Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Kochen / Outdoor-Kurse, Wandern, Nordic Walking
Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Kochen / Outdoor-Kurse, Wandern, Nordic Walking

Anmeldung möglich Nordic Walking Kurs (32222)

Mi. 09.06.2021 (18:30 - 20:00 Uhr) - Mi. 28.07.2021
Dozent: Jürgen Muders

Nordic Walking Kurs
Haben Sie Lust auf Bewegung und Spaß daran, diese Sportart kennen zu lernen? Nordic Walking ist die ideale Sportart für alle Jahreszeiten, die unabhängig von Alter und Geschlecht, egal ob mit sportlicher Vorbildung oder als Neueinsteiger, zu erlernen ist.
Durch den aktiven Armeinsatz (unter Hilfe spezieller Nordic Walking Stöcke) wird die Brust- und Armmuskulatur stärker beansprucht; dies bedeutet zum konventionellen Walking ca. 30 % mehr Kalorienverbrauch. Ganz nebenbei werden bei richtiger Technik ca. 80 % aller Muskeln trainiert. Durch den korrekten Einsatz der Stöcke wird der Bewegungsapparat entlastet (Eignung für Personen mit Übergewicht oder Knie-Rücken-Problemen) und zugleich die Oberkörpermuskulatur gekräftigt. Bei den 7 Kurstreffen werden wir sechs unterschiedliche Strecken kennenlernen und somit das Erlernte in die Praxis umsetzen.

Bitte mitbringen: Nordic Walking-Stöcke, bequeme Laufschuhe, gute Laune und witterungsgerechte Bekleidung. Gegen eine geringe Gebühr können Stöcke beim Kursleiter ausgeliehen werden.

Termine und Treffpunkte:
09.06.2021- Sportplatz Gaulsheim
16.06.2021- Sportplatz Gaulsheim
23.06.2021- Kloster Jakobsberg
30.06.2021- Rümmelsheim
14.07.2021- Westerberg Ingelheim
21.07.2021- Lauschhütte
28.07.2021- Jägerhaus

Anmeldung möglich Frühlings-Wanderungen (32227)

Fr. 11.06.2021 (18:00 - 19:30 Uhr) - Fr. 30.07.2021
Dozent: Jürgen Muders

Frühlings-Wanderungen

Mit sieben verschiedenen Strecken werden wir auf die unterschiedlichsten Landschaften von Bingen und Umgebung treffen. Wer möchte kann diese Wanderungen mit Nordic-Walking Stöcken unterstützt gehen. Dies ist jedoch kein Kurs, bei dem es um das Erlernen der Nordic Walking Technik geht. Wie gewohnt wird es wieder viel zu sehen und von mir Geschichtchen, zu Sehenswürdigkeiten und Geschichte, zu hören geben.

Es besteht die Möglichkeit die Wanderungen komplett oder auch einzeln zu buchen. Bitte bei der Anmeldung dies der VHS mitteilen, die Kursgebühr reduziert sich dann entsprechend.

Ein wichtiger Hinweis: körperliche Fitness wird vorausgesetzt, die reine Gehzeit beträgt bei diesen Strecken ca. 1,5 Std.
Bitte ggfs. Getränke mitbringen!
Beim ersten Kursbesuch wird den angemeldeten Teilnehmer/innen eine genaue Anfahrtsbeschreibung zu den Treffpunkten ausgehändigt.

