Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Keine Online-Anmeldung möglich Theater Mainz: Abo-Reihe (20134)

So. 12.09.2021 (18:00 - 21:00 Uhr) - So. 12.12.2021
Dozentin:

Die Theatergemeinde Mainz möchte Ihnen neunmal im Jahr ein festliches Erlebnis im Staatstheater der Landeshauptstadt vermitteln. Wir haben aus dem Gesamtprogramm einen repräsentativen Querschnitt ausgewählt und bieten Ihnen Werke aller Kunstgattungen: Opern, Operetten, Schauspiele und Ballett.

Ein Theaterabonnement enthält neun Vorstellungen. Aufführungstage sind in der Regel Sonntag. Die Platzgruppe kann frei gewählt werden. Der darin zugeteilte Platz bleibt im Großen bzw. Kleinen Haus für die ganze Spielzeit erhalten. Die Karten sind übertragbar.
Informationen und ein ausführliches Prospekt erhalten Sie in der Geschäftsstelle der VHS Bingen oder bei der Theatergemeinde Mainz e.V., Grebenstr. 11, Telefon: 06131-225616

Theaterfreunden, die eine Beförderung mit dem Omnibus wünschen, wird dies zu dem Sonntagsabonnement
S II A zu günstigen Bedingungen ermöglicht.

In der Spielzeit 2021/2022 ist der Besuch folgender Aufführungen vorgesehen:

So., 12.09.2021: Herr Lehmann
Schauspiel nach dem Roman von Steven Regener

So., 07.11.2021: Sophia, der Tod und ich
Schauspiel nach dem Roman von Thees Uhlmann

So., 12.12.2021: Victor/Victoria
Musical von Henry Mancini

Neuanmeldungen für das Theater:
Theatergemeinde Mainz e.V., Grebenstr. 11, Telefon: 06131-225616

Plätze frei BIN - THEATER - Ü50 (20200)

Mo. 06.09.2021 (15:15 - 16:45 Uhr) - Mo. 15.11.2021 in Freidhof 11
Dozentin: Annemarie Müller

BIN - THEATER - Ü50
Kleine szenische Übungen, Stegreiftheater, Sketche, kleine Theaterstücke

Von Pantomime über Improvisationstheater bis zum Einstudieren kleiner Sketche und Einaktern reicht bisher unser Programm. Jeder, der sich für unsere bunte Gruppe und den Ablauf der Proben mit Schauspielübungen interessiert, ist eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen, ob er/sie auch dazu passen könnte.

Start nach den Sommerferien: Der konkrete Beginn wird noch bekanntgegeben.
Bei Interesse können Sie gerne bei Frau Müller, Telefon: 06721-7058107, anrufen.

Plätze frei Improvisationstheater und Schauspieltraining (20201)

Sa. 18.09.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Sa. 25.09.2021 in Freidhof 11
Dozent: Clemens Calvus

Improvisationstheater und Schauspieltraining
Möchten Sie erste Bühnenerfahrungen sammeln oder sind Sie eine Rampensau, die sich austoben will - dann sind Sie hier richtig.
Im Improvisationstheater ist für jeden Typ Platz und jeder bekommt Raum, sich spielerisch auszuprobieren. Wir erproben, wie man Spielangebote annimmt und auch selbst welche gibt. Erfahren Sie, wie man Ausstrahlung und Authentizität auf die Bühne bringt. Wir erproben das Spiel mit unterschiedlichen Tempi, dem Status und Energie, um die Wirkung auf die Zuschauer zu erforschen.
Mit Methoden, wie sie auch im professionellen Schauspiel angewendet werden, lernen wir, wie man mit Lampenfieber umgeht und die eigene Wahrnehmung auf das Spiel fokussiert. Der eigene Körper wird damit zum Instrument, um Spannung im Raum und zum Publikum zu erzeugen.
Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen, in der Sie sich gut bewegen können (keine Straßenschuhe). Es wird eine einstündige Mittagspause geben. Essensmöglichkeiten gibt es in der Nähe oder Essen bitte mitbringen.

Plätze frei Improvisationstheater und Schauspieltraining (20202)

Sa. 30.10.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Sa. 06.11.2021 in Freidhof 11
Dozent: Clemens Calvus

Improvisationstheater und Schauspieltraining
Möchten Sie erste Bühnenerfahrungen sammeln oder sind Sie eine Rampensau, die sich austoben will - dann sind Sie hier richtig.
Im Improvisationstheater ist für jeden Typ Platz und jeder bekommt Raum, sich spielerisch auszuprobieren. Wir erproben, wie man Spielangebote annimmt und auch selbst welche gibt. Erfahren Sie, wie man Ausstrahlung und Authentizität auf die Bühne bringt. Wir erproben das Spiel mit unterschiedlichen Tempi, dem Status und Energie, um die Wirkung auf die Zuschauer zu erforschen.
Mit Methoden, wie sie auch im professionellen Schauspiel angewendet werden, lernen wir, wie man mit Lampenfieber umgeht und die eigene Wahrnehmung auf das Spiel fokussiert. Der eigene Körper wird damit zum Instrument, um Spannung im Raum und zum Publikum zu erzeugen.
Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen, in der Sie sich gut bewegen können (keine Straßenschuhe). Es wird eine einstündige Mittagspause geben. Essensmöglichkeiten gibt es in der Nähe oder Essen bitte mitbringen.

Anmeldung möglich Schauspieler*innen für die Bühne gesucht (20203)

Sa. 07.08.2021 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Clemens Calvus

Das Jahr 2020 war für die komplette Kunst-branche auf und hinter der Bühne eine Durst-strecke. Es wird Zeit, dass sich das wieder ändert. Wir suchen daher Schauspieler*innen und die, die es werden wollen. Rampensäue und die, dies es werden wollen. Shake-speare-Fans und die, die es werden wollen.
Auf der Bühne ist alles möglich und genau dafür suchen wir Interessierte. Egal ob jung, alt, erfahren oder neu auf der Bühne. Wir wollen Kunst auf die Bühne zaubern und das Publikum zum Lachen und Weinen bringen. Wir wollen lernen, wie professionelles Schauspiel funktioniert und uns an einem Stück versuchen – egal ob es ein Bühnenklas-siker wird oder ob wir es selbst erfinden müssen. Von Klassikern über Moderne bis hin zur Postdramatik ist alles möglich. Wir ler-nen uns zu inspirieren, uns Spielimpulse zu geben, zu improvisieren und mit Texten zu arbeiten.
Spielerisch versuchen wir unsere Ausdrucks-möglichkeiten zu finden und üben, wie man Präsenz auf einer Bühne erzeugen kann. Wir entwickeln unser Körpergefühl und die Stimme weiter. Im Theater ist für jeden Typ Platz und jeder bekommt Raum, sich auszuprobieren. Mit der Kreativität darf in vollen Zügen gespielt werden und wir erzeugen Welten, in die das Publikum eintauchen kann. Wer Lust hat, mitzumachen und zwischen
16 und 99 Jahre ist, ist herzlich willkommen