Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Bildungsurlaub / Kommunikation, Rhetorik
Programm / Programm / Bildungsurlaub / Kommunikation, Rhetorik

Kurs abgeschlossen Selbstbehauptung und Resilienz - 5-tägiger Intensivkurs (12)

Mo. 12.08.2019 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 16.08.2019 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Sie können nicht oder nur schwer Nein-sagen? Flüchten sich statt Nein zu sagen in Ausreden und Ausflüchte, was Sie eigentlich gar nicht wollen, weil Drumherumreden gar nicht Ihr Stil ist? Willkommen im Club, bzw in diesem Bildungsurlaub.

Ziel des Kurses ist es, zu lernen, den Ansprüchen anderer Menschen souverän zu begegnen, indem nicht nur die Zustimmung, sondern auch ein klares Nein Teil des eigenen Verhaltensrepertoires wird. Da ein Nein im Beruf nicht einsilbig und kontextlos im Raum stehen kann, werden verschiedene Techniken vorgestellt, wie man erfolgreich und höflich Neinsagen kann, ohne sich ins gesellschaftliche Abseits zu bringen.
Das zweite Ziel ist es, zu zeigen, wie Entspannung, Achtsamkeit und maßvolle Bewegung helfen können, die notwendige Erholung und Regeneration zu erlangen. Besonders wichtig für Menschen, die bisher nicht Neinsagen konnten und daher von anderen überlastet werden.

Wir beschäftigen uns eine Woche lang intensiv mit Neinsagen. Wir trainieren verschiedene Neinsage-Techniken in Rollenspielen, damit wir wirklich lernen, in spontanen Gesprächen cool und überlegt zu reagieren. Diese Rollenspiele sind systematisches Training von bestimmten Kommunikationstechniken. Es sind keine psychologischen Rollenspiele, sondern werden moderiert ähnlich wie im Improvisationstheater. Daneben reflektieren wir die Techniken und suchen nach Wegen, wie wir sie an unseren beruflichen Alltag anpassen können.

Den ersten Transfer ins echte Leben machen wir in Form von Feldstudien in Bingen und Umgebung: Wir suchen und kreieren Gelegenheiten, die neu erlernten Techniken in Kontakten mit anderen Menschen anzuwenden.

Der zweite Schwerpunkt der Woche liegt auf Resilienz und Entspannung. Denn Nicht-Neinsagen-können ist oft die Ursache für Überlastung. Um neue Kraft zu schöpfen erlernen Sie wirkungsvolle Meditationstechniken, wir machen Yoga und beschäftigen uns mit den Grundsätzen von Achtsamkeit. Diese Inhalte erarbeiten wir bei passendem Wetter auch draußen auf Spaziergängen (Gehzeiten 2-3 Stunden).

Zielgruppe: Menschen aller Berufe

Dem Kurs liegt das Konzept von Manuel J. Smith zugrunde.

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Der Unterricht findet am Montag bis Freitag, 9.00-16.00 Uhr statt.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2695/19 (gültig bis 11.08.2021) mit Bescheid vom 14.05.2019 genehmigt.

Plätze frei Rhetorik - Professionelle Kommunikation (Intensivkurs in Bingen) (15)

Di. 08.10.2019 (08:00 - 15:00 Uhr) - Do. 10.10.2019
Dozent: Georg Franke

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Rhetorik im Berufsalltag (Intensivkurs)

Zur rechten Zeit, am richtigen Ort das richtige Wort zu
finden, wer möchte das nicht? Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie eine gute Idee hatten, aber nicht wussten, wie Sie diese am besten verkaufen können? Waren Sie in einem Meeting schon in der Situation, dass Sie etwas zu einem Thema sagen wollten, aber zu lange im Kopf vorformulierten. Als Sie Ihre Formulierung endlich fertig hatten, war Ihnen ein anderer Teilnehmer zuvorgekommen. Sind Sie in der Lage in Besprechungen oder vor einer Gruppe überzeugend und sicher zu sprechen?
Erfahren Sie, durch welche Übungen Sie Ihre Aussprache, Ihre Betonung und Pausentechnik verbessern können. Erkennen Sie Ihre Wirkung auf andere und steigern Sie Ihre eigene Sicherheit sowohl im Gespräch als auch vor Publikum. Üben Sie freie überzeugende Reden, um Ihre Ideen und Ziele gekonnt vorzustellen.

Kursinhalte sind u. a.: Selbstsicher und selbstbewusst auftreten; die Kunst des erfolgreichen Sprechens; wie Sie trotz Aufregung überzeugend wirken; Blackouts; Sprache und Stimme; Sprechtechnik: Aussprache, Pausen, Betonung; richtige Atmung; Redeangst, Hemmungen, Lampenfieber; überzeugen durch Körpersprache; Mimik, Gestik, Haltung, Thema vorbereiten: Zielbestimmung, Stichwortkonzept; Einleitung, Hauptteil, Schluss; Standpunkt zielgerichtet darlegen; Umgang mit Störern und Unterbrechern; Umgang mit unfairer Dialektik.
Methoden: Kleingruppe, Plenum, Kurzvorträge, Sprech- und Redeübungen, Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Videoanalyse.
Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft Neues auszuprobieren und sich aktiv einzubringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Hinweis: Der Kurs wird von der VHS Bingen und der KVHS Alzey-Worms gleichzeitig angeboten und kann je nach Anzahl der Anmeldungen in Alzey oder in Bingen stattfinden.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/1190/18 (gültig bis 09.04.2020) mit Bescheid vom 11.01.2018 genehmigt.