Streckeninfo: bei der 1. Wanderung ab dem Kloster Jakobsberg werden wir zwei der drei heiligen Berge von Rheinhessen kennenlernen, den Jakobs- und Laurenziberg. Durch die Wiesen und Weinberge geht es auf dem alten Pilgerweg zur Laurenzikapelle. Bei schöner Fernsicht vom Hörnchen werden wir sicherlich bis zum Hunsrück und Donnersberg schauen können.
Am 2. Kursabend wandern wir von Dichtelbach auf naturbelassenen Wegen zu einzigartigen, unter Naturschutz stehenden Trockenwiesen. Unterwegs treffen wir auf sehr viele Heil- und Wildblumen am Wegesrand. Einige hundert Schlüsselblumen wird es sicherlich geben, ob wir das Glück haben auch das purpurfarbige Knabenkraut anzutreffen bleibt abzuwarten. Erst vor wenigen Jahren wurde die ganze Fläche als Naturschutzgebiet „Wiesen am Hirtenborn“ ausgewiesen. Der Höhenzug westlich der Gemeinden Manubach, Oberdiebach und Oberheimbach, gehört zu den wertvollsten Orchideenstandorte in Rheinland-Pfalz und ist im gesamten Bundesgebiet bekannt. Das gesamte Naturschutzgebiet auf über 400m Höhe umfasst inklusive Waldgebiete rund 250 Hektar.
Beim 3. Treffpunkt geht es am optischen Telegraf, oberhalb von Sprendlingen los. Es gibt nicht nur interessantes über den Turm zu erfahren sondern auch eine sehenswerte Aussicht vom Horn von Zotzenheim erwartet uns. Nicht zu vergessen, es gilt hier die erste Weinbergschaukel in Rheinhessen auszuprobieren.
Als 4. Treffen beginnt unsere Wanderung vom Dorfplatz in Weiler. Nach einem sehr ruhigen Waldstück mit schönen Fernblicken geht es durch die Weinberge oberhalb von Münster-Sarmsheim. Beeindruckende Aussichten entlang der Nahe belohnen die Teilnehmer bevor es durch Wald und Weinberge zurück nach Weiler geht.
Am 5. Kursabend werden wir uns an der B9 hinter Bingerbrück am Rhein treffen. Von hier geht es vom Rheinufer über den Schlangenpfad in den Binger Wald. Bei atemberaubenden Blicken von oben in das Rheintal steigen wir wieder ab zum Parkplatz.
Am 6. Kurstreffen werden wir vom Bodmannstein durch den Binger Wald, vorbei am historischen Botanischen Garten (aus den 30iger Jahren!) oberhalb vom Rhein (Schweizer Haus) durch das Morgenbachtal zum Treffpunkt zurückkehren.
Am letzten Termin treffen wir uns an der Lauschhütte. Von den höchsten Höhen des Binger Waldes werden wir vom Franzosen- und Salzkopf traumhafte Aussichten über den Rhein und in den Taunus haben.
Für diejenigen, die mit Stöcken gehen möchte, aber noch keine Erfahrung oder längere Zeit pausiert haben, besteht die Möglichkeit an einem der Nordic Walking Crashkurse teilzunehmen und die entsprechenden Kenntnisse zu erlernen/verbessern bzw. aufzufrischen.

Bitte mitbringen: ggfs. Walking-Stöcke und Getränke, bequeme Wander- oder Laufschuhe, gute Laune und witterungsgerechte Bekleidung. Stöcke können beim Kursleiter ausgeliehen werden.

Treffpunkte:
11. 06.: Kloster Jakobsberg
18. 06.: Sportplatz Dichtelbach
25. 06.: optischer Telegraf Sprendlingen
02. 07.: Dorfplatz Weiler
16. 07.: Rheinparkpl. B 9
23. 07.: Bodmannstein
30. 07.: Lauschhütte

Anmeldung möglich Frühlings-Wanderungen (32228)

Sa. 12.06.2021 (16:00 - 17:30 Uhr) - Sa. 31.07.2021
Dozent: Jürgen Muders

Frühlings-Wanderungen

Mit sieben verschiedenen Strecken werden wir auf die unterschiedlichsten Landschaften von Bingen und Umgebung treffen. Wer möchte kann diese Wanderungen mit Nordic-Walking Stöcken unterstützt gehen. Dies ist jedoch kein Kurs, bei dem es um das Erlernen der Nordic Walking Technik geht. Wie gewohnt wird es wieder viel zu sehen und von mir Geschichtchen, zu Sehenswürdigkeiten und Geschichte, zu hören geben.

Es besteht die Möglichkeit die Wanderungen komplett oder auch einzeln zu buchen. Bitte bei der Anmeldung dies der VHS mitteilen, die Kursgebühr reduziert sich dann entsprechend.

Ein wichtiger Hinweis: körperliche Fitness wird vorausgesetzt, die reine Gehzeit beträgt bei diesen Strecken ca. 1,5 Std.
Bitte ggfs. Getränke mitbringen!
Beim ersten Kursbesuch wird den angemeldeten Teilnehmer/innen eine genaue Anfahrtsbeschreibung zu den Treffpunkten ausgehändigt.

