Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Online-Kurse

Die vhs.cloud ist das Online-Netzwerk der Volkshochschulen in Deutschland. Die Digitalisierung und Technologisierung macht auch vor der Welt der Weiterbildung nicht halt. Unsere Kurse finden weiterhin am Freidhof oder an anderen Orten in Bingen statt, aber wir können Ihre Kurse mithilfe digitaler Instrumente sinnvoll ergänzen und weiterentwickeln. Zusätzlich zum Präsenzunterricht an der Volkshochschule können Sie in der vhs.cloud in einem eigenen geschützten Arbeitsbereich weiterlernen, wann, wo und mit welchem Endgerät Sie wollen. Alles, was Sie für das Lernen in der vhs.cloud brauchen, ist ein Teilnehmer-Account, den wir auf Wunsch kostenfrei für Sie anlegen. Gern organisieren wir in Ihrem Kurs eine kurze Schnupperstunde. Sprechen Sie Ihre Kursleitung an.



Anmeldung in der vhs.cloud

Registrierung in der vhs.cloud Teilnehmende Registrierung in der vhs.cloud Kursleitende

Anleitungen: (PDF)

Erste Schritte - Kursteilnehmende
Erste Schritte - Kursleitende

Erklärvideos zur vhs.cloud:

Einstieg für Kursleitende

Zum Video
Einstieg für Teilnehmende

Zum Video
Einstieg in das VHS-Lernportal

Zum Video


 

Hier finden Sie alle Online-Kurse der VHS-Bingen:

Programm / Programm / Online-Kurse
Seite 2 von 7

Plätze frei Webvortrag: Navid Kermani im Gespräch mit Prof. Michael Brenner (10019X)

Do. 27.05.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Michael Brenner

Navid Kermani, ist freier Schriftsteller und habilitierter Orientalist. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie der Hamburger Akademie der Wissenschaften. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedenspreis des Deutsche Buchhandels und zuletzt mit der Buber-Rosenzweig-Medaille.
Michael Brenner ist Professor für jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München. Er ist ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Plätze frei Webvortrag: Von Glanz und Elend des aufrechten Ganges (10020X)

Do. 17.06.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Kurt Bayertz

Was macht den Menschen zum Menschen? Was erhebt ihn - im wahrsten Sinne des Wortes - über alle anderen Lebewesen? Eine gängige Antwort lautet seit der Antike "der aufrechte Gang". In dem Vortrag wird die Denkfigur des "aufrechten Ganges" vorgestellt, die seit der Antike die Geistesgeschichte geprägt hat. Die Körperhaltung bestimmt stark das menschliche Selbstbild und findet in der Politik bis heute ihren Ausdruck im "aufrechten" Menschen als Metapher und Symbol für ein würdiges Leben.

Plätze frei Webvortrag: Was bleibt von Karl Marx? Dietmar Dath (FAZ) und Prof. Kurt Bayertz (10021X)

Fr. 18.06.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Kurt Bayertz

Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde auch das Werk von Karl Marx aus der engen Schablone des "Marxismus-Leninismus" gelöst und steht seitdem wieder offener zur Diskussion. Allerdings gelangt diese meist nur zu ökonomischen Krisenzeiten oder zu Jubiläen in die breitere Öffentlichkeit. In dem Gespräch zwischen den Kurt Bayertz und Dietmar Dath soll unabhängig von derart äußerlichen Anlässen die Philosophie und Gesellschaftstheorie von Karl Marx Gegenstand sein. Lässt sich mit seiner kritischen Theorie der kapitalistischen Produktionsweise auch die Wirtschaft im 21. Jahrhundert noch treffend beschreiben?

