Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Das 23 Binger Literaturschiff

Das Binger Literaturschiff wird seit 1999 von der Volkshochschule Bingen immer am Freitag nach Pfingsten veranstaltet. Während der Fahrt auf der landschaftlich schönen Strecke zwischen Bingen und der Loreley finden auf dem Schiff die Lesungen von Dana Grigorcea, Kristof Magnusson und Timur Vermes statt. Die Fahrt dauert von 18.15 Uhr bis ungefähr 22.30 Uhr; die einzelnen Lesungen zwischen 30 und 45 Min. Zwischen den Lesungen gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm.

 

 

Sitzplan Rhenus

Sitzplan Oberdeck

Sitzplan Hauptdeck
 

  

 

Am 02. Juni 2023 ist es wieder soweit. Das Binger Literaturschiff wird mit bekannten Autorinnen und Autoren auf eine literarische Reise zwischen Bingen und der Loreley gehen.

Schifffahrt Bingen - Loreley und zurück mit 3 Lesungen

Das Binger Literaturschiff wird seit 1999 von der Volkshochschule Bingen immer am Freitag nach Pfingsten veranstaltet.

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Bingen und mit freundlicher Unterstützung durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz, die Stiftung Kultur im Landkreis Mainz-Bingen, die Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft.

 

 

Bitte beachten Sie:

Es werden auf dem Literaturschiff nummerierte Plätze in den Kategorien:
A-28,00 €, B-24,00 € und C-20,00 € vergeben. Der Vorverkauf startet am 01.10.2022.

 

 

 

 

Online-Bestellung

Bitte wählen Sie die entsprechende Kategorie und schreiben Sie bei dem Buchungsvorgang, unter dem Feld "Bemerkungen" die gewünschten Platznummern!

Programm / Programm / Arbeit, Beruf, EDV-Kurse / Social Media und mehr / Social Media / Apps

Plätze frei Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (10710X)

Mi. 14.09.2022 20:00 - 21:30 Uhr in Online
Dozent: Frank Granpierre

Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt

In unserer Gesellschaft sind vielfältige Le-bens- und Familienformen Alltag. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transidente und Inter-geschlechtliche sind Teil dieser Vielfalt. Allerdings erwarten Familie und Freundes-kreis in der Regel eine heterosexuelle Ent-wicklung. Gleiches gilt für Aus¬bildung und Arbeitsplatz. Hier beginnt die Aufgabe von Familien und Jugendliche unterstützenden Einrichtungen, denn immer noch erleben queere Menschen Diskriminierung, etwa in Schulen, Jugendzentren oder im Be¬rufsleben. Inhalte sind: Grundbegriffe zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt; Heteronormativität; Coming-out; Handlungsmöglichkeiten

Plätze frei Was wird es denn? Ein Kind! (10711X)

Mi. 12.10.2022 20:00 - 21:30 Uhr in Online
Dozentin: Ravna Siever

Was wird es denn? Ein Kind!
Wie geschlechtsoffene Erziehung gelingt

Kindern ein Aufwachsen jenseits von stereo-typen Geschlechterrollen zu ermöglichen, ist vielen Erwachsenen ein Anliegen. Aber wie kann das gelingen? Wie entwickeln Kinder ein Bewusstsein für ihr Geschlecht? Was bedeuten Begriffe wie „nicht binär“, „trans“ und „geschlechts¬nonkonform“? Darüber, wie es möglich ist, Kinder in Geschlechterfragen bindungsorientiert und liebevoll zu begleiten, spricht Ravna Siever in diesem Webinar. Dabei geht es so¬wohl um gendertheoretische Grundlagen als auch um alltagstaugliche Praxis geschlechtsoffener Erziehung. Ravna Marin Siever ist selbst trans und Elter von drei Kindern.

