Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Kochen / Rücken, Wirbelsäule
Seite 1 von 2

Plätze frei Yoga für den Rücken - Abo-Kurs (31016)

Mi. 04.09.2024 (16:45 - 18:00 Uhr) - Mi. 18.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Yoga für den Rücken

Schmerzen im Rücken? Yoga bewirkt bei Rückenschmerzen Wunder. Denn Yoga-Übungen stärken Ihren Rücken und dehnen die Muskulatur. Gesundheit und Wohlbefinden in jeder Lebensphase! Schon kleine, einfache Übungen können Schmerzen lindern und vorbeugen. Experten zufolge gehen ungefähr 90 Prozent aller Rückenschmerzen auf Bewegungsmangel zurück. Ein weiterer Grund für Rückenbeschwerden: Stress. Denn geistige Anspannung überträgt sich auf den Körper, die Muskelpartien entlang der Wirbelsäule und im Schulter-Nacken-Bereich verspannen und verhärten sich. Regelmäßiges Rücken-Yoga kann bei Rückenproblemen in zweierlei Hinsicht Abhilfe schaffen. Auf der physischen Ebene dehnt und kräftigt Yoga den gesamten Rumpf. Das stützt die Wirbelsäule. Eine schlechte Körperhaltung wie abfallende, nach vorn gebeugte Schultern, Rundrücken oder Hohlkreuz entstehen vor allem durch eine schwache, verkürzte Muskulatur. Konstante Rücken-Yoga-Praxis wirkt vorbeugend und hilft, sorgt außerdem für geistige Ausgeglichenheit und eine bessere Stressresistenz.
Die Teilnehmenden benötigen Sportkleidung, eine Matte, eine und Wolldecke und (wenn möglich) ein festes Sitzkissen.

Zum Abo:

Wenn Sie regelmäßig an einem Kurs teilnehmen möchten, ohne sich jedes Mal neu anzumelden oder auf der Weitermeldeliste einzutragen, ist der Abo-Kurs das richtige Format für Sie! Dies sind Ihre Vorteile, wenn Sie sich für einen Abo-Kurs entscheiden:
• Sie müssten sich nur einmal anmelden, die Weitermeldelisten entfallen und Sie haben dauerhaft Ihren garantierten Platz.
• Sie verpflichten sich nur für einen Monat, denn Sie können jederzeit mit einem Vorlauf von zwei Wochen das Abo zum Monatsende kündigen.
• Der Kurs findet 35-40 Wochen im Jahr statt (abhängig vom Wochentag und der Verfügbarkeit der Kursleitung). 35 Termine pro Jahr sind garantiert.
• In den Schulferien findet in der Regel kein Kurs statt; deshalb wird die Gebühr mittels SEPA-Lastschrift in monatlichen Raten von September bis Juli abgebucht. Der August ist beitragsfrei.
• Die monatliche Kursgebühr beträgt 31,00 €.

Plätze frei Yoga - mein erstes Mal - Abo-Kurs (31027)

Mi. 04.09.2024 (18:00 - 19:15 Uhr) - Mi. 18.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Yoga - mein erstes Mal
Haben Sie noch nie Yoga gemacht?
Yoga wirkt sich enorm positiv auf das geistige und körperliche Wohlbefinden aus. Ob Rückenschmerzen, Stress oder chronische Beschwerden, diese Jahrtausende alte Disziplin kann dagegen helfen. In diesem Kurs lernen Sie einfache und praktische Yoga-Übungen für diejenigen, die sich zum ersten Mal dieser Disziplin nähern.
Worauf warten Sie noch, um Yoga zu praktizieren? Schon 10 Minuten am Tag können Ihr Leben erheblich verbessern. Probieren Sie es aus!
Bitte mitbringen: Sportbekleidung, eine Matte, eine Wolldecke und (wenn möglich) ein festes Sitzkissen.

Zum Abo:

Wenn Sie regelmäßig an einem Kurs teilnehmen möchten, ohne sich jedes Mal neu anzumelden oder auf der Weitermeldeliste einzutragen, ist der Abo-Kurs das richtige Format für Sie! Dies sind Ihre Vorteile, wenn Sie sich für einen Abo-Kurs entscheiden:
• Sie müssten sich nur einmal anmelden, die Weitermeldelisten entfallen und Sie haben dauerhaft Ihren garantierten Platz.
• Sie verpflichten sich nur für einen Monat, denn Sie können jederzeit mit einem Vorlauf von zwei Wochen das Abo zum Monatsende kündigen.
• Der Kurs findet 35-40 Wochen im Jahr statt (abhängig vom Wochentag und der Verfügbarkeit der Kursleitung). 35 Termine pro Jahr sind garantiert.
• In den Schulferien findet in der Regel kein Kurs statt; deshalb wird die Gebühr mittels SEPA-Lastschrift in monatlichen Raten von September bis Juli abgebucht. Der August ist beitragsfrei.
• Die monatliche Kursgebühr beträgt 31,00 €.

