Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Weinkultur, Whisky
Programm / Programm / Gesellschaft / Weinkultur, Whisky

Plätze frei Der Weinberg ruft ... (01)

Fr. 24.11.2017 (17:00 - 20:00 Uhr) -
Dozent: Peter Ewen

Der Weinberg ruft ... Mit dem Winzer durchs Jahr in Theorie und Praxis

Weinverkostungen gibt es inzwischen wie Sand am Meer oder besser ausgedrückt: wie Weinflaschen im übervollen Keller. Dieses Seminar ist dagegen für all jene gedacht, die den Weinbau aus der Nähe betrachten wollen und sich für all die Arbeitsschritte interessieren, die vor der Flaschenabfüllung anstehen - und zwar vom ersten Rebschnitt im Winter über die Weinlese bis zu den Kellerarbeiten.

In den ersten beiden Seminartagen werden die theoretischen Grundlagen gelegt; anschließend werden Sie mindestens einmal pro Monat unter der fachkundigen Anleitung des Binger Winzers Peter Ewen ein Jahr lang eine Zeile im "VHS-Weinberg" praktisch bearbeiten. Dies beinhaltet u. a. den Rebschnitt, das Gerten und Biegen der Weinstöcke, die Ausbesserung des Weinbergs, die Rebpflanzung, das Ausbrechen der Triebe, die Bodenbearbeitung und die Mulchwirtschaft, die Unkrautbekämpfung, ertragregulierende Maßnahmen sowie die Vorbereitung der Lese und die Kellerarbeiten.

Die Praxistermine finden am Freitagnachmittag oder Samstagvormittag statt und werden jeweils gesondert vereinbart (Januar bis Oktober 2018)

Eine gemeinsame Verkostung von Vorjahreswein und aktuellen Trauben im Weinberg und eine Verkostung des selbst hergestellten Weins runden das Seminar ab.

Im Kurspreis sind 6 Flaschen des selbst hergestellten Weins enthalten.

Kursgebühr: 16,00 € monatlich.

Plätze frei Whiskys - Vergleich schottische mit asiatischen Whiskys (10)

Fr. 29.09.2017 19:00 - 22:15 Uhr
Dozent: Theo Metzger

Taketsuru Masataka gilt als einer der Gründungsväter des japanischen Whsiky. Ab 1918 studierte er an der Universität in Glasgow "organische Chemie" und absolvierte Praktika in der Longmorn Distillery (Elgin) und in der längst geschlossenen Lowland Distillery Bo’ness. Ende 1920 kehrte er wieder nach Japan zurück und erhielt eine Anstellung bei Torii Shinjiro, der 1923 mit Yamazaki die erste japanische Distillery gründete, in der Masataka Brennmeister wurde. 1929 wurde dann der erste japanische Whisky verkauft.
1994 übernahm Suntory in schottischen Brennereien Auchentoshan, Bowmore und Glen Garioch. 2014 wurde mit der Übernahme von Beam Global Suntory zum drittgrößten Getränkekonzert der Welt. Im gleichen Jahr krönt der Whisky Autor Jim Murray Yamazaki Whisky zum weltbesten Whisky 2014.
Vergleichen Sie mit uns 3 asiatische Whiskys mit 3 schottischen Whiskys und urteilen Sie selbst.

In der Kursgebühr sind 28,00 € für Whiskys eingerechnet.

Plätze frei Whiskys - Blindverkostung von Highland Malts (11)

Fr. 10.11.2017 19:00 - 22:15 Uhr
Dozent: Theo Metzger

In Schottland gibt es aufgrund des aktuellen Whiskybooms mittlerweile mehzr als 100 Single Malt Brennereien unterschiedlicher Größe. Etwa 35 dieser Brennereien werden zu der Region der Highlands gerechnet. Das Gebiet der Highlands schließt das gesamte schottische Festland nördlich einer Linie von Glasgow nach Dundee ein, außer der Speyside, einer vergleichsweise kleinen Region um den Fluss Spey. Dort sind nochmal rund 50 Brennereien in Betrieb.
Folgen Sie unserem Malt-Experten Theo Metzger mit einer Diashow in die Highlands und verkosten Sie in einer Blindprobe 6 Single Highland Malts und versuchen Sie sich an einer Zuordnung der Whiskys zu den jeweiligen Brennereien. Selbstverständlich wird Theo Metzger einige Hinweise geben.

In der Kursgebühr sind 26,00 € für Whiskys eingerechnet.

Plätze frei Kulinarisches Whiskytasting (12)

Sa. 14.10.2017 19:00 - 22:15 Uhr
Dozent: Theo Metzger

Genießen Sie am idyllischen Ufer des Rheins ungewöhnliche kulinarische Kombinationen aus regional-saisonalen Speisen - ergänzt mit exklusiven Single Malt Whiskys verschiedener Regionen Schottlands - aus den Brennereien der malerischen Täler der Speyside, den einsamen und abgelegenen Brennereien in den Hochmooren bis zu den maritimen Malts der Brennereien wild zerklüfteter schottischer Inseln.
Lassen Sie sich zur Einstimmung mit einer Diashow in den Zauber und die Mystik der schottischen Landschaften entführen, hören Sie Anekdoten aus der langen und ereignisreichen Geschichte schottischer Brennereikunst und probieren Sie unsere köstlich-kreativen Geschmackskombinationen, die sich mit Worten nur schwer beschreiben lassen.
Verkostet werden sechs Single Malt Whiskys verschiedener Regionen und unterschiedlichen Alters.

