Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / VHS-Spezial

Veranstaltung "Hier können Sie Geschenkgutscheine bestellen" (Nr. 90102) wurde in den Warenkorb gelegt.

Im Programmbereich Spezial finden Sie alle unsere Angebote, die Ihre besondere Aufmerksamkeit verdienen. Dazu gehören neben dem lang-jährig bekannten und beliebten Literaturschiff auch Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche, unsere jeweilige Semestereröffnung und vieles mehr.


Seite 1 von 5

Anmeldung möglich Gutscheine 2022 (90102)

Sa. 01.01.2022 (09:00 - 12:00 Uhr) - Sa. 31.12.2022
Dozentin:

Bitte geben Sie bei der Buchung im Feld "Bemerkung" an, in welcher Höhe der Gutschein ausgestellt werden soll. Bitte tragen Sie auch eine Bankverbindung ein, damit wir die Gebühren abbuchen können.

Den Gutschein verschicken wir spätestens am Folgetag per Post zu Ihnen. Bitte geben Sie auch den Namen der beschenkten Person in den Bemerkungen an.

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter: 06721-30885-0 oder service@vhs-bingen.de.
Unsere Gutscheine sind dauerhaft gültig und im ganzen VHS-Programm verwendbar.

Anmeldung möglich Weihnachtsmusik im ZwoZwo (05101)

Mi. 21.12.2022 15:00 - 17:00 Uhr in Stadtteilzentrum
Dozentin: Musikschule Bingen e.V.

Die Musikschule Bingen spielt Musik zur Vorweihnachtszeit im ZwoZwo.
Unsere Schüler*innen und Lehrkräfte spielen zu Kaffee/Tee und Kuchen im Café oder in ruihger Atmosphäre im Selma-Herz Saal im Stadtteilzentrum ZwoZwo.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist NICHT erforderlich.

Anmeldung möglich #insidebingen - Online-Tools im Unterricht (70040C)

Fr. 02.12.2022 15:00 - 18:00 Uhr in Gaustraße 20
Dozent: Lucas Gehres

Wir werden einige Online-Tools kennenlernen, mit denen wir unseren Unterricht digital bereichern können und die Medienkompetenz unserer Teilnehmenden ausbauen. Wir können einen Unterricht anbieten, in dem kreativ, kommunikativ, kollaborativ und kritisch mit den neuen Medien gearbeitet werden kann.

Kostenlos und hybrid
Aufgrund einer Förderung sind die Fortbildungen dieser Reihe kostenfrei für alle Teilnehmenden. Alle Veranstaltungen sind Hybrid-Kurse. Sie können die Veranstaltung auch bequem von Zuhause aus besuchen.
Vor Veranstaltungsbeginn kommen Sie einen Link zu gesendet. Entweder Sie besuchen sie von zuhause oder kommen zu uns nach Bingen in den Kursraum.

Über die Reihe:
Corona hat der Digitalisierung im Klassenzimmer einen richtigen Schub gegeben, den wir auch in Zukunft nicht außer Acht lassen wollen. Die Arbeit mit digitalen Medien bereichert unseren Unterricht und macht uns alle fit für unsere zukünftige Arbeit. Wir mussten bisher einiges improvisieren, um überhaupt weiter arbeiten zu können.
Wir denken, jetzt kommt die Zeit, in der wir uns Gedanken machen müssen, was digitaler Unterricht wirklich ist, und wie wir ein richtiges Konzept für unsere Online-Arbeit erstellen können. Im Rahmen des Projekts "#inside Bingen" bilden wir Pädagogen und Referentinnen im Umgang mit neuen Medien aus.

Über den Dozenten:
Lucas Gehris (24 Jahre) ist zur Zeit im 7. Semester seines Lehramtsstudiums. Neben dem Studium ist er aktiv als Musiker und Produzent. In dieser Zeit konnte er viele übergreifende digitale Kompetenzen gewinnen.