Plätze frei Yoga - mein erstes Mal - Abo-Kurs (31028)

Mi. 04.09.2024 (19:30 - 20:45 Uhr) - Mi. 18.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Yoga - mein erstes Mal
Haben Sie noch nie Yoga gemacht?
Yoga wirkt sich enorm positiv auf das geistige und körperliche Wohlbefinden aus. Ob Rückenschmerzen, Stress oder chronische Beschwerden, diese Jahrtausende alte Disziplin kann dagegen helfen. In diesem Kurs lernen Sie einfache und praktische Yoga-Übungen für diejenigen, die sich zum ersten Mal dieser Disziplin nähern.
Worauf warten Sie noch, um Yoga zu praktizieren? Schon 10 Minuten am Tag können Ihr Leben erheblich verbessern. Probieren Sie es aus!
Bitte mitbringen: Sportbekleidung, eine Matte, eine Wolldecke und (wenn möglich) ein festes Sitzkissen.

Zum Abo:

Wenn Sie regelmäßig an einem Kurs teilnehmen möchten, ohne sich jedes Mal neu anzumelden oder auf der Weitermeldeliste einzutragen, ist der Abo-Kurs das richtige Format für Sie! Dies sind Ihre Vorteile, wenn Sie sich für einen Abo-Kurs entscheiden:
• Sie müssten sich nur einmal anmelden, die Weitermeldelisten entfallen und Sie haben dauerhaft Ihren garantierten Platz.
• Sie verpflichten sich nur für einen Monat, denn Sie können jederzeit mit einem Vorlauf von zwei Wochen das Abo zum Monatsende kündigen.
• Der Kurs findet 35-40 Wochen im Jahr statt (abhängig vom Wochentag und der Verfügbarkeit der Kursleitung). 35 Termine pro Jahr sind garantiert.
• In den Schulferien findet in der Regel kein Kurs statt; deshalb wird die Gebühr mittels SEPA-Lastschrift in monatlichen Raten von September bis Juli abgebucht. Der August ist beitragsfrei.
• Die monatliche Kursgebühr beträgt 31,00 €.

Plätze frei Yoga für Fortgeschrittene - Abo-Kurs (31040)

Di. 03.09.2024 (17:45 - 19:00 Uhr) - Di. 17.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Viele Menschen finden einen Ausgleich mit Yoga. Sie halten ihren Körper fit und gesund!
Dieser Kurs bietet für alle fortgeschrittenen Yogis, bekannte Yoga-Übungen für einen progressiven Fortschritt. Die Übungen wer­den an alle Teilnehmenden angepasst. Die Dichte der Übungen und die Vielseitigkeit der Erklärungen erfordern eine entsprechen­de Durchlässigkeit des Körpers und Konzen­trationsfähigkeit. Yoga soll sich an den Men­schen anpassen, entscheidend ist aber, dass der Mensch den Schritt der eigenen Verän­derung geht. Voraussetzung: 1-3 Jahre Yoga-Erfahrung und für trainierte und sportliche Menschen.
Zum Abo:
Wenn Sie regelmäßig an einem Kurs teilnehmen möchten, ohne sich jedes Mal neu anzumelden oder auf der Weitermeldeliste einzutragen, ist der Abo-Kurs das richtige Format für Sie! Dies sind Ihre Vorteile, wenn Sie sich für einen Abo-Kurs entscheiden:
• Sie müssten sich nur einmal anmelden, die Weitermeldelisten entfallen und Sie haben dauerhaft Ihren garantierten Platz.
• Sie verpflichten sich nur für einen Monat, denn Sie können jederzeit mit einem Vorlauf von zwei Wochen das Abo zum Monatsende kündigen.
• Der Kurs findet 35-40 Wochen im Jahr statt (abhängig vom Wochentag und der Verfügbarkeit der Kursleitung). 35 Termine pro Jahr sind garantiert.
• In den Schulferien findet in der Regel kein Kurs statt; deshalb wird die Gebühr mittels SEPA-Lastschrift in monatlichen Raten von September bis Juli abgebucht. Der August ist beitragsfrei.
• Die monatliche Kursgebühr beträgt 31,00 €.

Anmeldung möglich Yoga, Meditation und Kontemplation (Intensivkurs) 2.0 - NEU (31384)

Mo. 05.08.2024 (09:00 - 15:45 Uhr) - Fr. 09.08.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Sanft wie eine Feder - Stark wie ein Löwe.

