Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Kochen / Rücken, Wirbelsäule
Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Kochen / Rücken, Wirbelsäule

Keine Online-Anmeldung möglich Frauengruppe International - Gesundheitsförderung und mehr ... (50)

Mi. 16.08.2017 (09:30 - 11:30 Uhr) - Mi. 20.12.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

Wir, die Teilnehmerinnen der Frauengruppe International treffen uns jeden Mittwochvormittag von 9.30 bis 11.30 Uhr (bei Bedarf bis 12.00 Uhr). Wir wollen Verbindung leben und etwas miteinander bewegen. Dabei stehen der Kontakt zu Menschen aus aller Welt und der Austausch der unterschiedlichen Kulturen sowie ein freundschaftliches Miteinander im Mittelpunkt.

Kulturcafé International: An jedem 2. Mittwoch im Monat laden wir gerne Gäste zum gemeinsamen Frühstücken in das Kulturcafé International von 9.30 bis 10.30 Uhr ein. Hier bietet das Frühstücksbuffet eine Auswahl aus den unterschiedlichen Ländern bzw. Regionen. Anschließend findet ein Kulturaustausch statt. Dadurch gewinnen wir ein tieferes Verständnis für die eigene kulturelle Prägung und Identität. Durch die Auseinandersetzung mit anderen Werten, Lebensweisen und Denkstrukturen entwickeln wir ein größeres Verständnis und Sensibilität gegenüber anderen Kulturen.

Bewegung: An jedem Mittwoch (außer dem 2. Mittwoch im Monat) führen wir von 9.30-10.30 Uhr Hui Chun Gong-Übungen durch. Diese gehören zu der Atem- und Bewegungstherapie des Qi Gong. Sie steigern die Vitalität und das Wohlbefinden, erhöhen die Lebensqualität und lindern Rücken- sowie Gelenkprobleme.

Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Mainz e.V. statt und werden finanziell geför-dert durch das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bingen.Nähere Auskünfte erteilt: Frauengruppe International, Telefon: 06132-5151737, Mail: fi@brodersen-vital.de

5,00 € monatlich

fast ausgebucht Faszien-Pilates-Mix (FaPi-Mix) (20)

Do. 17.08.2017 (18:30 - 19:30 Uhr) - Do. 28.09.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

So geht’s: Das FaPi-Mix verbindet die ganz-heitlich ausgerichtete Pilates-Methode mit dem Faszien-Training. Die komplexen und innovativen Übungen mit der Fitnessrolle kräftigen Ihre tiefe sowie große Muskulatur, schulen die Koordination, stärken das Gleichgewicht und dehnen die bislang unterschätzten Kollagenfasern. So trainiert, sorgen sie für mehr Spannkraft und schützen sich gleichzeitig vor Schmerzen. Dabei sorgt die Pilates-Atmung für wohltuende Entspannung. Das bringt‘s: Ein- bis zweimal pro Woche absolviert, löst FaPi Verspannungen und Verklebungen sowie Rücken- und Gelenkschmerzen und gleichzeitig wird schwaches Bindegewebe gekräftigt. Außerdem sorgt FaPi für mehr Flexibilität sowie besseres Körpergefühl und dabei wird auch noch der Körper sowie Geist jung erhalten. Die Übungen sowie die besondere Atemmethode sind anfangs ungewohnt, so auch das Hineinspüren in die eigenen Strukturen des Körpers. Aber gerade das macht Spaß! FaPi-Mix ist eben kein Training von der Stange.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung sowie eine Matte.

Anmeldung auf Warteliste Faszien-Pilates-Mix (FaPi-Mix) (21)

Fr. 18.08.2017 (11:00 - 12:00 Uhr) - Fr. 29.09.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