Anmeldung möglich #insidebingen - Podcast selbst erstellen (70040D)

Sa. 03.12.2022 15:00 - 18:00 Uhr in Gaustraße 20
Dozent: Lucas Gehres

Podcast ist zwar kein neues Medium, wird aber in letzter Zeit gerade bei jungen Generationen immer populärer. Mehr als 10 Millionen Deutsche über 14 Jahren hören aktiv Podcasts, über 4 Millionen sogar täglich mindestens eine Show (Podratings-Studie von Goldmedia). Warum nicht einen eigenen Podcast im Unterricht erstellen?

Kostenlos und hybrid
Aufgrund einer Förderung sind die Fortbildungen dieser Reihe kostenfrei für alle Teilnehmenden. Alle Veranstaltungen sind Hybrid-Kurse. Sie können die Veranstaltung auch bequem von Zuhause aus besuchen.
Vor Veranstaltungsbeginn kommen Sie einen Link zu gesendet. Entweder Sie besuchen sie von zuhause oder kommen zu uns nach Bingen in den Kursraum.

Über die Reihe:
Corona hat der Digitalisierung im Klassenzimmer einen richtigen Schub gegeben, den wir auch in Zukunft nicht außer Acht lassen wollen. Die Arbeit mit digitalen Medien bereichert unseren Unterricht und macht uns alle fit für unsere zukünftige Arbeit. Wir mussten bisher einiges improvisieren, um überhaupt weiter arbeiten zu können.
Wir denken, jetzt kommt die Zeit, in der wir uns Gedanken machen müssen, was digitaler Unterricht wirklich ist, und wie wir ein richtiges Konzept für unsere Online-Arbeit erstellen können. Im Rahmen des Projekts "#inside Bingen" bilden wir Pädagogen und Referentinnen im Umgang mit neuen Medien aus.

Über den Dozenten:
Lucas Gehris (24 Jahre) ist zur Zeit im 7. Semester seines Lehramtsstudiums. Neben dem Studium ist er aktiv als Musiker und Produzent. In dieser Zeit konnte er viele übergreifende digitale Kompetenzen gewinnen.

Anmeldung möglich Test (70040Z)

Fr. 06.01.2023 (15:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 27.01.2023 in Gaustraße 20
Dozent: Lucas Gehres

Was ist die richtige Kameraeinstellung, wie filme ich ruckelfrei, wie vertone ich Videos? In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie mit Smartphone & Co. qualitativ hochwertige Filme machen. Der Dozent führt Sie Schritt für Schritt in die Welt des digitalen Videofilmens ein und begleitet Sie von der ersten Idee über den Umgang mit der Kamera vor Ort bis hin zur Nachbearbeitung und der Veröffentlichung.

Kostenlos und hybrid
Aufgrund einer Förderung sind die Fortbildungen dieser Reihe kostenfrei für alle Teilnehmenden. Alle Veranstaltungen sind Hybrid-Kurse. Sie können die Veranstaltung auch bequem von Zuhause aus besuchen.
Vor Veranstaltungsbeginn kommen Sie einen Link zu gesendet. Entweder Sie besuchen sie von zuhause oder kommen zu uns nach Bingen in den Kursraum.


Über die Reihe:
Corona hat der Digitalisierung im Klassenzimmer einen richtigen Schub gegeben, den wir auch in Zukunft nicht außer Acht lassen wollen. Die Arbeit mit digitalen Medien bereichert unseren Unterricht und macht uns alle fit für unsere zukünftige Arbeit. Wir mussten bisher einiges improvisieren, um überhaupt weiter arbeiten zu können.
Wir denken, jetzt kommt die Zeit, in der wir uns Gedanken machen müssen, was digitaler Unterricht wirklich ist, und wie wir ein richtiges Konzept für unsere Online-Arbeit erstellen können. Im Rahmen des Projekts "#inside Bingen" bilden wir Pädagogen und Referentinnen im Umgang mit neuen Medien aus.

Über den Dozenten:
Lucas Gehris (24 Jahre) ist zur Zeit im 7. Semester seines Lehramtsstudiums. Neben dem Studium ist er aktiv als Musiker und Produzent. In dieser Zeit konnte er viele übergreifende digitale Kompetenzen gewinnen.

