Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Freizeit, Technik
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Freizeit, Technik
Seite 1 von 3

Kurs abgeschlossen Museum Insel Hombroich (20)

Sa. 16.09.2017 07:30 - 18:00 Uhr
Dozentin:

Tagesfahrt in eines der 10 ungewöhnlichsten Museen der Welt

"Kunst parallel zur Natur", dieses Leitmotiv Cézannes wählte der sammler Karl-Heinrich Müller (1936-2007) für sein Museum Insel Hombroich, welches seine vielseitige und umfassende Sammlung von fernöstlicher Kunst und Werken von Lovis Corinth, Hans Arp, Kurt Schwitters, Alexander Calder, Henri Matisse, Rembrandt, Yves Klein und Gotthard Graupner umfasst.

Das Museum Insel Hombroich ist ein besonderer Ort mit ca. 20 ha Areal jenseits des hektischen Alltags und modischer Trends. Es lädt dazu ein, sich auf die unmittelbare Begegnung mit Kunst und Natur einzulassen. Im Museum gibt es keine Hinweisschilder. Die Besucher können auf dem weitläufigen Gelände ihre eigenen Wege finden und dabei Kunst ebenso wie Natur entdecken. Diese Freiheit des Geistes macht den besonderen Reiz des Museums aus.

Leistungen: Fahrt im Reisebus, Reiseleitung und Informationen zur Ausstellung, Eintritt und Führung.
In Zusammenarbeit mit der VHS Wiesbaden.

Reiseleitung: Angela Cremer, Elfriede Weber

Plätze frei Amazing Stories (09)

Fr. 17.11.2017 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin:

Amazing Stories

und andere ScienceFiction-Zeitschriften. Lesung zur Gernsback-Ausstellung

Hugo Gernsback war ein bemerkenswerter Tausendsassa, dessen Todestag sich 2017 zum 50. Mal jährt. 1884 als Hugo Gernsbacher in Luxemburg geboren entwickelte er in frühester Jugend ein ausgeprägtes Faible für Technik, das ihn 1901/02 nach Bingen führte, um am hiesigen Rheinischen Technikum ein Studium zu absolvieren. Hier konnte der eher mäßig erfolgreiche Student am Rheinufer das gerade erst 1898 errichtete Elektrizitätswerk, in dem sich heute das Museum am Strom befindet, bestaunen.

Den ambitionierten Tüftler selbst zog es jedoch 1904 in die USA, das Land der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten. Dort betrieb er zunächst einen Versand für Radiobastler und verdingte sich dann äußerst erfolgreich als Herausgeber einer Vielzahl von Magazinen zu unterschiedlichsten technischen Bereichen. Damit leistete er einen entscheidenden Beitrag zur Popularisierung der elektronischen Kultur in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Neben Radio, Fernsehen und Haushaltselektronik reichte die Bandbreite der von ihm veröffentlichten Hefte aber auch bis hin zu Sexualwissenschaft und Empfehlungen für Campingurlaube. Dadurch, dass Gernsback in diesen Zeitschriften in unregelmäßigen Abständen wissenschaftlich orientierte Kurzgeschichten publizierte, die meistens eine fantastisch anmutende neue Entdeckung oder ein Abenteuer mit außerirdischen Lebewesen zum Gegenstand hatten, ebnete er der Science-Fiction-Literatur den Weg.
Hugo Gernsback gilt daher als der "Father of Science Fiction". Er hat viele technische Neuerungen vorhergesagt und seine "Amazing Stories" zeigen, wie weit seine Fantasie dabei ging.

Der Schauspieler Karsten Dörr Mainz liest in den Räumlichkeiten der Sonderausstellung 'Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback' Texte aus dem Science-Fiction-Genre, die von Hugo Gernsback selbst verfasst oder in einem seiner zahlreichen Pulp-Magazine veröffentlicht wurden, z. B. von Autoren wie Jules Verne, H.G. Wells, Curt Siodmak, Clare Winger Harris.

Die Lesung findet im Museum am Strom statt. Der Eintritt in die Ausstellung ist im Preis inbegriffen.