So geht’s: Das FaPi-Mix verbindet die ganz-heitlich ausgerichtete Pilates-Methode mit dem Faszien-Training. Die komplexen und innovativen Übungen mit der Fitnessrolle kräftigen Ihre tiefe sowie große Muskulatur, schulen die Koordination, stärken das Gleichgewicht und dehnen die bislang unterschätzten Kollagenfasern. So trainiert, sorgen sie für mehr Spannkraft und schützen sich gleichzeitig vor Schmerzen. Dabei sorgt die Pilates-Atmung für wohltuende Entspannung. Das bringt‘s: Ein- bis zweimal pro Woche absolviert, löst FaPi Verspannungen und Verklebungen sowie Rücken- und Gelenkschmerzen und gleichzeitig wird schwaches Bindegewebe gekräftigt. Außerdem sorgt FaPi für mehr Flexibilität sowie besseres Körpergefühl und dabei wird auch noch der Körper sowie Geist jung erhalten. Die Übungen sowie die besondere Atemmethode sind anfangs ungewohnt, so auch das Hineinspüren in die eigenen Strukturen des Körpers. Aber gerade das macht Spaß! FaPi-Mix ist eben kein Training von der Stange.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung sowie eine Matte.

Plätze frei Faszien-Pilates-Mix (FaPi-Mix) (24)

Do. 19.10.2017 (18:30 - 19:30 Uhr) - Do. 07.12.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

So geht’s: Das FaPi-Mix verbindet die ganz-heitlich ausgerichtete Pilates-Methode mit dem Faszien-Training. Die komplexen und innovativen Übungen mit der Fitnessrolle kräftigen Ihre tiefe sowie große Muskulatur, schulen die Koordination, stärken das Gleichgewicht und dehnen die bislang unterschätzten Kollagenfasern. So trainiert, sorgen sie für mehr Spannkraft und schützen sich gleichzeitig vor Schmerzen. Dabei sorgt die Pilates-Atmung für wohltuende Entspannung. Das bringt‘s: Ein- bis zweimal pro Woche absolviert, löst FaPi Verspannungen und Verklebungen sowie Rücken- und Gelenkschmerzen und gleichzeitig wird schwaches Bindegewebe gekräftigt. Außerdem sorgt FaPi für mehr Flexibilität sowie besseres Körpergefühl und dabei wird auch noch der Körper sowie Geist jung erhalten. Die Übungen sowie die besondere Atemmethode sind anfangs ungewohnt, so auch das Hineinspüren in die eigenen Strukturen des Körpers. Aber gerade das macht Spaß! FaPi-Mix ist eben kein Training von der Stange.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung sowie eine Matte.

Plätze frei Faszien-Pilates-Mix (FaPi-Mix) (25)

Fr. 20.10.2017 (11:00 - 12:00 Uhr) - Fr. 08.12.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

So geht’s: Das FaPi-Mix verbindet die ganz-heitlich ausgerichtete Pilates-Methode mit dem Faszien-Training. Die komplexen und innovativen Übungen mit der Fitnessrolle kräftigen Ihre tiefe sowie große Muskulatur, schulen die Koordination, stärken das Gleichgewicht und dehnen die bislang unterschätzten Kollagenfasern. So trainiert, sorgen sie für mehr Spannkraft und schützen sich gleichzeitig vor Schmerzen. Dabei sorgt die Pilates-Atmung für wohltuende Entspannung. Das bringt‘s: Ein- bis zweimal pro Woche absolviert, löst FaPi Verspannungen und Verklebungen sowie Rücken- und Gelenkschmerzen und gleichzeitig wird schwaches Bindegewebe gekräftigt. Außerdem sorgt FaPi für mehr Flexibilität sowie besseres Körpergefühl und dabei wird auch noch der Körper sowie Geist jung erhalten. Die Übungen sowie die besondere Atemmethode sind anfangs ungewohnt, so auch das Hineinspüren in die eigenen Strukturen des Körpers. Aber gerade das macht Spaß! FaPi-Mix ist eben kein Training von der Stange.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung sowie eine Matte.

Plätze frei Pilates-Balance (32)

Do. 19.10.2017 (19:45 - 20:30 Uhr) - Do. 07.12.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

Der Kurs Pilates-Balance dient vor allem die Grundlagen des Aufbaus sowie der Zusam-menhänge von Pilates-Powerhouse zu ver-mitteln. Entsprechende Wahrnehmungs-übungen für das Anheben des Beckenbodens sowie der Zwerchfellatmung, verhelfen Pilates-Powerhouse leichter um zu setzen und die gesundheitsfördernde Wirkung zu spüren. Als ganzheitlich zu sehende Metho-de, ist es von Bedeutung, theoretische sowie praktische Kenntnisse zu erwerben. Umso leichter wird es in die innere sowie äußere Balance zu finden.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung sowie eine Matte.

