Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Online-Kurse

Die vhs.cloud ist das Online-Netzwerk der Volkshochschulen in Deutschland. Die Digitalisierung und Technologisierung macht auch vor der Welt der Weiterbildung nicht halt. Unsere Kurse finden weiterhin am Freidhof oder an anderen Orten in Bingen statt, aber wir können Ihre Kurse mithilfe digitaler Instrumente sinnvoll ergänzen und weiterentwickeln. Zusätzlich zum Präsenzunterricht an der Volkshochschule können Sie in der vhs.cloud in einem eigenen geschützten Arbeitsbereich weiterlernen, wann, wo und mit welchem Endgerät Sie wollen. Alles, was Sie für das Lernen in der vhs.cloud brauchen, ist ein Teilnehmer-Account, den wir auf Wunsch kostenfrei für Sie anlegen. Gern organisieren wir in Ihrem Kurs eine kurze Schnupperstunde. Sprechen Sie Ihre Kursleitung an.



Anmeldung in der vhs.cloud

Registrierung in der vhs.cloud Teilnehmende Registrierung in der vhs.cloud Kursleitende

Anleitungen: (PDF)

Erste Schritte - Kursteilnehmende
Erste Schritte - Kursleitende

Erklärvideos zur vhs.cloud:

Einstieg für Kursleitende

Zum Video
Einstieg für Teilnehmende

Zum Video
Einstieg in das VHS-Lernportal

Zum Video


 

Hier finden Sie alle Online-Kurse der VHS-Bingen:

Programm / Programm / Online-Kurse
Seite 2 von 9

Anmeldung möglich Italienisch A1 (Online-Kurs) (49080X)

Mi. 07.10.2020 (16:30 - 18:00 Uhr) - Sa. 06.02.2021
Dozent: Marco Riccardi

Das Blended Learning-Konzept ist maßgeschneidert für Lernende, die zielstrebig und im eigenen Rhythmus eine neue Fremdsprache lernen möchten. Nach der umfassenden Einführung in Aussprache, Strukturen, Software mit Ihrer Trainerin oder ihrem Trainer für Italienisch greifen Sie auf die Lernplattform der vhs.cloud und Rosetta Stone© zu. Orts- und zeitunabhängig steht rund um die Uhr Ihr Sprachkursmaterial mit Übungen zur Verfügung, wobei mindestens einmal wöchentlich Ihre Trainerin oder Ihr Trainer Kontakt zu Ihnen aufnimmt. In den folgenden Präsenzphasen wird Ihre Zielsprache im persönlichen Gruppenumfeld geübt und erklärt, so dass Sie eine Vielfalt an sprachanwendungsfreundlichen Lernsituationen erleben. Zum Abschluss des Kurses bestätigt eine Prüfung auf dem Niveau A1 Ihren Lernerfolg

Der Unterricht ist gegliedert in:
15 x 45 Min. Präsenzunterricht und 10 x 45 Min. Online-Betreuung bei 3-4 Teilnehmenden
30 x 45 Min. Präsenzunterricht und 15 x 45 Min. Online-Betreuung bei 5-6 Teilnehmenden
30 x 45 Min. Präsenzunterricht und 30 x 45 Min. Online-Betreuung bei 7-10 Teilnehmenden
Die Zeiten für den Präsenzunterricht vom 07.10.2020 bis 30.01.2021 werden beim Info-Termin am 07.10.2020 vereinbart.

Kursgebühr: 290,00 € / 225,00 € für Studierende der TH Bingen
für Unterricht, Onlinebegleitung und Lizenzgebühr
zuzügl. Prüfungsgebühr

In Zusammenarbeit mit der TH Bingen

Anmeldung möglich #insidevhs - Digitale Medien in der Erwachsenbildung (Zusatztermin) (70021B)

Sa. 12.12.2020 09:00 - 16:00 Uhr in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozent: Luca Schoolmann

Eintägige Fortbildung für Kursleitende in der Weiterbildung.
Finanziell gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

----------------------

Modul 1 - Das Arbeiten auf und mit der vhs.cloud

Digitale Inhalte für die Teilnehmenden erstellen und
neue Kommunikationsmöglichkeiten ausprobieren.
Ein Konzept für den eigenen Unterricht erarbeiten.

