Paare, die noch nicht tanzen können oder wiederholen möchten.

Die Kurse für Einsteiger/innen vermitteln die tänzerischen Grundkenntnisse in allen wichtigen Tänzen und zu jeder Musik. Die Tänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Tango, Boogie/ Swing, Foxtrott, Langsamer Foxtrott, Rumba und Bachata warten auf Sie.
In den Kursen für Fortgeschrittene werden weitere Figuren in den Tänzen des Anfängerkurses ergänzt sowie die neuen Tänze Salsa und ChaChaCha gelernt.

Ihr Kursleiter Achim Pitschner ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer.
Bitte melden Sie sich jeweils mit Partner/in an. Eine Partnerermäßigung ist in diesen Kursen nicht möglich.

Plätze frei Gesellschaftstanz für Paare (Erwachsene) (06)

Fr. 13.04.2018 (18:30 - 20:00 Uhr) - Fr. 01.06.2018
Dozent: Achim Pitschner

Für Paare, die noch nicht tanzen können oder wiederholen möchten.

Die Kurse für Einsteiger/innen vermitteln die tänzerischen Grundkenntnisse in allen wichtigen Tänzen und zu jeder Musik. Die Tänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Tango, Boogie/ Swing, Foxtrott, Langsamer Foxtrott, Rumba und Bachata warten auf Sie.
In den Kursen für Fortgeschrittene werden weitere Figuren in den Tänzen des Anfängerkurses ergänzt sowie die neuen Tänze Salsa und ChaChaCha gelernt.

Ihr Kursleiter Achim Pitschner ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer.
Bitte melden Sie sich jeweils mit Partner/in an. Eine Partnerermäßigung ist in diesen Kursen nicht möglich.

Plätze frei Discofox für Paare (Erwachsene) (08)

Fr. 13.04.2018 (20:00 - 21:00 Uhr) - Fr. 01.06.2018
Dozent: Achim Pitschner

Für Paare, die noch keinen Discofax tanzen können oder wiederholen möchten. Sie lernen die Grundlagen und einige Tanzfiguren in dem wohl beliebtesten Tanz.

Ihr Kursleiter Achim Pitschner ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer.
Bitte melden Sie sich jeweils mit Partner/in an. Eine Partnerermäßigung ist in diesen Kursen nicht möglich.

Plätze frei Seniorentanz (10)

Do. 11.01.2018 (09:00 - 10:30 Uhr) - Do. 12.04.2018
Dozentin: Anita Land

Geselliges Tanzen für Jung und Alt

Folklore, Reigen, Squaredance. Jeder sollte sich angesprochen fühlen, der gerne nach schöner Musik aus aller Welt tanzt. Bei dieser Tanzform gibt es keine Führungsrolle. Jeder tanzt mit jedem. Sie sind also herzlich eingeladen, auch ohne Partner zu kommen. Musik, Rhythmus, Gemeinschaft und Lachen bringen echte Freude. Körper, Geist und Seele werden aktiviert. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu treiben. "Das Alter ist die Summe eines lebenslangen Lernprozesses", sagt der deutsche Alterspsychiater H. Thomae. Folgende physiologische und körperliche Effekte von Tanz im Alter lassen sich feststellen: Verbesserung der Durchblutung der Füße und Beine; der Stoffwechsel und die Durchblutung des Hirns werden angeregt; positive Beeinflussung ungünstiger Blutdruckwerte; Dehnung und Kräftigung der Muskulatur; die Gelenke gewinnen ihre verlorene Gelenkigkeit zurück; Herz- und Kreislauffunktionen werden trainiert; Stärkung der Beckenbodenmuskulatur; Lösung von Depressionen, Verbesserung des Nachtschlafs; Verbesserung der Atmung und Vorbeugung von Lungenerkrankungen.

Die positiven Auswirkungen auf die Psyche lassen sich aus dieser Auflistung leicht ableiten.
Nach Dr. med. Jutta Rett.

