Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 97

Kurs abgeschlossen Was bedeutet uns Demokratie (10)

Fr. 26.10.2018 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Michael Lang

Politik? Nicht ohne mich!
Wir leben in einem vereinten Europa seit über 70 Jahren in Frieden. Demokratie scheint selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft, aber ist sie das? Gleichzeitig müssen wir beobachten, dass sich viele Bürger/innen offensichtlich durch die Politik nicht mehr repräsentiert fühlen. Die Nichtwähler/innen würden im Bundestag die zweitstärkste Fraktion bilden, in Landes- und Kommunalparlamenten ist die Situation noch dramatischer. Viele traditionelle Parteien beklagen mangelnden Nachwuchs. Gleichzeitig ist zu beobachten, dass populistische Parteien, die scheinbar selbstverständliche demokratische Grundsätze in Frage stellen, gerade von den Nichtwähler/innen großen Zulauf erhalten.
Genügt es wirklich alle vier Jahre ein Kreuz zu machen, um an der gemeinsamen Gestaltung der Gesellschaft teilzuhaben? Ist die repräsentative Demokratie das Non-plus-ultra? Welche anderen Modelle zur Gestaltung sind denkbar?
Diese und andere Fragen wollen wir mit dem Publikum in einer offenen Podiumsdiskussion mit jungen Vertreter/innen der Parteien im Binger Stadtrat diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und rege Beteiligung!
Diskussion: Eico Grötz (CDU), Noelle Rector (GRÜNE), Carsten Schröder (FDP), Christian von Stramberg (FWG). Nadine Wacker (SPD) Moderation: Michael Lang (Allgem. Zeitung)
Einführung: Tobias Strunk

Keine Online-Anmeldung möglich Frauengruppe International (50)

Mi. 08.08.2018 (09:30 - 11:30 Uhr) - Mi. 19.12.2018
Dozentin: Andrea Brodersen

Wir, die Teilnehmerinnen der Frauengruppe International, treffen uns jeden Mittwochvormittag von 9.30 bis 11.30 Uhr (bei Bedarf bis 12 Uhr). Wir wollen Verbindung leben und etwas miteinander bewegen. Dabei stehen der Kontakt zu Menschen aus aller Welt und der Austausch der unterschiedlichen Kulturen sowie ein freundschaftliches Miteinander im Mittelpunkt.
Sich bewegen: An jedem Mittwoch (außer dem 2. Mittwoch im Monat) von 9.30-10.30 Uhr integrieren wir durch Balance-Übungen Reflexe und sorgen für den Ausgleich von Dysbalancen (Ungleichgewichten). Durch die Balance-Übungen stärken wir Rücken und Gelenke und gleichzeitig fördern wir mit diesen speziellen Übungen die Grundlagen Lernstoff leichter aufzunehmen sowie diese zu integrieren. Dabei verbessern wir unsere "äußere" Haltung (Aufrichtung) und stärken das Verhalten untereinander.
Etwas miteinander bewegen: An jedem 1. Mittwoch von 10.30-11.30 Uhr recyceln wir. Wir werden gestalterisch tätig und sensibilisieren uns für umweltfreundlicheres Verhalten. An jedem 3. Mittwoch von 11.00-12.30 Uhr üben wir uns in der Kunst des schönen Schreibens. Kerstin Adams-Voltz lehrt, wie wir mit der Kalligraphie-Feder gestalterisch tätig werden können.
Kulturcafé International: An jedem 2. Mittwoch im Monat veranstalten wir für uns und für alle, die mit daran teilhaben möchten, das Internationale Kulturcafé. Das Das Frühstücksbuffet besteht aus allerlei Spezialitäten der unterschiedlichen Herkunftsländer der Teilnehmerinnen. Dabei tauschen wir uns nicht nur über Neuigkeiten aus, sondern berichten auch einiges aus unserer Kultur, den Gewohnheiten und Bräuchen. Eingeladen hierzu sind alle, unabhängig vom Alter, Geschlecht sowie Kultur.
Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Mainz e.V. statt und werden finanzieller gefördert durch das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bingen. Nähere Auskünfte erteilt: Frauengruppe International, Telefon: 06132-5151737, Mail: fi@brodersen-vital.de

5,00 € monatlich

Anmeldung auf Warteliste Musikstrolche - Gruppe 1-2 Jahre (Montag) (53)

Mo. 10.12.2018 (10:15 - 11:15 Uhr) - Mo. 11.03.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

fast ausgebucht Musikstrolche - Gruppe 1-2 Jahre (Montag) (54)