Plätze frei Tapen bei Schmerzen (56)

Sa. 21.10.2017 10:00 - 13:00 Uhr
Dozentin: Christine Kätzel

Selbsthilfe bei Schmerzen und Verspannungen
Schwerpunkt passive und entspannende Techniken für Rücken, Knie- und Hüftgelenke

Taping - wirksame Selbsthilfe bei Schmerzen und Sportverletzungen
Typische Rückenschmerzen, Verspannungen Schulter-Nacken, Schmerzen im Knie oder Zerrungen - mit den kinesiologischen Tapes können wir Schmerzen, Verspannungen oder Verletzungen vorbeugen oder lindern. Dieser Kurs ist für Laien konzipiert, die sich schnell und effektiv selbst mit den Tape-Anlagen behandeln oder vorbeugen wollen. Keine Kenntnisse erforderlich!
Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Sportunterwäsche, Matte, Schere.

Plätze frei Die sanfte Laufschule (30)

Fr. 08.09.2017 (09:00 - 10:30 Uhr) - Fr. 27.10.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

Einführung in das gelenkschonende Laufen
Sich an der frischen Luft bewegen, sanft vom Gehen zum Laufen kommen, sich mit Gleichgesinnten regelmäßig treffen, unabhängig vom Alter und körperlichen Voraussetzungen. Und dabei auch noch das Herz-Kreislauf-System sowie Immunsystem stärken.
"Das gelenkschonende Laufen" bietet die Grundlage für ein langlebiges Läuferdasein. Hat sich einmal das Herz-Kreislauf-System an die Ausdauerbelastung angepasst, bringt das Laufen erst so richtig Freude. Jedoch brauchen die Strukturen, wie z.B. Knorpel, Bänder und Sehnen, ein vielfaches an Zeit, um sich anzupassen. Aber auch und gerade die "richtige" Statik verhilft dazu, größeren Belastungen beschwerdefrei - auch auf Dauer - standhalten zu können.
Um Rücken- und Gelenkbeschwerden beim Laufen zu vermeiden, werden wir in den Laufeinheiten spezielle Übungen für die Aufrichtung der Gelenke sowie der Wirbelsäule integrieren; beanspruchte Muskeln entspannen sowie geschwächte Muskulatur aufbauen.
In der ersten Kurseinheit geht es schwerpunktmäßig um die "richtige" Atmung, den Aufbau des Fußes sowie den "richtigen" Laufschuh.
Treffpunkt sowie Theorie-Einheiten finden im Raum 7 statt.

Plätze frei Die sanfte Laufschule (31)

Fr. 03.11.2017 (09:00 - 10:30 Uhr) - Fr. 08.12.2017
Dozentin: Andrea Brodersen

Einführung in das gelenkschonende Laufen
Sich an der frischen Luft bewegen, sanft vom Gehen zum Laufen kommen, sich mit Gleichgesinnten regelmäßig treffen, unabhängig vom Alter und körperlichen Voraussetzungen. Und dabei auch noch das Herz-Kreislauf-System sowie Immunsystem stärken.
"Das gelenkschonende Laufen" bietet die Grundlage für ein langlebiges Läuferdasein. Hat sich einmal das Herz-Kreislauf-System an die Ausdauerbelastung angepasst, bringt das Laufen erst so richtig Freude. Jedoch brauchen die Strukturen, wie z.B. Knorpel, Bänder und Sehnen, ein vielfaches an Zeit, um sich anzupassen. Aber auch und gerade die "richtige" Statik verhilft dazu, größeren Belastungen beschwerdefrei - auch auf Dauer - standhalten zu können.
Um Rücken- und Gelenkbeschwerden beim Laufen zu vermeiden, werden wir in den Laufeinheiten spezielle Übungen für die Aufrichtung der Gelenke sowie der Wirbelsäule integrieren; beanspruchte Muskeln entspannen sowie geschwächte Muskulatur aufbauen.
In der ersten Kurseinheit geht es schwerpunktmäßig um die "richtige" Atmung, den Aufbau des Fußes sowie den "richtigen" Laufschuh.
Treffpunkt sowie Theorie-Einheiten finden im Raum 7 statt.