Plätze frei Webvortrag: Jetzt oder nie: Kann die Klimabewegung das Klima noch retten? (10022X)

Di. 29.06.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Charlotte Haunhorst

Aus "Fridays for Future" (FfF) ist binnen weniger Monate eine weltweite Bewegung von jungen Leuten geworden, die weitreichende Maßnahmen gegen die drohende und teils schon vorhandene Klimakatastrophe fordert und durchsetzen will. Das Ziel: Die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Millionen Schülerinnen und Schüler haben gestreikt, haben demonstriert, dann kam die Pandemie. Die aber nichts daran ändert, dass der CO2-Ausstoß radikal gesenkt werden muss, sollen nicht noch mehr Tier- und Pflanzenarten verschwinden und nicht wenige Teil der Welt unbewohnbar werden. Was tun? Künftig wieder streiken statt in die Schule zu gehen, wenn die Pandemie halbwegs vorüber ist? Oder zu härteren Maßnahmen greifen; Straßenkreuzungen besetzen wie die radikaleren Klimaschützer von "Extinction Rebellion"? Oder frustriert aufgeben, weil Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu langsam reagieren?

Plätze frei Hidden Treasures - Single Malt aus bekannten Brennereien (10030X)

Fr. 26.02.2021 19:00 - 22:15 Uhr
Dozent: Theo Metzger

Hidden Treasures - Single Malt aus bekannten Brennereien
Die Whiskyindustrie ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Schottland. Etwa 1,25 Milliarden Flaschen werden jährlich verkauft, etwa ein Drittel davon innerhalb der EU. Der Marktanteil von Blended Whisky beträgt etwa 92 %, ganze 8 % werden als Single Malt Whisky verkauft. Es verwundert daher also nicht, dass auch noch einige der etwa 120 aktiven Brennereien nahezu unbekannt sind. Ihre Produktion fließt fast ausnahmslos in die Herstellung von Blends. Single Malt Abfüllungen solcher Brennereien sind eine Seltenheit, oftmals werden sie nicht von den Brennereien oder ihren Besitzerfirmen selbst herausgebracht, sondern von sogenannten Unabhängigen Abfüllern.
Viele davon kann man guten Gewissens als "Hidden Treasures", also als verborgene Schätze bezeichnen.
Unser Whiskyexperte Theo Metzger stellt Ihnen mit einer Diashow die schottischen Landschaften und Brennereien vor. Lernen Sie im Anschluss sechs dieser Brennereien kennen, die man insbesondere in der Speyside, der schottischen Region mit der größten Brennereidichte, findet.
Die Auswahl der Whiskys wird ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung auf der Homepage der VHS Bingen bekannt gegeben.

In der Kursgebühr sind 28 € für Whiskies, bei den Online-Kursen sind zusätzlich 8 € für den Versand enthalten.

Plätze frei Single Malt Whisky schottischer Inseln (10032X)

Fr. 07.05.2021 19:00 - 22:15 Uhr
Dozent: Theo Metzger

Single Malt Whisky schottischer Inseln
Schottland besitzt eine sehr lange Küstenlinie, die - insbesondere auf der dem Atlantik zugewandten Westseite der zwei Inselketten - vorgelagert sind. Die inneren und die äußeren Hebriden. Während es auf den äußeren Hebriden erst seit wenigen Jahren wieder eine Whiskybrennerei gibt, stehen auf den inneren Hebriden mit den Inseln Jura, Skye, Mull und Islay mehr als 10 weltbekannte Destillerien. .
Darüber hinaus gibt es auf Arran (südwestlich von Glasgow) mit der Arran Distillery sowie auf den Orkneys (Highland Park und Scapa) nördlich des schottischen Festlands zwei weitere Brennereien. Weitere Brennereien sind im Aufbau.
Warum genießen die Brennereien der Inseln einen solch guten Ruf? Was macht den besonderen Reiz der Islands und Islay Malts aus? Folgen Sie unserem Malt-Experten Theo Metzger auf die Inseln in Bild und Ton und verkosten Sie Whiskies von kaum getorft über kräftig-pfeffrig bis stark getorft.
Die Auswahl der Whiskys (vorwiegend Einzelfassabfüllungen) wird ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung auf der Homepage der VHS Bingen bekannt gegeben.