Anmeldung möglich Malkurs mit individueller Gestaltungsmöglichkeit (00)

Do. 07.09.2017 (18:00 - 21:00 Uhr) - Do. 16.11.2017
Dozent: Dr. Armin Thommes

für Anfänger und Fortgeschrittene

In dem Kurs geht es um eine Auseinandersetzung mit den grundlegenden Themenbereichen der Malerei; hierzu gehören Stilleben, Landschaft und der Mensch (Porträt, Akt). Außerdem werden auch die unterschiedlichen stilistischen Elemente der Malerei besprochen und in der Praxis erprobt (Realismus, Impressionismus, Expressionismus, Abstraktion und Surrealismus).
Die Teilnehmer können ganz individuell entscheiden, in welcher Stilrichtung sie arbeiten möchten; es ist aber auch möglich, die verschiedenen Stile zunächst einmal in der Malpraxis anzuwenden, um spezifische Vorlieben herausarbeiten zu können. Auch die Technik ist frei wählbar; es kann in der Öl-, Acryl- oder Aquarelltechnik gearbeitet werden.

Bitte mitbringen: Für die Skizzen: einfacher DIN A-4 Block, Bleistift (HB oder 2 B). Öl-, Acryl- bzw. Aquarellfarbe (Grundset reicht aus), Pinsel (Flach- und Rundpinsel in verschiedenen Größen), entsprechender Malblock (mind. 30x40 cm).
Der Kurs eignet sich auch für Teilnehmer, die den Kurs früher schon einmal belegt haben; wir gehen in diesem Fall von dem bereits erreichten "Leistungsstand" aus und versuchen, einen "persönlichen Stil" herauszuarbeiten.

Plätze frei Buchbinden für Unerschrockene (15)

Sa. 04.11.2017 (10:00 - 15:00 Uhr) - Sa. 18.11.2017
Dozentin: Eva Becker

Wir binden Notizbücher oder Fotobücher, Reisetagebücher oder ein Skizzenheft. Sie lernen falten, heften, kleben und erarbeiten handliche Bücher - auch gut zum Verschenken!
Hinweis: Kein klassischer Buchbindekurs für Hardcover mit Leinenrücken.

Bitte mitbringen: dünne Ahle, größeres Geodreieck und Lineal, Telefonbuch oder Altpapier, Bleistift, Radiergummi, Schere, nicht zu dicke Stopf- oder Nähnadel, stabiles Garn, Falzbein, Cutter/scharfes Schneide-messer, schwere Bücher (als Gewichte zum Pressen) und alles, was Sie für Ihre eigenen Vorhaben brauchen.
Es steht eine Auswahl an Musterpapier zur Verfügung. In kleiner Menge kann auch Stoff zum Beziehen der Umschläge bei der Kursleiterin erworben werden. Sie können gerne auch eigene Papiere mitbringen, mit denen Sie schon immer mal ein Buch gestalten wollten. Blankopapier für die Buchblöcke, zum Teil schon zugeschnitten, ist vorhanden.

Materialkosten in Höhe von 10 € sind im Kurspreis enthalten.

Kurs abgeschlossen Illustration zum Thema Science Fiction - Gernsback-Ausstellung (20)

Sa. 30.09.2017 12:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Jutta Nelißen

Inspiriert von der Bildsprache des Illustrators Frank R. Paul, der den Science Fiction Storys von Hugo Gernsback mit seinen Bildern Leben einhauchte, nähern wir uns den nicht minder fantastisch-technischen Kurzgeschichten von Stanislaw Lem und schaffen hierzu eigene Illustrationen.
Ergebnis des Kurses ist ein professionell gedrucktes Heftchen mit den Illustrations-Ergebnissen aller Teilnehmer. Jeder erhält ein solches Exemplar.
Für Teilnehmer, die ein eigenes Heft komplett bebildern möchten, werden zwei Anschlusstermine angeboten.

Anmeldung auf Warteliste Das iPhone richtig nutzen (15)

Sa. 18.11.2017 09:00 - 13:15 Uhr
Dozent: Christian Fleischmann

Für Einsteiger/innen
Das iPhone bietet eine Vielzahl von Funktionen und bisher nutzen Sie nur einen Bruchteil davon. In diesem Workshop lernen Sie Ihr iPhone kennen. Wir führen Grundeinstellungen und Anpassungen für genau Ihre Bedürfnisse durch.
Kursinhalte sind u.a.: Mail Account einrichten, Musik und Videos kopieren. Erstellung von Bideos oder Fotos, Einblicke in den "App Store" mit über 250.000 Anwendungen.