Die Weiterbildung basiert auf einer Kombination aus Meditation, Kontemplation und verschiedenen Yoga Elementen. Der Kurs hilft dabei Stress abzubauen, die Widerstandskraft / das Wohlbefinden zu stärken und die Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Es werden meditative Aufmerksamkeitsübungen, Atemtechniken und sanfte Körpersequenzen aus dem Yoga mit Bewegung und Stille kombiniert.

Kursinhalte:

- Verschiedene Yoga Sequenzen und Übungen wie: Sonnengruß, Katze, Krokodil
- Yoga auf dem Stuhl
- Pranayama Atemübungen
- Teeverkostung mit Meditationsübungen
- Kontemplation im Park am Mäuseturm
- Live-Mantras und Meditation
- Entspannung und Stille
- Stille Wanderungen
- Lektüre einiger Texte von Hildegard von Bingen in der Krypta der Basilika St. Martin
- Techniken der Selbstmassage und Yoga Gesichtsmassage

Im Yoga werden Atem und Bewegung und damit auch Geist und Körper in Einklang gebracht. Der Fokus der praktischen Übungen liegt auf der meditativen Verbindung von Atem und Bewegung, Anspannung und Entspannung, Klang und Stille.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2073/23 (gültig bis 30.07.2025) mit Bescheid vom 11.04.2023 genehmigt.

Anmeldung auf Warteliste Yoga, Meditation und Kontemplation (Intensivkurs) (31385)

Mo. 12.08.2024 (09:00 - 15:45 Uhr) - Fr. 16.08.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Sanft wie eine Feder - Stark wie ein Löwe.

Die Weiterbildung basiert auf einer Kombination aus Meditation, Kontemplation und verschiedenen Yoga Elementen. Der Kurs hilft dabei Stress abzubauen, die Widerstandskraft / das Wohlbefinden zu stärken und die Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Es werden meditative Aufmerksamkeitsübungen, Atemtechniken und sanfte Körpersequenzen aus dem Yoga mit Bewegung und Stille kombiniert.

Kursinhalte:

- Verschiedene Yoga Sequenzen und Übungen wie: Sonnengruß, Katze, Krokodil
- Yoga auf dem Stuhl
- Pranayama Atemübungen
- Teeverkostung mit Meditationsübungen
- Kontemplation im Park am Mäuseturm
- Live-Mantras und Meditation
- Entspannung und Stille
- Stille Wanderungen
- Lektüre einiger Texte von Hildegard von Bingen in der Krypta der Basilika St. Martin
- Techniken der Selbstmassage und Yoga Gesichtsmassage

Im Yoga werden Atem und Bewegung und damit auch Geist und Körper in Einklang gebracht. Der Fokus der praktischen Übungen liegt auf der meditativen Verbindung von Atem und Bewegung, Anspannung und Entspannung, Klang und Stille.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2073/23 (gültig bis 30.07.2025) mit Bescheid vom 11.04.2023 genehmigt.

Plätze frei Yoga, Meditation und Kontemplation (Intensivkurs) (31386)

Mo. 21.10.2024 (09:00 - 15:45 Uhr) - Fr. 25.10.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Roberta Campanile

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Sanft wie eine Feder - Stark wie ein Löwe.

Die Weiterbildung basiert auf einer Kombination aus Meditation, Kontemplation und verschiedenen Yoga Elementen. Der Kurs hilft dabei Stress abzubauen, die Widerstandskraft / das Wohlbefinden zu stärken und die Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Es werden meditative Aufmerksamkeitsübungen, Atemtechniken und sanfte Körpersequenzen aus dem Yoga mit Bewegung und Stille kombiniert.

Kursinhalte:

- Verschiedene Yoga Sequenzen und Übungen wie: Sonnengruß, Katze, Krokodil
- Yoga auf dem Stuhl
- Pranayama Atemübungen
- Teeverkostung mit Meditationsübungen
- Kontemplation im Park am Mäuseturm
- Live-Mantras und Meditation
- Entspannung und Stille
- Stille Wanderungen
- Lektüre einiger Texte von Hildegard von Bingen in der Krypta der Basilika St. Martin
- Techniken der Selbstmassage und Yoga Gesichtsmassage

Im Yoga werden Atem und Bewegung und damit auch Geist und Körper in Einklang gebracht. Der Fokus der praktischen Übungen liegt auf der meditativen Verbindung von Atem und Bewegung, Anspannung und Entspannung, Klang und Stille.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2073/23 (gültig bis 30.07.2025) mit Bescheid vom 11.04.2023 genehmigt.