Mo. 10.12.2018 (11:15 - 12:15 Uhr) - Mo. 11.03.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

fast ausgebucht Musikstrolche - Gruppe 2-3 Jahre (Dienstag) (56)

Di. 30.10.2018 (15:45 - 16:45 Uhr) - Di. 22.01.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

Anmeldung möglich Musikstrolche - Gruppe 1-2 Jahre (Donnerstag) (56B)

Do. 06.12.2018 (15:45 - 16:45 Uhr) - Do. 07.03.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

fast ausgebucht Musikstrolche - Gruppe 3-4 Jahre (Donnerstag) (57)

Do. 27.09.2018 (16:45 - 17:45 Uhr) - Do. 17.01.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt.Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

Anmeldung möglich Musikstrolche - Gruppe 5-7 Jahre (Dienstag) (59)

Di. 30.10.2018 (16:45 - 17:45 Uhr) - Di. 22.01.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

Anmeldung möglich Musikstrolche - Gruppe 3-4 Jahre (Mittwoch) (61)

Mi. 17.10.2018 (16:45 - 17:45 Uhr) - Mi. 09.01.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de

fast ausgebucht Musikstrolche - Gruppe 2-3 Jahre (Mittwoch) (62)

Mi. 24.10.2018 (15:45 - 16:45 Uhr) - Mi. 16.01.2019
Dozentin: Carola Schröder

Sie als Eltern sind die ersten Lehrer in einer Schule, dem Zuhause, in dem Ihr Kind geliebt und willkommen ist. Ihr Kind nimmt Sie ohne Erwartungen als geliebtes Vorbild an und ahmt Sie nach. All Ihre Liebe und Fürsorge prägt Ihr Kind!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder in den ersten 7 Jahren - wobei die ersten 3 Jahre die entscheidenden sind - soviel lernen, wie sonst zu keinem Zeitpunkt mehr in ihrem Leben. Wenn Sie sich in dieser Phase intensiv mit Ihrem Kind beschäftigen, dann werden diese Erfahrungen für das ganze spätere Leben Ihres Kindes von Bedeutung sein.

Denn gerade in unserer hektischen Zeit, in der Computer, Handy und Video eine so große Rolle spielen, ist es für Ihr Kind besonders wichtig den intensiven Kontakt zu Ihnen zu stärken.

Mein Wunsch ist es mit Ihnen und Ihrem Kind während unseres Kurses eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben, in der Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen kann, in der Sie gemeinsam mit Ihrem Kind mit spielerischen Übungen die Entwicklung Ihres Kindes fördern und fordern, ohne es zu überfordern. Auch Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenso willkommen wie Kinder mit Migrationshintergrund.

Gemeinsam wollen wir mit viel Spaß und Freude Kniereiter, Fingerspiele, Verse, Kinderlieder, Tänze und Spiele zur Körperwahrnehmung, zur Fort- und Großbewegung erlernen.

Wir verwenden verschiedene Materialien: Hula-Hupp-Reifen, Tücher, Bälle, Seile. Wir spielen mit Fingerpuppen, wir hören Hörbeispiele und Tänze von der CD, und wir musizieren mit Orffschen und anderen Instrumenten.
Dabei werden ganzheitlich all unsere Sinne angesprochen. Die Kinder verbessern ihre Grob- und Feinmotorik, sie lernen leichter Sprechen, behalten vieles besser im Gedächtnis, lernen sich leichter rhythmisch zu bewegen und können mit Hilfe ihres Körpers verschiedene Ausdrucksformen darstellen. Sie können besser Spannungen abbauen, achten in der Gruppe auf andere und lernen von ihnen, sie nehmen ihre eigenen Emotionen und die der anderen besser wahr. Der Unterricht in den einzelnen Kursen orientiert sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. Alle Kurse bauen aufeinander auf, sodass die Kinder kontinuierlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Damit Sie, als Bezugsperson, ein gutes Verständnis für mein Konzept und die "Spielregeln" bekommen, wünsche ich mir sehr, dass Sie an dem angebotenen Informationsabend teilnehmen. Dieser ist ausschließlich für die Bezugspersonen bestimmt. Ich freue mich auf Sie und ihr Kind.

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 50% ab dem 2. Kind.

Weitere Informationen bei Carola Schröder, Tel.: 06743-909160, Mail: musikstrolche@web.de



Seite 1 von 97