Plätze frei So fühle ich mich als Frau mit Migrationshintergrund in Deutschland (10712X)

Mi. 23.11.2022 20:00 - 21:30 Uhr in Online
Dozentin: Melanie Woll

So fühle ich mich als Frau mit Migrationshintergrund in Deutschland

Wie fühlen sich Frauen mit Migra-tionshintergrund in Deutschland? Sind sie gut integriert oder fühlen sie sich benachteiligt? Gibt es Fälle, in welchen sie sich diskrimi-niert fühlen?
In wieweit besteht ein Unterschied zwischen ihrer Rolle als Frau in ihrem Heimatland und in Deutschland? Wovor haben sie Angst, was beschäftigt sie? Gibt es von ihrer Seite Anre-gungen? Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend in einer hybriden Ge-sprächsrunde näher beleuchtet.

Plätze frei Kinderwunsch und Mutterschaft von Frauen mit Behinderung (10713X)

Mi. 07.12.2022 20:00 - 21:30 Uhr in Online
Dozentin: Olga Hübner

Kinderwunsch und Mutterschaft von Frauen mit Behinderung

Frauen mit Behinderungen haben - wie andere Frauen auch - den Wunsch Familien zu gründen und Kinder zu bekommen. Durch gesellschaftliche Vorurteile und Tabus wurde dies den Frauen lange Zeit erschwert oder sogar verwehrt.
In diesem Online-Seminar werden wir dieses Thema aus Sicht von Frauen mit Behinderung betrachten. Nach einer kurzen Einführung über die aktuelle Situation von Müttern mit unterschiedlichen Behinderungen wird es um die persönlichen Erfahrungen betroffener Frauen gehen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Vorstellung unterschiedlicher Unterstützungsmöglichkeiten für Mütter mit Behinderungen sein. Neben kurzen Inputs der Referentin wird es ausreichend Zeit für die Nachfragen der Teilnehmerinnen und dem gegenseitigen Austausch geben. Zudem werden weiterführende Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten für Mütter und Väter mit Behinderung zur Verfügung gestellt.

Plätze frei Die vhs Digi-Inc. Gesamtreihe (51020)

Sa. 10.09.2022 (10:00 - 17:00 Uhr) - Sa. 05.11.2022 in Gaustraße 20
Dozentin: Ellen Devau

Die Kurse finden in Form eines Planspiels statt und richten sich an Auszubildende und junge Berufstätige zum Erwerb von digitalen Kompetenzen.
Durch die Digitalisierung der Arbeitswelt sehen sich Auszubildende und junge Berufstätige heute mit Aufgaben konfrontiert, die ganz anders sind als noch vor einigen Jahren. Sie benötigen digitale Grundkompetenzen, die sie auch als "digital natives" nicht immer mitbringen. Die Kursreihe "Die vhs Digi-Inc". wurde vom Landesverband der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz im Rahmen des Projekts"DigitalFIT RLP" entwickelt, um diesem Bedarf gerecht zu werden.
Die Teilnehmer*innen können fünf Kurse absolvieren (die Belegung einzelner Module ist möglich), die an den verschiedenen Kompetenzbereichen des EU-Referenzrahmens DigComp 2.1 angelehnt sind.
Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz (MASTD) aus Mitteln des EU-Hilfsprogramms REACT-EU.in Rheinland-Pfalz finanziert