Streckeninfo: bei der 1. Wanderung ab dem Kloster Jakobsberg werden wir zwei der drei heiligen Berge von Rheinhessen kennenlernen, den Jakobs- und Laurenziberg. Durch die Wiesen und Weinberge geht es auf dem alten Pilgerweg zur Laurenzikapelle. Bei schöner Fernsicht vom Hörnchen werden wir sicherlich bis zum Hunsrück und Donnersberg schauen können.
Am 2. Kursabend wandern wir von Dichtelbach auf naturbelassenen Wegen zu einzigartigen, unter Naturschutz stehenden Trockenwiesen. Unterwegs treffen wir auf sehr viele Heil- und Wildblumen am Wegesrand. Einige hundert Schlüsselblumen wird es sicherlich geben, ob wir das Glück haben auch das purpurfarbige Knabenkraut anzutreffen bleibt abzuwarten. Erst vor wenigen Jahren wurde die ganze Fläche als Naturschutzgebiet „Wiesen am Hirtenborn“ ausgewiesen. Der Höhenzug westlich der Gemeinden Manubach, Oberdiebach und Oberheimbach, gehört zu den wertvollsten Orchideenstandorte in Rheinland-Pfalz und ist im gesamten Bundesgebiet bekannt. Das gesamte Naturschutzgebiet auf über 400m Höhe umfasst inklusive Waldgebiete rund 250 Hektar.
Beim 3. Treffpunkt geht es am optischen Telegraf, oberhalb von Sprendlingen los. Es gibt nicht nur interessantes über den Turm zu erfahren sondern auch eine sehenswerte Aussicht vom Horn von Zotzenheim erwartet uns. Nicht zu vergessen, es gilt hier die erste Weinbergschaukel in Rheinhessen auszuprobieren.
Als 4. Treffen beginnt unsere Wanderung vom Dorfplatz in Weiler. Nach einem sehr ruhigen Waldstück mit schönen Fernblicken geht es durch die Weinberge oberhalb von Münster-Sarmsheim. Beeindruckende Aussichten entlang der Nahe belohnen die Teilnehmer bevor es durch Wald und Weinberge zurück nach Weiler geht.
Am 5. Kursabend werden wir uns an der B9 hinter Bingerbrück am Rhein treffen. Von hier geht es vom Rheinufer über den Schlangenpfad in den Binger Wald. Bei atemberaubenden Blicken von oben in das Rheintal steigen wir wieder ab zum Parkplatz.
Am 6. Kurstreffen werden wir vom Bodmannstein durch den Binger Wald, vorbei am historischen Botanischen Garten (aus den 30iger Jahren!) oberhalb vom Rhein (Schweizer Haus) durch das Morgenbachtal zum Treffpunkt zurückkehren.
Am letzten Termin treffen wir uns an der Lauschhütte. Von den höchsten Höhen des Binger Waldes werden wir vom Franzosen- und Salzkopf traumhafte Aussichten über den Rhein und in den Taunus haben.
Für diejenigen, die mit Stöcken gehen möchte, aber noch keine Erfahrung oder längere Zeit pausiert haben, besteht die Möglichkeit an einem der Nordic Walking Crashkurse teilzunehmen und die entsprechenden Kenntnisse zu erlernen/verbessern bzw. aufzufrischen.

Bitte mitbringen: ggfs. Walking-Stöcke und Getränke, bequeme Wander- oder Laufschuhe, gute Laune und witterungsgerechte Bekleidung. Stöcke können beim Kursleiter ausgeliehen werden.