Plätze frei Seniorentanz (11)

Do. 11.01.2018 (10:30 - 12:00 Uhr) - Do. 12.04.2018
Dozentin: Anita Land

Geselliges Tanzen für Jung und Alt

Folklore, Reigen, Squaredance. Jeder sollte sich angesprochen fühlen, der gerne nach schöner Musik aus aller Welt tanzt. Bei dieser Tanzform gibt es keine Führungsrolle. Jeder tanzt mit jedem. Sie sind also herzlich eingeladen, auch ohne Partner zu kommen. Musik, Rhythmus, Gemeinschaft und Lachen bringen echte Freude. Körper, Geist und Seele werden aktiviert. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu treiben. "Das Alter ist die Summe eines lebenslangen Lernprozesses", sagt der deutsche Alterspsychiater H. Thomae. Folgende physiologische und körperliche Effekte von Tanz im Alter lassen sich feststellen: Verbesserung der Durchblutung der Füße und Beine; der Stoffwechsel und die Durchblutung des Hirns werden angeregt; positive Beeinflussung ungünstiger Blutdruckwerte; Dehnung und Kräftigung der Muskulatur; die Gelenke gewinnen ihre verlorene Gelenkigkeit zurück; Herz- und Kreislauffunktionen werden trainiert; Stärkung der Beckenbodenmuskulatur; Lösung von Depressionen, Verbesserung des Nachtschlafs; Verbesserung der Atmung und Vorbeugung von Lungenerkrankungen.

Die positiven Auswirkungen auf die Psyche lassen sich aus dieser Auflistung leicht ableiten.
Nach Dr. med. Jutta Rett.

Plätze frei Seniorentanz (12)

Do. 26.04.2018 (09:00 - 10:30 Uhr) - Do. 06.09.2018
Dozentin: Anita Land

Geselliges Tanzen für Jung und Alt

Folklore, Reigen, Squaredance. Jeder sollte sich angesprochen fühlen, der gerne nach schöner Musik aus aller Welt tanzt. Bei dieser Tanzform gibt es keine Führungsrolle. Jeder tanzt mit jedem. Sie sind also herzlich eingeladen, auch ohne Partner zu kommen. Musik, Rhythmus, Gemeinschaft und Lachen bringen echte Freude. Körper, Geist und Seele werden aktiviert. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu treiben. "Das Alter ist die Summe eines lebenslangen Lernprozesses", sagt der deutsche Alterspsychiater H. Thomae. Folgende physiologische und körperliche Effekte von Tanz im Alter lassen sich feststellen: Verbesserung der Durchblutung der Füße und Beine; der Stoffwechsel und die Durchblutung des Hirns werden angeregt; positive Beeinflussung ungünstiger Blutdruckwerte; Dehnung und Kräftigung der Muskulatur; die Gelenke gewinnen ihre verlorene Gelenkigkeit zurück; Herz- und Kreislauffunktionen werden trainiert; Stärkung der Beckenbodenmuskulatur; Lösung von Depressionen, Verbesserung des Nachtschlafs; Verbesserung der Atmung und Vorbeugung von Lungenerkrankungen.

Die positiven Auswirkungen auf die Psyche lassen sich aus dieser Auflistung leicht ableiten.
Nach Dr. med. Jutta Rett.

Plätze frei Seniorentanz (13)

Do. 26.04.2018 (10:30 - 12:00 Uhr) - Do. 06.09.2018
Dozentin: Anita Land

Geselliges Tanzen für Jung und Alt

Folklore, Reigen, Squaredance. Jeder sollte sich angesprochen fühlen, der gerne nach schöner Musik aus aller Welt tanzt. Bei dieser Tanzform gibt es keine Führungsrolle. Jeder tanzt mit jedem. Sie sind also herzlich eingeladen, auch ohne Partner zu kommen. Musik, Rhythmus, Gemeinschaft und Lachen bringen echte Freude. Körper, Geist und Seele werden aktiviert. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu treiben. "Das Alter ist die Summe eines lebenslangen Lernprozesses", sagt der deutsche Alterspsychiater H. Thomae. Folgende physiologische und körperliche Effekte von Tanz im Alter lassen sich feststellen: Verbesserung der Durchblutung der Füße und Beine; der Stoffwechsel und die Durchblutung des Hirns werden angeregt; positive Beeinflussung ungünstiger Blutdruckwerte; Dehnung und Kräftigung der Muskulatur; die Gelenke gewinnen ihre verlorene Gelenkigkeit zurück; Herz- und Kreislauffunktionen werden trainiert; Stärkung der Beckenbodenmuskulatur; Lösung von Depressionen, Verbesserung des Nachtschlafs; Verbesserung der Atmung und Vorbeugung von Lungenerkrankungen.

Die positiven Auswirkungen auf die Psyche lassen sich aus dieser Auflistung leicht ableiten.
Nach Dr. med. Jutta Rett.



Seite 1 von 2