Bitte bringen Sie Ihr eigenes Apple IPhone zum Kurs mit.

Technische Voraussetzungen: Apple IPhone mit dem Betriebssystem iOS 7 oder neuer. Das Betriebssystem ist unter Einstellungen/Allgemein/Info/Version zu finden.

Anmeldung möglich Das iPhone richtig nutzen - für Fortgeschrittene (17)

Sa. 02.12.2017 09:00 - 13:15 Uhr
Dozent: Christian Fleischmann

Für Fortgeschrittene
Sie haben bereits erste Erfahrungen gemacht, wie man Anwendungen ("Apps") aus dem App Store herunterlädt? Sie haben das iPhone bereits grundlegend eingerichtet? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Hier erfahren Sie jede Menge weiterführende Tipps und Tricks rund um das iPhone. Wir werden das Programm iTunes genau besprechen. Mithilfe von iTunes können Sie Bilder, Videos und viele weitere Inhalte von Ihrem Computer einfach und schnell auf das iPhone übertragen. Wir werden uns jede Menge nützliche '"Apps" aus dem AppStore ansehen und genau besprechen.

Technische Voraussetzungen: Sie sollten ein iPhone 3GS, iPhone 4 oder iPhone 4S mit dem Betriebssystem iOS 5.0.1 oder neuer haben. Das Betriebssystem kann unter Einstellungen/Allgemein/Info/Version überprüft werden.

fast ausgebucht Sei Deines Ringes eigener Schmied (01)

Sa. 18.11.2017 14:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Fred Struben

Kreativer Silberschmiede-Workshop
In diesem Workshop können sich die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung einen perfekt passenden Feinsilberring selber schmieden. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich aus einem Stückchen Feinsilber unter unzähligen Hammerschlägen ein glänzendes Schmuckstück formt: "Der Ring der Kraft". Jeder Ring ist ein Unikat! Feinsilber (Ag 999) kennt keine allergischen Reaktionen sondern ist antiseptisch und wird häufig in der Medizin eingesetzt.
Es können auch Freundschaftsringe, Partnerringe und Trauringe geschmiedet werden. Der Dozent bringt alle erforderlichen Werkzeuge mit. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen.
Materialkosten: 10 € sind in der Kursgebühr enthalten.

fast ausgebucht Sei Deines Ringes eigener Schmied (02)

Sa. 02.12.2017 14:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Fred Struben

Kreativer Silberschmiede-Workshop
In diesem Workshop können sich die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung einen perfekt passenden Feinsilberring selber schmieden. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich aus einem Stückchen Feinsilber unter unzähligen Hammerschlägen ein glänzendes Schmuckstück formt: "Der Ring der Kraft". Jeder Ring ist ein Unikat! Feinsilber (Ag 999) kennt keine allergischen Reaktionen sondern ist antiseptisch und wird häufig in der Medizin eingesetzt.
Es können auch Freundschaftsringe, Partnerringe und Trauringe geschmiedet werden. Der Dozent bringt alle erforderlichen Werkzeuge mit. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen.
Materialkosten: 10 € sind in der Kursgebühr enthalten.

Kurs abgeschlossen Happy painting! (80)

Sa. 19.08.2017 11:00 - 15:00 Uhr
Dozentin: Veronika Hostinská

Liebe Kinder und Jugendliche,
habt ihr Lust auf jede Menge Spaß, Malen und andere Aktivitäten?
Am 19.08.17, 11:00 - 15:00 Uhr werden wir alle gemeinsam die Wand des Gebäudes der Volkshochschule und Musikschule Bingen in Bingen-Bingerbrück gestalten.
Wir werden zusammen den Hintergrund vorbereiten und einzelne Formen sowie Noten oder Instrumente malen, dies mit Schmuck verzieren und vieles mehr.

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!
Bitte denkt an passende Kleidung, die auch schmutzig werden darf!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Das Team der Jungen Kunstwerkstatt Bingen freut sich auf Euch!

Treffpunkt: Gebäude der VHS in Bingen-Bingerbrück,
Venarey-les-Laumes-Platz, 55411 Bingen



Seite 1 von 3