Treffpunkte:
12. 06.: Kloster Jakobsberg
19. 06.: Sportplatz Dichtelbach
26. 06.: optischer Telegraf Sprendlingen
03. 07.: Dorfplatz Weiler
17. 07.: Rheinparkpl. B 9
24. 07.: Bodmannstein
31. 07.: Lauschhütte

Anmeldung möglich Die Welt von morgen: Fahrradexkursion (11511)

Sa. 25.09.2021 10:00 - 14:00 Uhr in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Lisa Christmann

Die Welt von morgen - Geführte Radexkursion
Fahrradtour zu Energie- und Klimaschutzprojekten der Stadt Bingen
Unterwegs in die Welt von morgen

Der Klimawandel ist aktueller denn je, die Klimaziele der Bundesregierung ambitioniert. Doch wie läuft die Umsetzung der Klimaziele auf kleinster Ebene in der Praxis, also in der Kommune? Die Radtour zeigt in verschiedenen Stationen rund um den Rochusberg, wie sich die Stadt Bingen den Herausforderungen des Klimawandels stellt und welche Energie- und Klimaschutzprojekte bereits realisiert wurden bzw. zukünftig entstehen sollen. Dabei wird das Thema Versorgung mit Erneuerbaren Energien, effiziente Anlagentechnik und nachhaltige Bauweise und Gebäudebegrünung ebenso behandelt wie das Thema Elektromobilität.
Die Tour beginnt um 10 Uhr in Gaulsheim und verläuft einmal um den Rochusberg bis sie etwa gegen 14 Uhr in Büdesheim endet.
Mitzubringen ist ein kleines Lunchpaket mit Essen und Trinken für die Tour sowie ein funktionstüchtiges Fahrrad. Bei schlechtem Wetter wird die Tour eine Woche später nachgeholt.
In Zusammenarbeit mit der Klimaschutzmanagerin der Stadt Bingen, Lisa Christmann.

Zum Projekt: Die Welt von morgen
Die Zukunft stellt uns vor zahlreiche Herausforderungen. Viele drängende Fragen wurden in der Berichterstattung von der Corona-Pandemie überlagert, die Probleme sind aber keineswegs verschwunden oder gelöst.
Der Klimawandel und die Veränderung der Altersstruktur der Gesellschaft sind zwei Tatsachen, die unser aller Leben beeinflussen und verändern werden. Wie können und wollen wir diesen Herausforderungen begegnen? Wie wollen wir in der Welt von Morgen leben? Diesen Fragen wollen wir uns in diesem Semester stellen. Dabei möchten wir dem Pessimismus, mit dem viele auf globale Probleme blicken, positive Utopien und Empowerment entgegensetzen und gemeinsam in Form von Podien, Gesprächen, kreativen Workshops, Exkursionen und Thinktanks Lösungsansätze diskutieren, entwerfen und anstoßen.

Das Projekt findet im Rahmen innovativer Formate der politischen Erwachsenenbildung statt und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Plätze frei Outdoor-Training mit den Reaktiv-Hanteln (32142)

Mi. 01.09.2021 (16:45 - 17:45 Uhr) - Mi. 06.10.2021
Dozentin: Andrea Brodersen

Outdoor-Training mit den Reaktiv-Hanteln
Ein effektives Training für die Tiefenmuskulatur und Ausdauerfähigkeit

Eine stabile und starke Körpermitte ist in allen Alltagssituationen wichtig. Sie verhilft dazu Bewegungen verletzungsfrei und effizient ausführen zu können. Eine Voraussetzung um vielen Rückenbeschwerden der Rumpfmuskulatur in den Griff zu bekommen. Das Reaktiv Hanteltraining kräftigt nicht nur den ganzen Körper sondern hat es auch sonst in sich. Vor allem für die Tiefenmuskulatur wird gut gesorgt. Für diesen besonderen Trainingseffekt sind die Hanteln mit Granulat gefüllt, um in der Tiefe Verspannungen lösen sowie die Tiefenmuskulatur stabilisieren zu können was besonders den Gelenken zugute kommt. Außerdem wird das Bindegewebe gestrafft und die Leistungsfähigkeit gesteigert.
In diesem Kurs setzen wir die Hanteln beim Walken sowie für ausgesuchte Übungen zur Entspannung sowie Stabilisation der Arm-Schulter-Gelenke ein. Sie sind leicht durchführbar und können außerdem flexibel an die momentane Befindlichkeit angepasst werden.

