Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Philosophie, Religion
Programm / Programm / Gesellschaft / Philosophie, Religion

Plätze frei 14. Interreligiöses Gespräch: Das Kruzifix in Bayerns Amtsstuben (00)

Do. 11.04.2019 19:00 - 22:00 Uhr
Dozentin: Dorothea Schäfer

Das Kruzifix in Bayerns Amtstuben - wie religiös sollte Politik sein oder wie politisch Religion?

2019 ist wieder Evangelischer Kirchentag, dieses Mal in Dortmund - und wieder werden viele Politikerinnen und Politiker bei Veranstaltungen mit dabei sein, Andachten und Gottesdienste mitgestalten und mit den Teilnehmenden diskutieren. Doch nicht alle Politikerinnen und Politiker bekommen eine Einladung. Gerade jene bekommen keine, die sich doch besonders um das christliche Abendland bemühen - ist das richtig? Darf Kirche sich so klar politisch positionieren und dürfen Politikerinnen und Politiker so offen ihre religiöse Überzeugung zeigen? Sollten sie sich nicht vielmehr "neutral" verhalten? Und überhaupt: Sind solche Kirchentage wirklich noch Glaubensfeste, wie es die Evangelische Kirche gerne betont, oder nicht doch eher Plattformen für linke und grüne Politik? Und das ist jetzt nicht nur eine Frage, die sich für evangelische Menschen stellt. Die Kruzifixe in bayrischen Amtsstuben haben zu erheblichen Widersprüchen geführt, ebenso einzelne Verlautbarungen des katholischen Bischofs Marx während des bayrischen Landtagswahlkampfes. Auch weltweit geht es immer wieder um die Frage des rechten Verhältnisses von Politik und Religion - wenn sich buddhistische oder muslimische Politikerinnen und Politiker auf ihre Religion berufen, um Volksgruppen mit anderen religiösen Überzeugungen unter Druck zu setzen. Wenn im Nahen Osten das Militär gegen Regierungen putscht, die ein klares religiöses Profil haben und einen Gottesstaat anstreben. Da diese Debatten in der letzten Zeit an Schärfe zugenommen haben, kommen die Vertreterinnen der großen Religionsgemeinschaften (Judentum, Islam, Christentum, Buddhismus) vom Podium zu Wort. Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern entsteht so hoffentlich eine interessante Debatte, wie ein gutes Verhältnis von Politik und Religion in unserem Land aussehen könnte und sollte.

Einführung: Olliver Zobel
Moderation: Dr. Ralf Kohl
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Johanneskirchengemeinde Bingen.

In Zusammenarbeit mit der
Evangelischen Johannes¬
kirchengemeinde Bingen.


Einführung: Olliver Zobel
Moderation: Dr. Ralf Kohl
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Johanneskirchengemeinde Bingen.

Anmeldung möglich ErLesenes - Literatur im Gespräch (05)

Fr. 01.02.2019 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 07.06.2019
Dozentin: Dr. Monika Lippke

Haben auch Sie Freude daran, literarische Werke immer wieder neu zu entdecken? Weil dies am besten gemeinsam gelingt, treffen wir uns in bewährter, offener Atmosphäre, um über unsere Leseerfahrungen ins Gespräch zu kommen.
Wir lesen bekannte und unbekannte literarische Werke verschiedener Gattungen und Epochen, von Stars und Sternchen der Literaturgeschichte. Unsere eigenen Perspektiven können sich im Austausch untereinander weiterentwickeln. Sie werden ergänzt durch Informationen zu den literatur- und kulturgeschichtlichen Kontexten des jeweiligen Werks. Wenn wir auf diese Weise die Literatur neu ins Leben holen, gibt es sicher manchen Schatz zu entdecken!
Wir starten beim ersten Termin mit Robert Seethaler: Ein ganzes Leben (2014). Die weiteren Texte werden aus einer Vorschlagsliste nach Interessenlage der Teilnehmer/innen ausgewählt.

Anmeldung auf Warteliste Schreibtraining Deutsch - Deutschkurse der Stufe B2 (84)

Fr. 03.05.2019 (15:00 - 18:00 Uhr) - Mo. 06.05.2019
Dozentin: Martina Weisel

Das „Schreibtraining Deutsch“ vermittelt Fertigkeiten für die schriftliche Kommunika-tion. So können Deutschlernende in Integra-tionskursen oder Deutschkursen der Stufe B2 den Umgang mit Texten üben und erhalten Strategien für das selbstständige Weiterler-nen. Das Schreibtraining eignet sich ideal als zusätzliche Vorbereitung auf den Deutschtest für Zuwanderer bzw. zur Unterstützung in Deutschkursen für das Niveau A2/B1.
Kursinhalte: Wir beleuchten verschiedene Formate: Bewerbungsschreiben, Reklamati-on, Kündigung, Informationen anfordern etc. und informelle Schreiben; Speziell für Stufe B2 (berufsorientiert): Korrespondenz mit Firmen (Anfragen, Bestellungen, Angebote, Nachfragen u.ä.). Das Schulungsmaterial „Schreibtraining Deutsch für den Beruf“ ist in der Kursgebühr enthalten.

Keine Online-Anmeldung möglich VHS-Rheinhessenschiff 2019: Heimat ist (k)ein Ort (35)

Fr. 06.09.2019 15:00 - 23:30 Uhr
Dozentin:

Das VHS-Rheinhessenschaiff 2019: Heimat ist (k)ein Ort

Für die einen ist Heimat ein konkreter Begriff, der die biografische Herkunft beschreibt, für andere die "schönste Utopie". (Robert Menasse)
Das 50-jährige Bestehen des Landkreises Mainz-Bingen ist für uns ein Anlass sich mit dem Thema zu beschäftigen.
Initiiert vom deutschen Sprachrat und vom Goethe-Institut wurde das Wort Heimat im Jahre 2004 in einem Wettbewerb zum schönsten deutschen Wort gewählt. Mit diesem Wort werden Erinnerungen hervorgerufen, die aufgeladen sind mit Sehnsüchten, mit Bildern, Träumen und Gefühlen, mit Literatur, mit Musik und Gesang.

Wir nehmen Sie mit auf eine musikalische und literarische Reise über den Rhein zum Thema Heimat.

Bitte beachten Sie: Es werden auf dem Schiff nummerierte Plätze zum Preis von 20 € angeboten. Eine Übersicht über die freien Plätze finden Sie im Internet unter www.vhs.bingen.de. Die Karten werden per Post zugesandt. Der Vorverkauf startet am 01.04.2019 bei der VHS Bingen, Tel. 06721-308850.

Abfahrt in Bingen: 15.00 Uhr, Anleger Nr. 6, Hindenburganlage, Einlass: 14.30 Uhr, Rückkehr ca. 23.30 Uhr
Abfahrt in Mainz: 17.30 Uhr, Anlger Bingen-Rüdesheimer, Uferstr. 33, Einlass: 17.00 Uhr, Rückkehr in Mainz ca. 22.00 Uhr.

In Zusammenarbeit mit der VHS Bingen und mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Kultur im Landkreis Mainz-Bingen, die Sparkasse Mainz und die Sparkasse Rhein-Nahe.