Uhrzeit: 09:00 - 10:30 Uhr
Dauer: 2UE (90 Minuten)
Dozent*in: Maria Lafuènte Lopez Seiter

----------------------

Modul 2 - Online-Tools im Unterricht einbinden

Neue Tests- und Präsentationsmöglichkeiten entdecken,
um für einen abwechslungsreichen Unterricht zu sorgen

Uhrzeit: 10:45 - 12:15 Uhr
Dauer: 2UE (90 Minuten)
Dozent*in: Maria Lafuènte Lopez Seiter

----------------------
Modul 3:
Smarte Erklärvideos produzieren
So drehen Sie mit Smartphone Tablet und Co Filme,
die auf ganzer Linie überzeugen!


Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr
Dauer: 4UE (180 Minuten)
Dozent*in: Luca Schoolmann

Beschreibung:
Was ist die richtige Kameraeinstellung, wie filme ich ruckelfrei, wie vertone ich Videos? In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie mit Smartphone & Co. Qualitativ hochwertige Filme machen. Der Dozent führt Sie Schritt für Schritt in die Welt des digitalen Videofilmens ein und begleitet Sie von der ersten Idee über den Umgang mit der Kamera vor Ort bis hin zur Nachbearbeitung und der Veröffentlichung. Von den technischen Grundlagen bis zur Aufnahmepraxis, von der Storyline bis zum Videoschnitt lernen Sie alle Stationen des digitalen Videos kennen.

Plätze frei Webvortrag: Was ist Wissenschaft (10002X)

Di. 09.02.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Prof. Dr. Klaus Mainzer

In Corona-Zeiten sind viele Menschen von Fake-News und Verschwörungstheorien irritiert. Wer, wenn nicht Wissenschaft, soll uns im Zeitalter von Pandemien und Umweltkrisen Orientierung geben? Aber auch die Sicherung unsere Lebensgrundlagen ist ohne Wissenschaft und Technik nicht mehr möglich. Was kann aber Wissenschaft und was kann sie nicht? Mit welchen Methoden arbeitet sie? Was sind die Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis? Diese Fragen berühren philosophische Grundlagen von Wissenschaft und Technik, bestimmen aber auch politische Entscheidungen über die Zukunft der Menschheit.

Plätze frei Webvortrag: Rassismus in den USA (10004X)

Mo. 22.02.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Michael Hochgeschwender

Der Rassismus in seinen vielfältigsten Formen, einmal gegenüber Schwarzen, zum anderen aber auch gegenüber Juden, Iren oder Asiaten, zählt gemeinhin als die Ursprungssünde der Demokratie in den Vereinigten Staaten. Der Vortrag wird die historischen Wurzeln dieses komplexen Phänomens ausleuchten, sich aber darüber hinaus der Frage stellen, was systemischer Rassismus in der Gegenwart der USA trotz aller Erfolge der Bürgerrechtsbewegungen konkret bedeutet.

Plätze frei Webvortrag: Geschlossene Bühnen, leere Theater (10005X)

Di. 23.02.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Alexander Gorkow

Die Kultur ist einer der großen Verlierer der Pandemie. Konzerte, Kabarett, Lesungen, Theater - vieles musste abgesagt werden oder fand nur mit ganz wenigen Besuchern statt. Musiker, Schauspieler und viele andere Künstler bangen um ihre Existenz. Die grundsätzliche Frage lautet: Wie geht die Gesellschaft in der Krise mit der Kultur um. Die große Sorge lautet, dass in der Pandemie ein Gutteil der kulturellen Substanz verloren geht. Über diese Fragen diskutieren die beiden SZ-Journalisten Alexander Gorkow und Laura Hertreiter. Beide leiten das Ressort Kultur und Medien.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Plätze frei Webvortrag: Was ist Technik? (10006X)

Di. 02.03.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Prof. Dr. Wolfgang König

Technik bestimmt unser Leben, doch unter dem Begriff verstehen wir ganz verschiedene Dinge: Im Ingenieurstudium dominieren Strukturen und Funktionen materieller Dinge, zum Beispiel Motoren und Computer. Philosophen und Historiker wollen Menschen, ihre Kultur und Gesellschaft, in den Technikbegriff integrieren; ohne sie wäre Technik nie entstanden. Mit Blick auf neuere Entwicklungen in Software und Biotechnologie stellt sich Technik nochmals anders dar. Alle unsere Technikbegriffe haben Auswirkungen auf unser Handeln und Denken, die vorgestellt und anschließend diskutiert werden.