Plätze frei Outdoor-Fitness mit funktionalem Ganzkörpertraining (32145)

Mi. 01.09.2021 (18:00 - 19:00 Uhr) - Mi. 06.10.2021
Dozentin: Andrea Brodersen

Outdoor-Fitness mit funktionalem Ganzkörpertraining
Ideal für Einsteiger und Profis

In diesem Kurs sind Sie richtig, wenn Sie Kraft- (Spannkraft), Koordination, Stabilisation und Ausdauerelemente verbinden möchten und sich gerne an der frischen Luft bewegen. Wir trainieren ganzheitlich und intensiv mit dem eigenen Körpergewicht. Dort gibt es eine Vielzahl an Sport- und Spielgeräte zum Trainieren. Die positiven Auswirkungen von zielgerichteten, physischen und mentalen Trainings-Methoden sind sowohl für Freizeitsportler sowie für ambitionierte Sportler erfahrbar.
In dem 6 Wochen-Kurs verbessern wir unsere individuelle Fitness durch ein effektives Ganzkörper-Training, bei dem Ausdauer, Koordination, Kraft, Stabilisation, Schnelligkeit und Beweglichkeit gefördert und verbessert werden. Nicht nur aktive Sportler sollten gezielt etwas für die Stabilität und Belastbarkeit des eigenen Körpers tun. Das Ganzkörper-Training ist ein optimales Ausgleichs- und Kräftigungstraining, mit dem die Leistungsfähigkeit von Grund auf gesteigert wird. Die funktionellen-faszialen Elastizitäts-, Kraft- und Ausdauerübungen werden bei diesem intensivierten Training in komplexe Bewegungsabläufe kombiniert angeboten. Hierzu gehören Kniebeugen genauso wie leichte Sprungkombinationen. Dabei wird besonders die Kräftigung sowie Stabilisation der Rumpfmuskulatur trainiert. Entsprechend Ihrer Leistungsfähigkeit können Sie die Trainingsintensität selbständig steuern. Profitieren werden Sie durch das fein aufeinander abgestimmte Training auf jeden Fall - gerade auch im Alltag.
Was Sie brauchen: bequeme Sportkleidung, Handtuch und etwas zu trinken.

Plätze frei Nordic Walking Crashkurs (32220)

Fr. 03.09.2021 17:00 - 19:15 Uhr
Dozent: Jürgen Muders

Nordic Walking Crashkurs

Vielleicht haben Sie schon einmal Nordic Walking in einer Reha-Klinik oder im Urlaub kennen gelernt? Hat das Ihr Interesse geweckt und haben Sie jetzt Lust auf Bewegung und wollen diese gesunde Sportart erlernen? Nordic Walking ist der ideale Sport für alle Jahreszeiten, die unabhängig von Alter und Geschlecht, egal ob mit sportlicher Vorbildung oder als Neueinsteiger, zu erlernen ist.
Dieser Crashkurs soll Lust auf mehr machen und Unentschlossene davon überzeugen, dass Nordic Walking eine ernsthafte Sportart ist, die durchaus Kraft und Anstrengung erfordert und dadurch die Muskulatur kräftigt und Verspannungen löst.
Außerdem bietet die Teilnahme eine ideale Vorbereitung für alle, die an den anschließenden Herbstwanderungen mit Stöcken teilnehmen möchten. In diesem Crashkurs geht es um das Erlernen bzw. das Auffrischen der richtigen Nordic Walking-Technik nach DSV Richtlinien.

Bitte mitbringen: Nordic Walking-Stöcke, bequeme Laufschuhe, gute Laune und witterungsgerechte Bekleidung. Kostenlos können Stöcke beim Kursleiter ausgeliehen werden.

Plätze frei Nordic Walking Kompakt-Kurs (32222)

Fr. 10.09.2021 (17:00 - 18:30 Uhr) - Fr. 08.10.2021
Dozent: Jürgen Muders

Nordic Walking Kompakt-Kurs

Haben Sie Lust auf Bewegung und Spaß daran, diese Sportart kennen zu lernen? Oder haben Sie schon einmal Nordic Walking ausgeübt und mittlerweile eine Pause eingelegt und jetzt den Wunsch wieder damit zu beginnen? Nordic Walking ist die ideale Sportart für alle Jahreszeiten, die unabhängig von Alter und Geschlecht, egal ob mit sportlicher Vorbildung oder als Neueinsteiger, zu erlernen ist. Durch den aktiven Armeinsatz (unter Hilfe spezieller Nordic Walking Stöcke) wird die Brust- und Armmuskulatur stärker beansprucht, dies bedeutet zum konventionellen Walking ca. 30% mehr Kalorienverbrauch. Ganz nebenbei werden bei richtiger Technik ca. 80% aller Muskeln trainiert.
Durch den korrekten Einsatz der Stöcke wird der Bewegungsapparat entlastet (Eignung für Personen mit Übergewicht oder Knie-Rücken-Problemen) und zugleich die Oberkörpermuskulatur gekräftigt.

