Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Persönlichkeitsbildung, Psychologie
Programm / Programm / Gesellschaft / Persönlichkeitsbildung, Psychologie
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Der Ursprung der Kooperation beim Menschen (10600X)

Mi. 15.12.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Felix Warneken

Kooperation ist ein Grundstein menschlichen Verhaltens: Hilfsbereitschaft und Zusammenarbeit sind wesentlich für ein erfolgreiches Miteinander. Doch was ist der Ursprung dieses Verhaltens?
Sind wir von Natur aus Egoisten, denen Altruismus erst beigebracht werden muss? Woher stammen Teamgeist und unser Sinn für Gerechtigkeit?
Dieser Vortrag zeigt neueste Ergebnisse aus der psychologischen Forschung mit Kindern und gewährt Einblicke in die überraschend frühe Entwicklung von kooperativen Verhaltensweisen bereits im Kleinkindalter. Vergleichende Studien deuten zudem darauf hin, dass auch Schimpansen über einige als bisher einzigartig menschlich angesehene kooperative Fähigkeiten verfügen. Mit konkreten Beispielen aus der neuesten Forschung zeigt dieser Vortrag den Ursprung und die Einflussfaktoren für die Entwicklung kooperativen Verhaltens beim Menschen.

Prof. Felix Warneken, ist Psychologe und Professor an der University of Michigan. Davor war er Professor an der Harvard University und von 2007-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Michael Tomasello am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft statt.

Anmeldung möglich Inside Outside: Kleidung verstehen - 5-tägiger Intensivkurs (10630)

Mo. 23.08.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 27.08.2021 in Freidhof 9
Dozentin: Maxi Zöllner

Inside Outside Kleidung verstehen - mit Kleidung sprechen (Intensivkurs)
Bildungsfreistellungsmaßnahme

Der Körper spricht immer, sagt Watzlawick. Und (fast) immer hat der Körper etwas an. Aber was ziehen wir ihm eigentlich an und warum? Diese Entscheidungen treffen wir alle mindestens einmal, oft mehrmals pro Tag. Und manchmal kann man sich kaum entscheiden - das sind die Tage, an denen man "nichts anzuziehen" hat. Das ist kein lächerliches Luxusproblem, sondern ein elementares Kommunikationsproblem: Keine Kombination sagt genau das aus, was wir aussagen wollen / sollen / müssen.
In diesem BU beschäftigen wir uns intensiv mit Kleidung. Und dabei geht es nicht um Farbtypen, Körpertypen, typgerechte Kleidung, Kilos kaschieren etc. Sondern es geht um Kleidung als Kommunikationsmittel. Was wagen die verschiedenen Kleidungsstücke aus? In welchen Varianten gibt es sie? Einen Blazer trägt nicht nur ein Banker, sondern auch die Rockmusikerin oder der Förster.
Wenn man sich der Aussage von Accessoires und Kleidungsstücken bewusst ist, kann man mit Kleidung beinahe sprechen. Aussagen und Botschaften entstehen durch Kombination, genau wie man beim Sprechen oder Schreiben Wörter verschiedener Bedeutung zu einem Satz zusammenfügt.
In diesem Bildungsurlaub lernen Sie, wie das geht.

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Der Unterricht findet am Montag bis Freitag, 9.00-16.00 Uhr statt.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer (0504/2228/21) mit Bescheid vom 18.05.2021 genehmigt.

Plätze frei Persönliche Präsenz in digitalen Formaten (10632X)

Do. 18.11.2021 09:30 - 17:00 Uhr in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Persönliche Präsenz in digitalen Formaten

Digitale Meetings sind für viele Menschen Teil des Alltags geworden. Für genauso viele aber auch (noch) nicht. Manche wurden oder haben sich kopfüber in diese Herausforderung hinein katapultiert - andere haben ein großen Bogen darum gemacht. Und vor lauter Konzentration auf die Technik haben wir dem eigenen persönlichen Auftritt wenig Beachtung geschenkt.
In diesem Workshop kümmern wir uns nun einfach nur darum. Wir kümmern uns nicht um die Belange der Konferenztools, sondern darum, wie man in digitalen Meetings gut und professionell aussieht, wie man eine interessante persönliche Ausstrahlung zeigen kann, wie man das Gegenüber lebendig anspricht und last but not least gibt es Tipps zu Kleidung und Hintergrund. Ein Tag zum Ausprobieren und zum Austausch von Ideen und Best Practice.

Zielgruppe: Alle, mit Interesse an einem guten digitale Auftritt. Egal ob mit oder ohne Vorerfahrung.

Vorbereitung:
Am Tag der Teilnahme an diesem Workshop sollten Sie zu Hause sein, damit Sie Zugang zu Ihrem Kleiderschrank haben - wir werden eventuell unterschiedliche Looks und Hintergründe austesten.