1.Modul: Wer googelt findet, aber was?
10.09.2022, 10.00-17.00 Uhr, 1x Sa.
Wir sind immer auf der Suche nach Informa-tionen. Sind sie vertrauenswürdig? Wie können wir Fake News identifizieren? In diesem Kurs erfahren Sie, wie Suchmaschinen funktionieren, und welche Alternativen es zu Google gibt.
2.Modul: Digital im Büro kommunizieren
17.09.2022, 10.00-17.00 Uhr, 1x Sa.
Wir kommunizieren ständig. Ist diese Kommunikation im Berufsalltag anders als im privaten Leben? Im Kurs lernen Sie verschiedene Möglichkeiten, im beruflichen Kontext digital zu kommunizieren sowie einige geläufige Formulierungen und Abkürzungen.
3.Modul: Werbung digital gestalten
24.09.2022, 10.00-17.00 Uhr, 1x Sa.
Was ist Werbung? Wie funktioniert sie? In diesem Kurs lernen Sie die Hintergründe einer Werbekampagne kennen und können das Gelernte direkt an einem fiktiven Produkt in Form einer eigenen Werbestrategie anwenden.
4.Modul: Ich bin gehackt worden! Was nun?
08.10.2022, 10.00-17.00 Uhr, 1x Sa.
Im Berufsalltag wie im privaten Leben ist es sehr wichtig, auf die Sicherheit im Netz zu achten. In diesem Kurs erfahren Sie, welche Gefahren das Internet birgt und wie Sie sich schützen können.
5.Modul: Hilfe, die Technik spinnt!
05.11.2022, 10.00-17.00 Uhr, 1x Sa.
Hatten Sie schon technische Probleme mitten in einer Webkonferenz und Sie wussten nicht, wie Sie sie lösen können? Damit so etwas nicht mehr passiert, ist dieser Kurs entstanden. Hier können Sie Fragen stellen und Lösungen für Ihre Probleme finden.

Plätze frei Soziale Netzwerke optimal nutzen (53210)

Mi. 30.11.2022 (18:00 - 21:00 Uhr) - Mi. 07.12.2022 in Gaustraße 20
Dozent: Sebastian Klein

Soziale Netzwerke sind aus dem Alltagsle-ben nicht mehr wegzudenken. Aber wie nutzt man sie? In diesem Kurs lernen Sie Schritt für Schritt den effektiven Umgang mit sozia-len Netzwerken sowie die wichtigsten Tech-niken einer optimalen Anwendung.
Kursinhalte: Möglichkeiten der digitalen Kommunikation, Anlegen eines Facebook-Profils, Kurznach¬richten mit Twitter, Telefo-nieren mit Skype und weitere soziale Netz-werke.
Das Lehrmaterial: Face¬book, Twitter, Skype und Co. (Herdt-Verlag) ist in der Kursgebühr enthalten.


Das Lehrmaterial Facebook, Twitter, Skype und Co. (Herdt-Verlag) ist in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Social-Media-Marketing für Selbständige & kleine Unternehmen (53248)

Sa. 01.10.2022 18:00 - 19:30 Uhr in Gaustraße 20
Dozent: Luca Schoolmann

Gutes Marketing muss nicht immer teuer und zeitaufwendig sein. Mit dem gezielten Einsatz von Marketing können Sie, Ihre Mitglieder langfristig an den Verein binden, neue Mitglieder gewinnen, neue Sponsoren und Spender gewinnen, Ihre Sponsoren zufrieden stellen, das Image Ihres Vereins positiv verändern, die Bekanntheit Ihres Vereins steigern und sich besonders von der Masse der Vereine abheben. Der Dozent stellt Ihnen die häufigsten Marketing Instrumente der Digitalen und Print Welt vor und vermittelt Ihnen dabei die Grundlagen des Vereinsmarketings.

Dabei suchen wir gemeinsam möglichst einfache und kostengünstige Lösungen. Dieser Workshop erfordert keinerlei Grundlagen.

Plätze frei Werbung digital gestalten - 3. Modul aus dem Kurs: vhs Digi-Inc. (54910)

Sa. 24.09.2022 10:00 - 17:00 Uhr in Gaustraße 20
Dozentin: Ellen Devau

3. Modul aus dem Kurs: vhs Digi-Inc.
Was ist Werbung? Wie funktioniert sie? In diesem Kurs lernen Sie die Hintergründe einer Werbekampagne kennen und können das Gelernte direkt an einem fiktiven Produkt in Form einer eigenen Werbestrategie anwenden.