Bitte mitbringen: Nordic Walking Stöcke, bequeme Laufschuhe, gute Laune und witterungsgerechte Bekleidung. Stöcke können beim Kursleiter ausgeliehen werden.

Termine und Treffpunkte:
10.09.: Sportplatz Gaulsheim
17.09.: Kloster Jakobsberg
01.10.: Bodmannstein Binger Wald
08.10.: Rümmelsheim

Plätze frei Herbst-Wanderungen (32224)

Sa. 04.09.2021 (16:00 - 17:30 Uhr) - Sa. 09.10.2021
Dozent: Jürgen Muders

Herbst-Wanderungen
Nordic Walking

Diese Herbstwanderungen stehen ganz im Zeichen der Wälder. Zu dieser Jahreszeit sind die Herbstfarben der Bäume im Wald am schönsten!
Wie gewohnt wird es wieder viel zu sehen und von mir Geschichtchen, zu Sehenswürdigkeiten und Geschichte, zu hören geben.
Es besteht die Möglichkeit die Wanderungen komplett oder auch einzeln zu buchen. Bitte bei der Anmeldung dies der VHS mitteilen, die Kursgebühr reduziert sich dann entsprechend.
Ein wichtiger Hinweis: körperliche Fitness wird vorausgesetzt, die reine Wanderdauer beträgt bei diesen Strecken mind. ca. 1,5 Std.
Beim ersten Kursbesuch wird den angemeldeten Teilnehmer/innen eine genaue Anfahrtsbeschreibung zu den Treffpunkten ausgehändigt.
Wir werden bei den 5 verschiedenen Treffpunkten jeweils ganz unterschiedliche Waldregionen antreffen und wer möchte kann diese Wanderungen mit Stöcken unterstützt gehen.
Bei der ersten Strecke werden wir vom Zentrum in Weiler oberhalb von Bingen starten und durch Wald und Weinberge tolle Ausblicke über das Trollbach- und Nahetal genießen können. Der abschließende Aufstieg durch die Schlucht am Krebsbach entlang bringt uns zurück zum Ausganspunkt.
Am nächsten Kurstag laufen wir um und durch den tierreichen Langenlonsheimer Wald und die Weinberge. Dabei genießen wir die schönen Fernblicke in alle Himmelsrichtungen.
Beim dritten Treffen starten wir am Jägerhaus zu malerischen Ausblicken über den Wald. Unterwegs werden wir den alten Baumbestand sowie das romantische Morgenbachtal passieren und hindurchwandern.
Wenn wir unseren Treffpunkt in Oberdiebach haben, werden wir erstmals auf den Berg direkt kommen um danach auf dem Bergrücken, gegenüber des Binger Waldes, weiter zu wandern bevor es durch ein grünes Seitental des Rheines zurück zum Parkplatz geht.
Bei der letzten Strecke führt unsere Tour vom Parkplatz in Rümmelsheim durch die Weinberge, mit beeindruckenden Blicken auf die Nahe-Ebene. Auf dem Rückweg kehren wir durch die Trollbach-Schlucht zurück.

Bitte mitbringen: Walking-Stöcke (falls gewünscht), bequeme Schuhe, gute Laune und witterungsgerechte Bekleidung. Aufgrund der Länge der Strecken werden mitgebrachte Getränke empfohlen!
Es besteht die Möglichkeit, die Wanderungen komplett oder auch einzeln zu buchen. Bitte bei der Anmeldung dies der VHS mitteilen, die Kursgebühr reduziert sich dann entsprechend.

Termine und Treffpunkte:
04.09.: Dorfplatz Weiler
11.09.: Wanderparkplatz Langenlonsheim
18.09.: Jägerhaus
02.10.: Oberdiebach
09.10.: Rümmelsheim