Plätze frei Was man vom Film für digitale Auftritte lernen kann (10634X)

Mo. 18.10.2021 09:30 - 17:00 Uhr in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Was man vom Film für digitale Auftritte lernen kann

Digitale Auftritte sind ein tolles Format, wenn man es einfallsreich angeht und warum dafür nicht von Profis lernen? In Film und Fernsehen haben sehen wir ja täglich wie die das machen! In diesem Workshop geht es dabei nicht um den technischen, sondern um den "analogen" Part: Wie man im Medium Bildschirm als selbstsichere, inspirierende Persönlichkeit überzeugt.
Stellschrauben sind Bildausschnitt, Hintergrund, Beleuchtung, Kleidung, und Aktionen vor der Kamera. Da kann man mit einfachen Mitteln viel bewirken. Benutzt wird Material, das jeder zu Hause hat.
Dieser Workshop soll eine Werkstatt sein, in welcher sich alle TN in kreativem Austausch ihrem eigenen Auftritt widmen.
Die Arbeitshaltung ist ergebnisoffen, ohne vorgegebene Normen. Es kann probiert und verworfen werden. Gesucht werden Ausdruck, Kraft und Individualität - nicht Perfektion. Es können gern auch scheinbar verrückte Ideen umgesetzt und auch mal bewusst übertrieben werden. Nur dann findet man das richtige Maß.
Das übergeordnete Ziel ist es, die eigenen öffentlichen digitalen Auftritte - ob beruflich, semi-beruflich oder privat - auf professionellem Niveau gestalten zu können.

Der Ablauf ist so gedacht:
09:30 - 12:30 Uhr Synchrone Zeit mit eingeschalteter Kamera
12:30 - 13:00 Uhr Pause
13:00 - 15:00 Uhr individuelles Proben und Experimentieren im Homeoffice
15:00 - 17:00 Uhr Synchrone Zeit mit eingeschalteter Kamera

Voraussetzung:
Bereitschaft, etwas neues oder ungewohntes auszuprobieren
Eine Webcam-Software wie z. B. Cheese, mit dem der eigene Auftritt betrachtet und festgehalten werden kann.

Plätze frei Aufgeräumt: in Haus & Geist (30012)

Di. 28.09.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Susanne Eva Oelerich

Aufgeräumt: in Haus & Geist
Unsere Umgebung kann uns stärken! Deshalb können wir, indem wir im Außen etwas verändern, auch im Inneren wachsen - und umgekehrt. Entdecken Sie Impulse aus dem Feng Shui, mit denen Sie in Haus und Geist die Klarheit stärken können ... und mit einem uralten tibetischen Mantra auch die Seele berühren.

Plätze frei Aufgeräumt: in Haus & Geist (Online-Kurs) (30012X)

Di. 28.09.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Susanne Eva Oelerich

Aufgeräumt: in Haus & Geist
Unsere Umgebung kann uns stärken! Deshalb können wir, indem wir im Außen etwas verändern, auch im Inneren wachsen - und umgekehrt. Entdecken Sie Impulse aus dem Feng Shui, mit denen Sie in Haus und Geist die Klarheit stärken können ... und mit einem uralten tibetischen Mantra auch die Seele berühren.

Plätze frei Vortrag: Wege zum Glück (30610)

Do. 18.11.2021 19:00 - 21:15 Uhr in Freidhof 11
Dozentin: Anni Braun

Wege zu mehr Glück
Der Sinn des Lebens ist es nach Glück zu streben, sagt der Dalai Lama. Sicherlich ein interessanter Gedanke. Gerade diese Sinnfrage ist für uns Menschen von besonderer Bedeutung.
Wir wollen uns an diesem Abend mit der Frage beschäftigen, was können wir selbst tun, um zu mehr Glück und Zufriedenheit in unserem Alltag zu kommen und damit auch zu mehr Lebenssinn.

Plätze frei Ein Vormittag mit Hildegard von Bingen (30615)

Fr. 17.09.2021 09:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Roberta Campanile

Ein Vormittag mit Hildegard von Bingen
Mit allen Sinnen Grünkraft erleben Heilkraft erfahren!