Plätze frei Rhetorik und Schlagfertigkeit - ohne Vorkenntnisse (Alzey!) (17)

Sa. 14.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Georg Franke

Frei reden und argumentieren - Workshop zu den Grundlagen des Miteinander-Sprechens

Glauben Sie, selbstsicheres Auftreten ist nur Profis vorbehalten? Lernen Sie die Grundlagen des Miteinander-Sprechens im Training. Egal welche Aufgabe Sie vor sich haben, Wissen und Können gepaart mit kommunikativen Fähigkeiten, sind ausschlaggebend für Ihre Wirkung und damit das Erreichen Ihrer Ziele.
Kursinhalte: Verbesserung des Selbstbildes durch qualifiziertes Feedback; Einsatz sprecherischer Mittel und Umgang mit Aufregung; Was wirklich wichtig ist, wenn Sie kommunizieren; Grundlagen für Ihr selbstsicheres Auftreten; So erreichen Sie Ihre Ziele kommunikativ.
Arbeitsweise: Vergessen Sie alles, was Sie bisher gehört oder vielleicht erlebt haben. Dieser Workshop vermittelt Ihnen profundes Grundlagenwissen und praktische Übungen und orientiert sich an Ihren persönlichen Bedürfnissen.
Teilnahmebedingung: Sie bringen sich in eine Gemeinschaft Gleichgesinnter ein. Bringen Sie Ihre persönliche Aufgabenstellung mit. Bei Fragen zum Workshop kontaktieren Sie bitten den Kursleiter unter der E-Mailadresse rhetorik@arcor.de.

Hinweis: Der Kurs wird von der VHS Bingen und der KVHS Alzey-Worms gleichzeitig angeboten und kann je nach Anzahl der Anmeldungen in Alzey oder in Bingen stattfinden.

Plätze frei Rhetorik und Schlagfertigkeit - ohne Vorkenntnisse (Alzey!) (18)

Sa. 07.12.2019 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Georg Franke

Frei reden und argumentieren - Workshop zu den Grundlagen des Miteinander-Sprechens

Glauben Sie, selbstsicheres Auftreten ist nur Profis vorbehalten? Lernen Sie die Grundlagen des Miteinander-Sprechens im Training. Egal welche Aufgabe Sie vor sich haben, Wissen und Können gepaart mit kommunikativen Fähigkeiten, sind ausschlaggebend für Ihre Wirkung und damit das Erreichen Ihrer Ziele.
Kursinhalte: Verbesserung des Selbstbildes durch qualifiziertes Feedback; Einsatz sprecherischer Mittel und Umgang mit Aufregung; Was wirklich wichtig ist, wenn Sie kommunizieren; Grundlagen für Ihr selbstsicheres Auftreten; So erreichen Sie Ihre Ziele kommunikativ.
Arbeitsweise: Vergessen Sie alles, was Sie bisher gehört oder vielleicht erlebt haben. Dieser Workshop vermittelt Ihnen profundes Grundlagenwissen und praktische Übungen und orientiert sich an Ihren persönlichen Bedürfnissen.
Teilnahmebedingung: Sie bringen sich in eine Gemeinschaft Gleichgesinnter ein. Bringen Sie Ihre persönliche Aufgabenstellung mit. Bei Fragen zum Workshop kontaktieren Sie bitten den Kursleiter unter der E-Mailadresse rhetorik@arcor.de.

Hinweis: Der Kurs wird von der VHS Bingen und der KVHS Alzey-Worms gleichzeitig angeboten und kann je nach Anzahl der Anmeldungen in Alzey oder in Bingen stattfinden.

Plätze frei Der Konflikt als Chance (10)

Sa. 23.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Martina Weisel

Der Konflikt als Chance
Konflikte positiv für sich nutzen
Wir alle haben Konflikte in unserem Alltag. Auch wenn wir versuchen, sie zu ignorieren, sie weg zu denken, zu verdrängen, sie lösen sich nicht in Luft auf. Sie bleiben. Warum scheuen wir oft vor Konflikten zurück? Ist Harmonie um jeden Preis wirklich so erstre-benswert? Schafft konsequente Harmonie mehr Lebensqualität? Welche Chance kann in einem Konflikt schon liegen?
Im Kurs werden Ihnen die theoretischen Hintergründe, die Konfliktdynamiken vorgestellt. Ziel ist es, im alltäglichen Leben (beruflich und privat) Konfliktsituationen bewusster bewältigen zu können, in ihnen immer häufiger etwas Konstruktives zu sehen.
Es sollen die Voraussetzungen erarbeitet werden, dass Sie durch Situationsanalyse und Selbstwahrnehmung Konfliktsituationen erkennen und mit ihnen souverän umgehen lernen.
Kursinhalte sind u.a.: Konfliktarten und Konfliktmerkmale; Konflikt-Eskalation (Konfliktstufen nach Glasl); de-eskalierende Techniken; Heiße und Kalte Konflikte; ab wann ist, z.B. eine Mediation sinnvoll; Konflikthand-habung (durchsetzen, vermeiden, kooperieren, nachgeben); Das Harvard-Konzept (u.a. win-win-Situation); Was hält uns davon ab, in einen Konflikt zu gehen? Analyse von Beispielen aus Beziehung, Beruf.