Plätze frei Webvortrag: Friedensprojekt Europa? (10007X)

Do. 04.03.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Prof. Hans Joas

Ist der stabile Friede in Europa gefährdet? Zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wird aus guten Gründen der Friede zu den hauptsächlichen Errungenschaften des europäischen Einigungsprozesses gezählt. Heute stellt sich aber nicht nur die Frage, ob dieser Friede in Richtung auf verstärkten Nationalismus gefährdet sein könnte. Es ist vielmehr auch offen, ob Europa bei einer gelingenden Verstärkung der gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik lediglich zu einer weiteren eigeninteressierten Großmacht auf globaler Ebene werden wird. Muss Europa nicht auch in der Politik gegenüber Staaten, die der europäischen Friedensordnung nicht angehören, den Prinzipien folgen, die sich als so segensreich für Europa erwiesen haben?
Der Vortrag versucht, anhand historischer Überlegungen diesen Fragenkomplex aufzuhellen.

Plätze frei Webvortrag: "Green Deal" (10008X)

Fr. 12.03.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Hans-Werner Sinn

Deutschland betreibt die große Energiewende, denn es will den Klimawandel verlangsamen. Aber kann es dieses Ziel mit den gewählten Instrumenten der Politik überhaupt erreichen? Die Förderung von Wind- und Solarstrom, E-Autos und die meisten anderen Maßnahmen der deutschen Umweltpolitik sind Maßnahmen zur Verminderung der Nachfrage nach fossilen Brennstoffen. Was, wenn die Anbieter nicht mitspielen und ihre fossilen Brennstoffe anderswohin verkaufen? Funktioniert die Politik überhaupt, oder wird Deutschland zum abschreckenden Beispiel für die Welt, indem es seine Industrie ruiniert, ohne der Umwelt helfen zu können? Das sind die Fragen, die Hans-Werner Sinn in seinem Vortrag diskutieren wird, der zu großen Teilen auf seinem Buch "Das Grüne Paradoxon" basiert, das gerade in neuer Auflage erschienen ist.

Plätze frei Webvortrag: Zwischen Street - Art und Poesie (10009X)

Do. 18.03.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Achim Hochdörfer

Der in Lexington, Virginia, geborene Cy Twombly (1928-2011) ist einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart. Ausgehend vom Abstrakten Expressionismus entwickelte er einen eigenwilligen gestischen Stil mit schriftartigen, "linkischen" Zeichen, die er auf großformatigen Leinwänden ins Monumentale steigert. Kein anderer Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich dabei so bedingungslos auf den "Nullpunkt" der modernen Kunst eingelassen wie Twombly. Schreibübungen von Kindern, gedankenverlorenes Gekritzel und Graffitis auf Hauswänden dienen ihm als zeitgenössische Ausgangspunkte, um den Erfahrungsgehalt mythischer Erzählungen zu aktualisieren und einen Bogen zu den großen Themen der mediterranen Kulturgeschichte zu spannen. Mit mehr als 200 Werken - Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien - aus unterschiedlichen Schaffensperioden verfügt die Sammlung Brandhorst über die bedeutendsten Bestände des Künstlers in Europa. Streifen Sie mit Direktor Achim Hochdörfer durch die Ausstellungsräume und erfahren Sie, wie Cy Twombly bei der Gestaltung seiner späten "Rosen"-Bilder Verse bekannter Lyriker einfließen ließ.

Plätze frei Webvortrag: Doping und Schattenwirtschaft statt olympischer Idee (10010X)

Di. 23.03.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Claudio Catuogno

Es hört einfach nicht auf: Immer wieder werden Sportler beim Dopen erwischt, in nicht wenigen Ländern wird der Betrug staatlich organisiert, um mit Titeln und Medaillen zu glänzen. Bei der Vergabe von prestigeprächtigen Großereignissen von Weltmeisterschaften im Fußball bis hin zu den Olympischen Spielen wird getrickst und sogar geschmiert. Hinzu kommen kommerzielle Auswüchse wie die mögliche Gründung einer europäischen Superliga im Fußball, in der die reichsten Vereine unter sich blieben. Die Corona-Pandemie vertieft die Spaltung zwischen armen und reichen Vereinen und Verbänden wahrscheinlich noch.



Seite 2 von 9