In der Kursgebühr sind 28 € für Whiskies, bei den Online-Kursen sind zusätzlich 8 € für den Versand enthalten.

Plätze frei Webvortrag: Seuchen schreiben Weltgeschichte (10110X)

Mi. 10.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Dr. Ole Sparenberg

Schwerpunktthema: Wie verändert Corona unser Leben und unsere Gesellschaft

Web-Vortrag: Seuchen Schreiben Weltgeschichte
Die aktuelle Covid-19 Pandemie führt uns eindrucksvoll vor Augen, dass die menschliche Geschichte auch heute noch in gewissem Maße von Krankheitserregern geschrieben wird. Umgekehrt spiegeln allerdings auch das Auftreten und die Verbreitung von Epidemien menschliches Verhalten wider, wenn z. B. heute ein Erreger über den internationalen Flugverkehr in kürzester Zeit in alle Länder ge-tragen wird.
Die Wechselwirkung zwischen menschlichen Gesellschaften und ihren Krankheitserregern hat selbst-verständlich eine sehr lange Geschichte. Seuchen haben die Geschichte menschlicher Gesellschaften in hohem Maße geprägt, aber auch ihr Auftreten war weder Schicksal noch einfache Biologie, sondern wurde wiederum durch menschliche Verhaltensweisen wie Viehhaltung, Fernhandel und Eroberungszüge mitbestimmt. Dieses Webinar soll anhand von einzelnen Beispielen diese Beziehung in langfristi-ger Perspektive von der Neolithischen Revolution über die Große Pest im Mittelalter bis zur europäi-schen Eroberung Amerikas nach Kolumbus und darüber hinaus nachzeichnen.

Plätze frei Webvortrag: Staatsnotstände: Politisches Krisenmanagement in historischer Perspe (10112X)

Mi. 24.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Dr. Amerigo Caruso

Schwerpunktthema: Wie verändert Corona unser Leben und unsere Gesellschaft

Web-Vortrag: Staatsnotstände: Politisches Krisenmanagement in historischer Perspektive
Wenn infolge eines Krieges, einer Revolution, einer Naturkatastrophe oder einer Epidemie "Notstand" herrscht, werden Routinen im politischen wie im sozialen Alltag gebrochen. Staatsinstitutionen müssen dabei dennoch handlungsfähig bleiben und sind auf ein glaubwürdiges Repertoire an Normen, Verfahren und Kommunikationsstrategien angewiesen. Erfolgreiches Krisenmanagement erfordert einen hohen Einsatz an Know-how und Ressourcen, was Politik und Verwaltung unter erheblichen Druck setzt. Die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit an den Staat ist hoch, Konflikte können sich jedoch leicht verschärfen, indem die Perspektive der Regierenden und der Regierten voneinander abweichen. Der Webvortrag analysiert wie unterschiedliche Herrschaftssysteme auf Notstände reagier-ten und ihre Regierungspraxis sowie Krisenkommunikation gestalteten. Als Fallbeispiele, um historische Ausnahmezustände näher zu beleuchten, dienen politisch-militärische Krisen zwischen dem Deutschen Krieg von 1866 und dem Zweiten Weltkrieg.

Plätze frei Zwischenbilanz - Design Your Life (Kurs mit Online-Begleitung) (10610X)

Fr. 19.02.2021 (18:00 - 19:30 Uhr) - Fr. 12.03.2021
Dozentin: Dr. Petra Bauer

Zwischenbilanz - Design Your Life (Kurs mit Online-Begleitung)