Es ging Hildegard von Bingen um das Große Ganze, um das Göttliche, das alles Leben durchzieht. Sie erkannte, dass jede Zelle des Körpers von unserer Seelenkraft durchzogen wird. Nach ihr ist die Viriditas (Grünkraft) in allem enthalten, in allen Pflanzen, Tieren, Geschöpfen und damit auch im Menschen auf der Erde. Ohne sie ist kein irdisches Leben möglich. Deshalb rät Hildegard von Bingen dazu, sich möglichst von Produkten aus der Natur zu ernähren und sich ebenfalls möglichst viel in der Natur aufzuhalten, um eben diese Kraft - Lebens-energie - zu tanken.
An diesem Vormittag möchten wir unserer Seele lauschen und mit entsprechender Achtsamkeit dafür sorgen, dass es unserer Seele gut geht. Denn alles, was wir über unsere Sinne (Schmecken, Hören, Riechen, Tasten, Sehen und Bewegen) "reinlassen" wirkt auf unsere Seele heilend. In der Achtsamkeit spüren wir schnell, wie uns zum Beispiel ein "achtsamer" Spaziergang in der Natur nicht nur körperlich sondern auch seelisch stärkt.
Wir schmecken eine Kostprobe des Hirschzungen-Elixiers (Heilmittel v.a. bei Leber- und Lungenleiden). Wir lauschen dem Wind in den Bäumen - hören Hildegardis-Musik life nach Gitarrenmusik. Wir riechen den Hildegardis-Rosenduft und massieren (tasten) mit dem Rosenöl. Wir sehen Farbnuancen der Natur, den Panoramaausblick auf den Rhein. Wir bewegen uns, verwurzeln uns mit der Erde, wiegen uns im Wind. Wir kontemplieren - meditieren (Atemmeditation) nach einem Hildegard-Text.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung sowie Schuhwerk, eine Decke, Matte o.ä., Handtuch und Getränk.
Nach Abschluss des Seminarvormittags, wird ab 12.15 Uhr ein separates Mittagsmenü im Hildegard-Forum angeboten. Bei Interesse bitte um Anmeldung bis 17.08.2021 (Tel. 06725-9980447).
Materialkosten (20 €) sind im Kurspreis enthalten.
Dozentinnen: Roberta Campanile und Andrea Brodersen

Plätze frei Ein Nachmittag mit Hildegard von Bingen (30616)

Sa. 18.09.2021 14:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Roberta Campanile

Ein Vor- oder Nachmittag mit Hildegard von Bingen
Mit allen Sinnen Grünkraft erleben Heilkraft erfahren!

Es ging Hildegard von Bingen um das Große Ganze, um das Göttliche, das alles Leben durchzieht. Sie erkannte, dass jede Zelle des Körpers von unserer Seelenkraft durchzogen wird. Nach ihr ist die Viriditas (Grünkraft) in allem enthalten, in allen Pflanzen, Tieren, Geschöpfen und damit auch im Menschen auf der Erde. Ohne sie ist kein irdisches Leben möglich. Deshalb rät Hildegard von Bingen dazu, sich möglichst von Produkten aus der Natur zu ernähren und sich ebenfalls möglichst viel in der Natur aufzuhalten, um eben diese Kraft - Lebens-energie - zu tanken.
An diesem Vormittag möchten wir unserer Seele lauschen und mit entsprechender Achtsamkeit dafür sorgen, dass es unserer Seele gut geht. Denn alles, was wir über unsere Sinne (Schmecken, Hören, Riechen, Tasten, Sehen und Bewegen) "reinlassen" wirkt auf unsere Seele heilend. In der Achtsamkeit spüren wir schnell, wie uns zum Beispiel ein "achtsamer" Spaziergang in der Natur nicht nur körperlich sondern auch seelisch stärkt.
Wir schmecken eine Kostprobe des Hirschzungen-Elixiers (Heilmittel v.a. bei Leber- und Lungenleiden). Wir lauschen dem Wind in den Bäumen - hören Hildegardis-Musik life nach Gitarrenmusik. Wir riechen den Hildegardis-Rosenduft und massieren (tasten) mit dem Rosenöl. Wir sehen Farbnuancen der Natur, den Panoramaausblick auf den Rhein. Wir bewegen uns, verwurzeln uns mit der Erde, wiegen uns im Wind. Wir kontemplieren - meditieren (Atemmeditation) nach einem Hildegard-Text.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung sowie Schuhwerk, eine Decke, Matte o.ä., Handtuch und Getränk.
Nach Abschluss des Seminarvormittags, wird ab 12.15 Uhr ein separates Mittagsmenü im Hildegard-Forum angeboten. Bei Interesse bitte um Anmeldung bis 17.08.2021 (Tel. 06725-9980447).
Materialkosten (20 €) sind im Kurspreis enthalten.
Dozentinnen: Roberta Campanile und Andrea Brodersen

Plätze frei Glücklich lebt sich's besser - mit Hildegard von Bingen (30618)

Di. 26.10.2021 18:00 - 20:15 Uhr in Freidhof 11
Dozentin: Susanne Eva Oelerich

Glücklich lebt sich’s besser - mit Hl. Hildegard und Feng Shui

Wie kann unser Leben gut gelingen - in diesen bewegten Zeiten? Wenn wir gut auf unseren Körper achten, wenn wir nach Innen hören und zusätzlich unsere Umgebung im Blick haben. Hildegard von Bingen beschrieb bereits vor rund 900 Jahren solch einen ganzheitlichen Weg, der uns nachhaltig stärken kann. Dazu können eine "frohmachende Ernährung" und vitalisierende DAO-Bewegungen beitragen, außerdem unsere Gedanken sowie als Basis eine "wohltuende Umgebung" - aus Sicht der Heiligen Hildegard wie auch der chinesischen Raumkunst Feng Shui.



Seite 1 von 2