Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< Paygap beginnt im Kinderzimmer
19.08.2020 15:55 Alter: 98 Tage

Zusammen lernen mit Abstand

VHS-Ferienkurse Deutsch für 48 Schülerinnen und Schüler an Binger Schulen


Endlich konnten in den Sommerferien 2020 Schüler/innen der 1.-9. Klasse, die erst seit kurzem in Deutschland leben, wieder auf spielerische Weise ihre Deutschkenntnisse verbessern. Die VHS Bingen organisierte fünf Deutsch-Ferienkurse an Binger Schulen und zum ersten Mal konnten die Schüler/innen ganze drei (statt bisher zwei) Wochen mit 60 Unterrichtseinheiten ihre Deutschkenntnisse verbessern. Der Intensivkurs soll vor allem die mündliche Ausdrucksfähigkeit trainieren: freies Sprechen, auf niedrigem sprachlichen Niveau auch Meinungen wiedergeben, kleine Referate halten und Texte wiedergeben. Darüber hinaus soll das Leseverstehen anhand authentischen Materials verbessert werden, insbesondere auch mit Lehrbüchern aus der Schule: Textwiedergabe, Textzusammenfassung und vor allem das Verständnis der Aufgabenstellungen sollen geübt werden.

 

Nach langer Corona-Pause und nur vereinzeltem Schulunterricht vor den Sommerferien begann am 27.07.2020 auch der Deutschkurs für die Schülerinnen und Schüler des ersten bis vierten Schuljahres an der Burg Klopp mit Unterricht von Montag bis Freitag von 9 bis 12.15 Uhr –und dies freiwillig in den Ferien! Endlich wieder Unterricht… das dachten nicht nur die Kinder, sondern auch die Dozentinnen und Dozenten der jeweiligen Kurse.

 

Und auch das war neu: Erstmals fand der Kurs an der Grundschule an der Burg Klopp in Bingen statt. Möglich gemacht haben dies zum einen das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz, das die Kurse finanziert, und zum anderen der Leiter der Volkshochschule Bingen René Nohr, die Schulleiterin der Grundschule an der Burg Klopp Michaela Heintke und mehrere engagierte Deutsch-Kursleitende, die ebenfalls freiwillig in den Ferien arbeiteten.

 

Die Schülerinnen und Schüler der beiden Kurse wuchsen in dieser Zeit zusammen, fanden neue Freunde, mit denen sie Fußball spielen konnten und sich auch noch nach dem Kurs getroffen haben. Mit Sprachspielen wie „Alle die“ oder „Fliegenklatsche“ wurde gemeinsam gelernt und gespielt. Viele haben sich in dieser intensiven Zeit mit verschiedenen Aspekten der Sprache beschäftigt. Dabei sind einige Schülerinnen und Schüler über sich hinausgewachsen, haben viel voneinander gelernt und sprachliche Sicherheit hinzugewonnen.

 

Im Mittelpunkt stand aber immer die Freude und am Ende auch die schöne Erkenntnis, dass Deutschlernen Spaß macht und am liebsten alle noch weitere drei Wochen mit der Gruppe verbringen wollen würden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Tel. 06721-308850, Fax 06721-3088539, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-Mail: service@vhs-bingen.de.

 

Fotos: Georg Pitzer mit zwei Lerngruppen an der Burg Klopp © VHS Bingen