Im Leben gibt es immer wieder Phasen, in denen man sich neu orientieren möchte. So ist es auch im mittleren Alter zwischen 45 und 60. Eventuell machen Sie schon seit Jahren den gleichen Job und fragen sich, ob eine andere Tätigkeit auch interessant sein könnte. Oder Sie denken darüber nach, auch noch andere Lebensinhalte leben zu wollen. Manchmal sind die Kinder aus dem Haus und es ergeben sich dadurch neue Freiheiten, die gerne gefüllt werden möchten. Es gibt also viele Gründe, eine Zwischenbilanz zu ziehen und zu reflektieren, wie es weiter gehen kann.
Im Workshop geht es darum, den eigenen Standpunkt zu überdenken, evtl. neue Denkmuster zu entwickeln und eine Idee für die persönliche und berufliche Zukunft zu entwerfen. Sie haben die Möglichkeit, einen Fahrplan für die Umsetzung Ihres individuellen Entwurfs zu entwickeln, der auf Ihr persönliches Tempo sowie auf Ihre private, familiäre und aktuelle Situation zugeschnitten ist. Sie lernen viele Tools und Methoden kennen, die Sie auch nach dem Workshop selbständig anwenden können. Sie profitieren von der Expertise der anderen Workshop-Teilnehmer*innen. Die Entwicklung einer Unterstützer-Community sind möglich. Das Workshop-Konzept orientiert sich an der Methode des Design Thinking. Es fließen viele Coaching Elemente mit ein.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz. Die Kursgebühr beträgt 105,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 32,00 €.

T 10610X - 19.02.-12.03.2021

Termine:
Fr., 19.02.2021, 18.00-20.30 Uhr VHS
Fr., 26.02.2021, 18.00-20.30 Uhr Zoom
Fr., 05.03.2021, 18.00-20.30 Uhr Zoom
Fr., 12.03.2021, 18.00-20.30 Uhr VHS

Plätze frei Zwischenbilanz - Design Your Life (Kurs nur Online) (10612X)

Do. 18.02.2021 (18:00 - 19:30 Uhr) - Do. 11.03.2021
Dozentin: Dr. Petra Bauer

Zwischenbilanz - Design Your Life (Kurs nur Online)

Im Leben gibt es immer wieder Phasen, in denen man sich neu orientieren möchte. So ist es auch im mittleren Alter zwischen 45 und 60. Eventuell machen Sie schon seit Jahren den gleichen Job und fragen sich, ob eine andere Tätigkeit auch interessant sein könnte. Oder Sie denken darüber nach, auch noch andere Lebensinhalte leben zu wollen. Manchmal sind die Kinder aus dem Haus und es ergeben sich dadurch neue Freiheiten, die gerne gefüllt werden möchten. Es gibt also viele Gründe, eine Zwischenbilanz zu ziehen und zu reflektieren, wie es weiter gehen kann.
Im Workshop geht es darum, den eigenen Standpunkt zu überdenken, evtl. neue Denkmuster zu entwickeln und eine Idee für die persönliche und berufliche Zukunft zu entwerfen. Sie haben die Möglichkeit, einen Fahrplan für die Umsetzung Ihres individuellen Entwurfs zu entwickeln, der auf Ihr persönliches Tempo sowie auf Ihre private, familiäre und aktuelle Situation zugeschnitten ist. Sie lernen viele Tools und Methoden kennen, die Sie auch nach dem Workshop selbständig anwenden können. Sie profitieren von der Expertise der anderen Workshop-Teilnehmer*innen. Die Entwicklung einer Unterstützer-Community sind möglich. Das Workshop-Konzept orientiert sich an der Methode des Design Thinking. Es fließen viele Coaching Elemente mit ein.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz. Die Kursgebühr beträgt 105,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 32,00 €.

T 10612X - 11.06.-03.07.2021

Termine:
Fr., 11.06.2021, 18.00-20.15 Uhr Zoom
Fr., 18.06.2021, 18.00-19.30 Uhr Zoom
Fr., 25.06.2021, 18.00-19.30 Uhr Zoom
Fr., 03.07.2021, 18.00-19.30 Uhr Zoom



Seite 2 von 7