Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Das philosophische Café lädt Sie zum gemeinsamen Philosophieren ein. Es werden Fragen, die uns im Alltag bewegen, mit Hilfe großer Philosophen wie Platon, Thomas von Aquin oder Kant beantwortet. Dabei wird deutlich, dass Philosophie keine entlegene Wissenschaft ist, sondern Hilfe und Orientierung bietet.
Die einzelnen Veranstaltungen des philosophischen Cafés stellen thematisch abgeschlossene Einheiten dar und können auch einzeln von allen Altersgruppen besucht werden. Es werden philosophische Texte gemeinsam gelesen und diskutiert.

24.03.2021:
Wieviel Staat brauchen wir wirklich? Der Konflikt zwischen verschiedenen Grundrechten.
Die Auseinandersetzung mit der Corona Pandemie verdeutlicht, wie sensibel der moderne Rechtsstaat mit dem Eingriff in die Freiheitsrechte der Menschen umgehen muss, um den Schutz des Lebens zu gewährleisten. Wie lässt sich der Konflikt zwischen verschiedenen Grundrechten lösen?
Philosophen wie Thomas Hobbes, John Locke, Jean Jacques Rousseau und Immanuel Kant haben das Gedankenexperiment eines Naturzustandes, in dem es keinen Staat gibt, durchgespielt, um Ziel und Zweck des Staates zu erörtern. Was ist ein Gesellschaftsvertrag und welche Gründe führen zu ihm? Hat der Mensch unabhängig vom Staat natürliche Rechte, die ihm zukommen? Wie kann der freiheitlich säkularisierte Staat seine eigenen Voraussetzungen garantieren?
Das philosophische Café zeigt, welche Antworten Philosophen auf diese Fragen geben. Dabei geht es auch um den aktuellen Konflikt der Corona Zeit zwischen Freiheitsrechten und dem Schutz des Lebens, also zwischen Liberalisierung und Reglementierung..


Kosten

18,00 € (Ermäßigung möglich)


Termin(e)

Mi. 24.03.2021, 17:45 - 20:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 24.03.2021 17:45 - 20:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 203