Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Anmeldung möglich Musiktheorie "Handwerkszeug der Musik" Kurs 1 (044201)

Di. 08.11.2022 (17:00 - 17:45 Uhr) - Di. 18.07.2023 in Freidhof 11
Dozent: Benjamin Zschetzsching

Noten lesen ist doof?!... Musiktheorie braucht niemand?!... Akkorde?!... Zu kompliziert?!
Diese Aussagen hört man immer wieder und man kann diese Gedanken auch nachvollziehen. Wenn man sich allerdings vorstellt, dass ein Bauarbeiter ein Haus bauen soll, aber ohne zu wissen, wie man das Werkzeug nutzt und einsetzt, dann kann sich jeder vorstellen, dass das eine unmögliche Aufgabe ist. Alles was man über die Theorie der Musik lernt, kann als Werkzeug im praktischen Unterricht und im Musizieren eingesetzt werden. So werden Noten, Rhythmus und Melodien einfacher verständlich und können leichter erlernt und wiedergegeben werden.
Dieser Kurs soll zur Ergänzung zum Instrumental-/Gesangsunterricht dienen. Im Theoriekurs wird unterrichtet, was der/die Schüler*in im Instrumentalunterricht oder in der Schule aus Zeitgründen verpasst. Lücken werden auf bunte und spielerische Weise aufgefüllt und Lerninhalte mit Hilfe der eigenen Instrumente vermittelt. Dazu gehören nicht nur Noten, Rhythmus und das Zusammenfassen von Tönen, sondern auch das Singen, Hören und Klatschen!

Die Kurse werden in folgende Altersgruppen eingeteilt:
Kinder: 6-8 Jahre
Kinder: 9-12 Jahr
Jugendliche: 13-17 Jahre
Erwachsene: ab 18 Jahren

Schüler*innen (auch Erwachsene), die bereits zu einem instrumentalen oder vokalen Unterrichtsfach angemeldet sind, können kostenfrei als Ergänzungsfach zum praktischen Unterricht, am Theoriekurs teilnehmen.
Ansonsten beträgt die Kursgebühr 12,50 EUR por Monat.

Anmeldung möglich Musiktheorie "Handwerkszeug der Musik" Kurs 3 (044202)

Mi. 09.11.2022 (17:00 - 17:45 Uhr) - Mi. 19.07.2023 in Freidhof 11
Dozent: Benjamin Zschetzsching

Noten lesen ist doof?!... Musiktheorie braucht niemand?!... Akkorde?!... Zu kompliziert?!
Diese Aussagen hört man immer wieder und man kann diese Gedanken auch nachvollziehen. Wenn man sich allerdings vorstellt, dass ein Bauarbeiter ein Haus bauen soll, aber ohne zu wissen, wie man das Werkzeug nutzt und einsetzt, dann kann sich jeder vorstellen, dass das eine unmögliche Aufgabe ist. Alles was man über die Theorie der Musik lernt, kann als Werkzeug im praktischen Unterricht und im Musizieren eingesetzt werden. So werden Noten, Rhythmus und Melodien einfacher verständlich und können leichter erlernt und wiedergegeben werden.
Dieser Kurs soll zur Ergänzung zum Instrumental-/Gesangsunterricht dienen. Im Theoriekurs wird unterrichtet, was der/die Schüler*in im Instrumentalunterricht oder in der Schule aus Zeitgründen verpasst. Lücken werden auf bunte und spielerische Weise aufgefüllt und Lerninhalte mit Hilfe der eigenen Instrumente vermittelt. Dazu gehören nicht nur Noten, Rhythmus und das Zusammenfassen von Tönen, sondern auch das Singen, Hören und Klatschen!

Die Kurse werden in folgende Altersgruppen eingeteilt:
Kinder: 6-8 Jahre
Kinder: 9-12 Jahr
Jugendliche: 13-17 Jahre
Erwachsene: ab 18 Jahren

Schüler*innen (auch Erwachsene), die bereits zu einem instrumentalen oder vokalen Unterrichtsfach angemeldet sind, können kostenfrei als Ergänzungsfach zum praktischen Unterricht, am Theoriekurs teilnehmen.
Ansonsten beträgt die Kursgebühr 12,50 EUR por Monat.

Anmeldung möglich Musiktheorie "Handwerkszeug der Musik" Kurs 4 (044203)

Fr. 11.11.2022 (17:00 - 17:45 Uhr) - Fr. 21.07.2023 in Stadtteilzentrum
Dozent: Benjamin Zschetzsching

Noten lesen ist doof?!... Musiktheorie braucht niemand?!... Akkorde?!... Zu kompliziert?!
Diese Aussagen hört man immer wieder und man kann diese Gedanken auch nachvollziehen. Wenn man sich allerdings vorstellt, dass ein Bauarbeiter ein Haus bauen soll, aber ohne zu wissen, wie man das Werkzeug nutzt und einsetzt, dann kann sich jeder vorstellen, dass das eine unmögliche Aufgabe ist. Alles was man über die Theorie der Musik lernt, kann als Werkzeug im praktischen Unterricht und im Musizieren eingesetzt werden. So werden Noten, Rhythmus und Melodien einfacher verständlich und können leichter erlernt und wiedergegeben werden.
Dieser Kurs soll zur Ergänzung zum Instrumental-/Gesangsunterricht dienen. Im Theoriekurs wird unterrichtet, was der/die Schüler*in im Instrumentalunterricht oder in der Schule aus Zeitgründen verpasst. Lücken werden auf bunte und spielerische Weise aufgefüllt und Lerninhalte mit Hilfe der eigenen Instrumente vermittelt. Dazu gehören nicht nur Noten, Rhythmus und das Zusammenfassen von Tönen, sondern auch das Singen, Hören und Klatschen!

Die Kurse werden in folgende Altersgruppen eingeteilt:
Kinder: 6-8 Jahre
Kinder: 9-12 Jahr
Jugendliche: 13-17 Jahre
Erwachsene: ab 18 Jahren

Schüler*innen (auch Erwachsene), die bereits zu einem instrumentalen oder vokalen Unterrichtsfach angemeldet sind, können kostenfrei als Ergänzungsfach zum praktischen Unterricht, am Theoriekurs teilnehmen.
Ansonsten beträgt die Kursgebühr 12,50 EUR por Monat.

Anmeldung möglich Weihnachtsmusik im ZwoZwo (05101)

Mi. 21.12.2022 15:00 - 17:00 Uhr in Stadtteilzentrum
Dozentin: Musikschule Bingen e.V.

Die Musikschule Bingen spielt Musik zur Vorweihnachtszeit im ZwoZwo.
Unsere Schüler*innen und Lehrkräfte spielen zu Kaffee/Tee und Kuchen im Café oder in ruihger Atmosphäre im Selma-Herz Saal im Stadtteilzentrum ZwoZwo.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist NICHT erforderlich.