Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< „Eine Nacht im Museum“
29.03.2019 15:37 Alter: 2 Jahre

Spanische Türme, Zauberschatten und Bewegungs-Klang-Performances

In den Osterferien gibt es wieder ein prall gefülltes und buntes Programm in der Jungen KUNSTWERKstatt.


David Lima ist Musiker und Performance-Künstler und arbeitet an der Schnittstelle von Musik, Bewegung und Theater. In den Osterferien reist er aus Berlin nach Bingen um mit den Kindern und Jugendlichen der Jungen Kunstwerkstatt Bewegung zu erforschen: Ich bewege mich, Du bewegst Dich – alles bewegt sich irgendwie. Doch was passiert, wenn Bewegung zu Musik wird und Musik sich beginnt zu bewegen? Welche Bewegungsmuster gibt es in der Stadt und wie kann Bewegung Kunst sein? Spielerisch geht es in das spannende Feld der Performance. In seinem Binger Musiklabor dreht sich alles um die Musik: er sammelt und entdeckt er mit der Gruppe Töne und Klänge in der Stadt. Sie werden in Fotos, Videos und Tonaufnahmen dokumentiert  und das Material am Computer zu einer Sound- und Bild-Collage zusammen geschnitten.

 

Wer in den Osterferien in Gedanken nach Spanien reisen möchte, ist im Kurs von Hannelore Hilgert gut aufgehoben. Dort dreht es sich um die Türme des spanischen Architekten und Künstlers Antonio Gaudi, der in Barcelona legendäre Bauten erschaffen hat. Die Türme sind die Ausgangsbasis für eigene fantasievolle Werke aus Tonerde.

 

Im Workshop „Stop-Motion Trickfilm mit dem Ipad entstehen mit Jutta Mertens animierte Filme. Mit Apps und Schnittprogrammen wird eine selbst erdachte Geschichte filmisch in Bild und Ton umgesetzt. Ein eigenes Ipad ist dafür nicht erforderlich.

An 4 Tagen drehen die beiden Dozenten Luca Schoolmann und Christian Hoßbach einen Kurzfilm, bei dem die Jugendlichen ab 12 Jahren das Drehbuch selbst bestimmen und alle Schritte vom Dreh bis zum Schnitt kennenlernen. Wer weniger Zeit in den Ferien hat, ist bei Veronika Hostinskà beim Basteln von Schmuck und Bäumen aus Draht und Perlen genau richtig.

 

Auch die Kleineren können in den Ferien kreativ werden: Sabine Markmann zeigt vielfältige Lichtphänomene und lädt Kinder ab 5 Jahre zum Ausprobieren und Experimentieren mit Licht und Schatten ein. Ab 6 Jahren ist auch der Malkurs von Volkmar Döring „Eine himmelblaue Katze“.

 

 

 

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 06721-30885-0, Fax: 06721-30885-39, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, Facebook: Junge-Kunstwerkstatt-Bingen, E-mail: service@vhs-bingen.de.

 

Verspielte Türme nach Gaudi, Hannelore Hilgert:

Di. 23.04. -Fr.26.04.19; 9 - 12 Uhr, Termin zum Bemalen: 18.05.19

Ich bewege mich, also bin ich, David Lima:

Di. 23.04. -Fr.26.04.19; 9 -12 Uhr

Bingen Musiklabor, David Lima:

Di. 23.04. -Fr.26.04.19; 14 - 17 Uhr

Schmuck aus Draht und Perlen, Veronika Hostinskà:

Di. 23.04.-Do. 25.04.19, 9 - 12 Uhr

Bäume aus Draht und Perlen, Veronika Hostinskà:

Mo. 29.04.-Di. 30.04.19, 9 - 12 Uhr

Eine himmelblaue Katze, Volkmar Döring:

Di. 23.04. -Fr.26.04.19; 9 - 12 Uhr

Stop Motion – Trickfilm mit dem IPad, Jutta Mertens:

Mo. 29.04.-Di. 30.04.19, 10 - 15 Uhr

1-2-3 uuund Action, Luca Schoolmann, Christian Hoßbach:

Di. 23.04. -Fr.26.04.19; 10 - 16 Uhr

Bunte Zauberschatten, Sabine Markmann

Fr. 26.04.19; 14.30 – 16.45 Uhr