Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Fotografie, Videobearbeitung
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Fotografie, Videobearbeitung

Plätze frei Knippst Du noch oder fotografierst Du schon? (21108)

Fr. 02.07.2021 (18:00 - 21:00 Uhr) - Sa. 03.07.2021 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozent: Harald Baumeister

Knippst Du noch oder fotografierst Du schon?
- Nicht die Kamera macht die Fotos, sondern der Fotograf

Gute Fotos berühren uns, sie wecken Erinnerungen und Gefühle, machen neugierig, erzählen eine Geschichte, fesseln den Blick, haben einen "Wow!"-Effekt. Aber gute Fotos entstehen nicht durch Zufall und Photoshop! Fotografen schaffen sie durch die Kenntnis der technischen Möglichkeiten und Grenzen - und der Lust an Kreativität.
Dieser Workshop erklärt die Zusammen-hänge zwischen Technik und Gestaltung praxisnah und leicht verständlich mit vielen Bildbeispielen. Hier finden Neueinsteiger grundlegendes Wissen und Fortgeschrittene neue Perspektiven.
Kursinhalte sind u.a.: Fototechnische Grundkenntnisse, die wichtigsten Kameraeinstellungen, bildgestalterische Mittel, Möglichkeiten der Bildbearbeitung, Praxistipps. Im praktischen Teil am Samstag können die Teilnehmer das Erlernte frei üben.
Begleitunterlagen stehen den Teilnehmern gegen eine Gebühr von 9,50 € zur Verfügung. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Kamera (mit Bedienungsanleitung) und geladenen (!) Akkus.

Plätze frei Knippst Du noch oder fotografierst Du schon? (21108)

Fr. 19.11.2021 (18:00 - 21:00 Uhr) - Sa. 20.11.2021 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozent: Harald Baumeister

Knippst Du noch oder fotografierst Du schon?
- Nicht die Kamera macht die Fotos, sondern der Fotograf

Gute Fotos berühren uns, sie wecken Erinnerungen und Gefühle, machen neugierig, erzählen eine Geschichte, fesseln den Blick, haben einen "Wow!"-Effekt. Aber gute Fotos entstehen nicht durch Zufall und Photoshop! Fotografen schaffen sie durch die Kenntnis der technischen Möglichkeiten und Grenzen - und der Lust an Kreativität.
Dieser Workshop erklärt die Zusammen-hänge zwischen Technik und Gestaltung praxisnah und leicht verständlich mit vielen Bildbeispielen. Hier finden Neueinsteiger grundlegendes Wissen und Fortgeschrittene neue Perspektiven.
Kursinhalte sind u.a.: Fototechnische Grundkenntnisse, die wichtigsten Kameraeinstellungen, bildgestalterische Mittel, Möglichkeiten der Bildbearbeitung, Praxistipps. Im praktischen Teil am Samstag können die Teilnehmer das Erlernte frei üben.
Begleitunterlagen stehen den Teilnehmern gegen eine Gebühr von 9,50 € zur Verfügung. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Kamera (mit Bedienungsanleitung) und geladenen (!) Akkus.

Anmeldung möglich Affinity Photo (5-tägiger Intensivkurs) (56080)

Mo. 25.10.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 29.10.2021
Dozent: Michael Schultes

Bildbearbeitung für Fotografen
Bildungsfreistellungsmaßnahme

Der Kurs führt in die alternative Bildbearbeitungssoftware Affinity Photo ein. Sie bietet eine vollständige digitale Dunkelkammer mit all ihren Funktionen.
Es wird einen Einblick in den variablen Workflow der Software vermittelt. RAW - Konvertierung, Optimierung, Retusche, Korrekturen, HDR und Panorama, bis hin zu den verschiedenen Exportmöglichkeiten, all das wird er-klärt und geübt. Es gibt verschiedene Arbeitsbereiche, in denen gearbeitet werden kann, diese alle für Leistung und Geschwindigkeit optimiert.
Die Teilnehmenden lernen anhand digitaler Fotoaufnahmen. Es werden vom Dozent digitale RAW Dateien zur Verfügung gestellt, mit denen dann alle Arbeitsschritte geübt werden können. Live-Filter und Anpassungen, Text einbauen und Composing, Effekte und Ebeneneinstellungen bis hin zu Mischmodi werden auf professionellem Niveau thematisiert. Es werden auch alle notwendigen Begriffe, wie Histogramm und Gradationskurve, erläutert und erklärt.
Dieser Kurs richtet sich an anspruchsvolle Fotograf/innen, ob Amateur oder Semiprofi, alle sind willkommen. Voraussetzung sind Kenntnisse am PC und/oder Mac.

Der Preis für die Software liegt aktuell (2017) bei 54,99 € als Einzelplatzversion für private Anwender/innen. Es ist kein Abo notwendig. Die Software ist nicht im Preis enthalten.
Das Lehrmaterial ist in der Kursgebühr enthalten.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/0140/18 (gültig bis 18.03.2020) mit Bescheid vom 01.09.2017 genehmigt.

Plätze frei Kamera und Affinity Photo (5-tägiger Intensivkurs) (56082)

Mo. 06.09.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 10.09.2021
Dozent: Michael Schultes

Bildungsfreistellungsmaßnahme
Bildbearbeitung für Fotografen

Der Bildungsurlaub zur Fotografie in Verbindung mit der alternativen Bildbearbeitungssoftware auf professionellem Niveau zum akzeptablen Einstiegspreis ohne Abo für Windows und Mac.
Wir werden hier die Grundlagen der Fotografie besprechen. Welchen Einfluss haben Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert auf ein gut belichtetes Bild. Wir schauen uns an, welche Einstellungen für besondere Situationen nötig sind. Des Weiteren werden wir über die Bildgestaltung reden, insbesondere in der Produkt- und Architekturfotografie. Nachdem wir die Bilder gemacht haben, werden wir uns um die Postproduktion kümmern. Wir werden die erstellten Fotoaufnahmen mit Affinity Photo verarbeiten, es wird der Workflow der Software erklärt und geübt. Sie werden in der Develop Persona entwickelt, anschließend in der Photo Persona weiter optimiert. Ziel ist es, dass Sie nach diesem Kurs einfache bis aufwendige Fotografien in Ihrem Unternehmen selbst werbewirksam fotografieren können und so z.B. ihren Internet-Auftritt mit frischen Bildern in hoher Qualität aufwerten.
Voraussetzung: Gute EDV-Grundkenntnisse. Bitte bringen Sie Ihre Kamera und ein USB-Stick mit. Das Lehrmaterial ist in der Kursgebühr enthalten.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/0954/20 (gültig bis 20.09.2022) mit Bescheid vom 16.12.2019 genehmigt.