Plätze frei Rehabilitatives Faszientraining (32126)

Fr. 30.08.2024 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 11.10.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives Faszientraining verhilft schmerzhafte Verspannungen v.a. an Nacken, Schulter, Armen, Rücken und Beinen zu lösen.
Als Teil des Bindegewebes umhüllen Faszien alle Muskeln und Organe und halten sie in Form. Faszien bilden ein eigenes Organsystem und können nicht nur Informationen auch über Schmerzen durch den ganzen Körper ans Gehirn senden, sondern auch verdrehen, verkleben oder verhärten. Oft gibt es in der Folge Verspannungen der Muskeln oder Blockaden. Durch sogenannte Schmerzketten liegt die eigentliche Ursache mitunter weit entfernt vom eigentlichen Schmerzherd.
Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs unseren Faszien sich von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen.
Dabei stehen langsame und entspannte Körper- und Atemübungen im Vordergrund. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert. Besonders die tieferliegenden Muskeln und Muskelgruppen lassen sich durch die speziellen Übungen ansteuern. Wer z.B. Rücken- und Nackenbeschwerden hat und regelmäßig, die dafür entwickelte Selbsthilfeübungen ausführt, korrigiert damit seine Statik so wirksam, dass u.a. Beinlängendifferenzen aufgehoben werden und sich von ganz alleine eine gesunde Körperhaltung einstellt. Auch können chronische Schmerzen verringert werden oder sich gar ganz auflösen.
Bitte mitbringen:
bequeme Kleidung, Socken, Turnschläppchen o.ä. sowie eine Matte und einen gesunden Durstlöscher

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Plätze frei Rehabilitatives Faszientraining (32127)

Fr. 08.11.2024 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 13.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives Faszientraining verhilft schmerzhafte Verspannungen v.a. an Nacken, Schulter, Armen, Rücken und Beinen zu lösen.
Als Teil des Bindegewebes umhüllen Faszien alle Muskeln und Organe und halten sie in Form. Faszien bilden ein eigenes Organsystem und können nicht nur Informationen auch über Schmerzen durch den ganzen Körper ans Gehirn senden, sondern auch verdrehen, verkleben oder verhärten. Oft gibt es in der Folge Verspannungen der Muskeln oder Blockaden. Durch sogenannte Schmerzketten liegt die eigentliche Ursache mitunter weit entfernt vom eigentlichen Schmerzherd.
Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs unseren Faszien sich von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen.
Dabei stehen langsame und entspannte Körper- und Atemübungen im Vordergrund. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert. Besonders die tieferliegenden Muskeln und Muskelgruppen lassen sich durch die speziellen Übungen ansteuern. Wer z.B. Rücken- und Nackenbeschwerden hat und regelmäßig, die dafür entwickelte Selbsthilfeübungen ausführt, korrigiert damit seine Statik so wirksam, dass u.a. Beinlängendifferenzen aufgehoben werden und sich von ganz alleine eine gesunde Körperhaltung einstellt. Auch können chronische Schmerzen verringert werden oder sich gar ganz auflösen.
Bitte mitbringen:
bequeme Kleidung, Socken, Turnschläppchen o.ä. sowie eine Matte und einen gesunden Durstlöscher

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Plätze frei Rehabilitatives FaPi-Mix (32130)

Do. 29.08.2024 (19:00 - 20:30 Uhr) - Do. 10.10.2024 in Gaustraße 20
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives FaPi-Mix
Verspannungen sowie Blockaden lösen, Gelenke stabilisieren und die Körpermitte stärken
Das rehabilitative FaPi-Mix besteht aus einer Dreierkombination. Aus dem Faszientraining, aus Pilates-Elementen und Selbsthilfeübungen.
Es verhilft schmerzhafte Verspannungen zu lösen, Gelenke sowie Wirbelkörper in die regelrechte Position zu rücken und die Aufrichtung zu fördern. Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs die Faszien von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert.
Die entscheidenden Elemente der Pilates-Methode, Zwerchfellatmung, Stabilisation der Körpermitte, verhelfen zu einer aufrechten Körperhaltung und bedingen die korrekte Ausführung jeglicher Übungen. Dabei stehen langsame und entspannte Übungsfolgen, im Einklang mit der Atmung im Mittelpunkt. Mit den Selbsthilfeübungen für Fuß-, Knie- und Hüft- sowie für das Kiefergelenk und Halswirbelsäule wird die Statik so wirksam korrigiert, dass Beinlängendifferenzen aufgehoben und Skoliosen entgegengewirkt sowie sich Nacken-, und Schulterbeschwerden lösen können.
Durch das FaPi-Mix, wirksam miteinander kombiniert und regelmäßig durchgeführt, stellt sich von ganz alleine mit der Zeit eine gesunde Körperhaltung ein.

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.



Seite 1 von 2