Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Mit Kindern im Gespräch - Qualifizierung von Sprachförderkräften

Im Rahmen des Landesprogramms KiTa plus wird der Ausbau der Sprachfördermaßnahmen besonders gefördert. Um zu gewährleisten, dass die zusätzlichen Sprachfördermaßnahmen auf hohem Niveau durchgeführt werden, wurde das Projekt "Qualifizierung von Sprachförderkräften" in Rheinland-Pfalz konzipiert.

Das aktuelle Konzept "Mit Kindern im Gespräch" knüpft am Rahmencurriculum "Sprache - Schlüssel zur Welt" an und wurde auf der Grundlage aktueller theoretischer und empirischer Erkenntnisse weiter entwickelt. Es fokussiert Sprachförderstrategien und vermittelt den pädagogischen Fachkräften in 9 Modulen hilfreiche Werkzeuge sowohl für die additive Sprachförderung als auch für die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita.

Modul 1: Frage- und Modellierungsstrategien
Modul 2: Strategien zur Konzeptentwiclung
Modul 3: Rückmeldestrategien
Modul 4: Lesesituationen
Modul 5: Routinesituationen
Modul 6: Gezielte Aktivitäten
Modul 7: Rollenspiele
Modul 8: Spontane Sprachanlässe
Modul 9: Markt & Möglichkeiten

Voraussetzungen: Die Qualifizierung richtet sich an alle interessierten Personen mit einer einschlägigen Basisqualifikation (Erzieher, Grundschullehrer, Logopäden, Sozialpädagogen, Heilpädagogen). Darüber hinaus wird erwartet, dass Interessenten die deutsche Hochsprache beherrschen. Bei Personen mit Migrationshintergrund wird ein sprachliches Niveau vorausgesetzt, das dem Standard B2-C1 des "Europäischen Referenzrahmens für Sprachen" entspricht.

Die Kursreihe kann nur komplett gebucht werden. Grundlagen sind die Materialien des Curriculum "Mit Kindern im Gespräch".

Hinweis: Für die Qualifizierung zur Sprachförderkraft ist in der vhs.cloud ein virtueller Kursraum eingerichtet. Dort finden die Teilnehmenden weiterführende Materialien und zusätzliche Aktivitäten zu den einzelnen Modulen. Außerdem haben sie die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Präsenzmodulen.
Die Volkshochschulen Hunsrück und Bingen bieten gemeinsam die Fortbildung an, die durch das Ministerium für Familie, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz gefördert wird.


Kosten

225,00 €


Zeitraum

Sa. 30.01.2021 - Sa. 12.06.2021, 10:00 - 17:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 30.01.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 13.02.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 20.02.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 06.03.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 20.03.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 17.04.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 08.05.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 15.05.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202
Sa. 12.06.2021 10:00 - 17:00 Uhr Freidhof 11 VHS - 202