In der Kursgebühr sind 69,00 € Menü und Whisky eingerechnet (sonstige Getränke in der Vinothek sind nicht im Preis inbegriffen).

Plätze frei Einkommensteuererklärung mit ELSTER (10)

Sa. 11.11.2017 10:15 - 15:00 Uhr
Dozent: Volker Riechert

Sie möchten Ihre Einkommensteuererklärung mit ELSTER übermitteln? In diesem Kurs werden Sie anhand eines Beispielfalles mit der Programmhandhabung schrittweise vertraut gemacht und auf die Vorteile und Risiken der Nutzung der kostenlosen Software der Finanzverwaltung hingewiesen. Dabei stehen sowohl gesetzliche als auch formularmäßige Neuerungen der aktuellen ESt-Erklärung gegenüber den Steuererklärungen der Vorjahre im Fokus.
Der Kurs bereitet wegen seiner systematischen Ausrichtung natürlich auch auf die Einkommensteuererklärung für nachfolgende Jahre vor.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für "steuerlich Fortgeschrittene" geeignet. Fragen der Kursteilnehmer werden gerne beantwortet. Inwieweit die Kursgebühren absetzbar sind, wird im Kurs besprochen.

Plätze frei Vortrag: Selbstbestimmt vorsorgen (12)

Di. 14.11.2017 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Georg Wörsdörfer

Machen Sie sich Gedanken darüber, dass plötzlich und unerwartet alles anders sein kann? Ein Unfall, eine Erkrankung oder Behinderung können das Leben verändern. Auch im Alter wird es oft schwieriger, eigene Wünsche und Vorstellungen umzusetzen. Eine Unterstützung und Vertretung durch andere Menschen ist dann notwendig, um die Angelegenheiten zu regeln, die nicht mehr eigenständig erledigt werden können. Doch wer sollen diese Menschen sein?
Dürfen Ehepartner oder Kinder für mich entscheiden und Unterschriften leisten? Kann ich für diesen Fall Vorsorge treffen, um zu gewährleisten, dass alles so geregelt ist, wie es meinen Wünschen entspricht?
Diese und ähnliche Fragen um die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung kommen zur Sprache und werden beantwortet. Die Veranstaltung bietet Hinweise und Empfehlungen, wie eine mögliche Vorsorge aussehen kann.
In Zusammenarbeit mit dem Caritas-Zentrum St. Hildegard, Bingen

Plätze frei Burns Night (50)

Fr. 26.01.2018 19:00 - ca. 23:00 Uhr
Dozent: Theo Metzger

Der Burns Supper ist nicht nur in Schottland ein jährliches Fest zu Ehren des schottischen Nationaldichters Robert Burns. Sie findet seit fast 250 Jahren jeweils Ende Januar statt, idealerweise an seinem Geburtstag, am 25. Januar. Gefeiert wird die Burns Night mittlerweile weltweit, überall da wo schottische Auswanderer sich niedergelassen haben oder wo man gerne einen guten schottischen Whisky, verbunden mit traditionellem Essen, genießt.

Der Ablauf einer Burns Night folgt einem Ritual und beinhaltet ein dreigängiges schottisches Menü, das sogenannte Burns Supper. Beginnend mit einer Cock-A-Leekie Suppe, folgt dann das Nationalgericht der Schotten Haggis, Tatties (Stampfkartoffeln) and Neeps (Steckrüben). Als Nachtisch gibt es üblicherweise ein Trifle, dem ein Schuss Whisky beigemischt wird.

Die Hauptspeise wird stilecht serviert: Der Koch André Stöß präsentiert den Haggis stolz auf einer Servierplatte und trägt ihn dabei, gefolgt von einem im Kilt gekleideten Dudelsackspieler, feierlich durch den Saal zum Rednerpult und überreicht ihn dem Hausherren, der das Burns Gedicht "Adress to A Haggis" vorträgt und bei den Worten "cut you up wi' ready slight" ("dich mit schlichter Gewandtheit aufschlitzen") in der dritten Strophe die Hülle aufschneidet. Danach wird den Gästen Haggis, Tatties & Neeps serviert.

Im lockeren Wechsel werden Gedichte von Robert Burns vorgetragen, schottische Lieder gespielt und es folgt die obligatorische Gedenkrede von Robert Burns, die an einige seiner Gedichte erinnert, aber durchaus auch Bezug zur aktuellen Politik haben kann. Beim Toast to the Lassies darf ein ausgewählter Mann die Frauen böse auf den Arm nehmen, bevor er ihnen einen Trinkspruch widmet. Darauf darf eine der Frauen in ähnlich neckischem Ton antworten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 58 € und beinhaltet das Drei-Gang-Menü, Musik und vier schottische Single Malt Whiskies (ausgeschenkt werden jeweils 2 cl). Weitere Getränke, z.B. Mineralwasser, Säfte, Bier und eine Auswahl weiterer Whiskies können an der Bar gekauft werden.

Gemeinschaftsveranstaltung mit der Binger Bühne, Martinstr. 3, 55411 Bingen

Anmeldung erforderlich. Karten in der VHS-Geschäftsstelle erhältlich.