Plätze frei Vortrag: Immer wenn es klingelt... (10015)

Do. 02.02.2023 10:00 - 11:30 Uhr in Gaustraße 20
Dozentin: Elsbeth König

Vortrag: Immer wenn es klingelt...
Tipps zum Schutz vor Trickbetrug
Es gibt immer wieder neue Maschen von Trickbetrug an der Haustür am Telefon oder im Internet. Trickbetrügerinnen entwickeln immer neue Tricks, sich an Mitmenschen unrechtmäßig zu bereichern oder in ihre Wohnung zu gelangen. Opfer kann jede werden. Seniorinnen sind allerdings bevor-zugte Opfer des Trickbetrugs. In diesem Vortrag werden verschiedene kriminelle Machenschaften jeder aufgezeigt und Tipps vorgestellt, wie man sich dagegen schützen kann.

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Inflation und Globalisierung - von 1850 bis heute (10101X)

So. 12.02.2023 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozent: Prof. Dr. Harold James

Was ist der Motor für die Globalisierung? Welche Rolle spielen dabei Preisentwicklung, Warenverknappung und Inflation? Eine Antwort kann in der Analyse unseres kollektiven gegenüber Krisen liegen.
Mit den Hungersnöten ab 1840 über die Hyperinflation 1923, die Ölkrise der 1970er-Jahre, die Finanzkrise 2008/09 bis zur Coronakrise werden große wirtschaftliche Schockmomente identifiziert.
Und mit dem Ukrainekrieg und der Energiekrise bahnt sich bereits der nächste Schockmoment an. In dem Vortrag werden die Mechanismen, die diese Schocks prägen, analysiert.

Harold James ist Professor für Geschichte und internationale Politik an der Universität Princeton. Er zählt weltweit zu den renommiertesten Wirtschaftshistorikern der Gegenwart.

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Der sterbliche Gott. (10102X)

So. 16.04.2023 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozent: Jörg Baberowski

Im Februar 1917 zerfiel in Russland in wenigen Wochen, was in Jahrhunderten kunstvoll errichtet worden war. Wie konnte es geschehen, dass der alte Staat nicht einmal mehr die Kraft aufbrachte, sich gegen seine Widersacher zu behaupten, obwohl er doch noch im Besitz des Gewaltmonopols war? Warum verhallte das Freiheitsversprechen der Revolution ungehört und warum ging mit der alten Ordnung das staatliche Gefüge überhaupt zugrunde?
Niemand hätte 1914 für möglich gehalten, was 1917 geschah: dass die Selbstherrschaft und ihre scheinbar allmächtige Bürokratie in nur wenigen Tagen zu Staub zerfielen, das Vielvölkerreich zerbrach. Und wer hätte sich im Februar 1917 überhaupt vorstellen können, dass ausgerechnet Lenin und seine Anhänger die Macht an sich reißen und eine Gewaltherrschaft errichten würden?
Offenbar hängt der Erfolg von Revolutionen gar nicht davon ab, was die Mehrheit will, sondern vielmehr davon, was Machthaber und Herausforderer in einer Situation tatsächlich können.

Jörg Baberowski ist seit 2002 Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin. Für sein Buch  „Verbrannte Erde: Stalins Herrschaft der Gewalt“ erhielt er den Preis der Leipziger Buchmesse

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Eine andere Jüdische Weltgeschichte (10103X)

Mi. 26.04.2023 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozent: Michael Wolffsohn

Anhand einzelner Beispiele wird in dem Vortrag beschrieben, wie das Judentum die Weltgeschichte und die Weltkultur von den Anfängen bis heute prägte.
Dabei wird die Theologie ebenso wie die Geografie jüdischer Geschichte beleuchtet.  
So entsteht eine Universalgeschichte des Judentums, die Schulweisheiten entkräftet und antisemitische Ideologien durch Fakten entlarvt.
Michael Wolffsohn ist Historiker und Publizist, und einer der führenden Experten für die Analyse internationaler Politik. Bis 2012 lehrte er Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr in München.

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Krieg und Frieden in der Ukraine. (10104X)

Mo. 08.05.2023 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozentin: Kateryna Mishchenko

Vierzehn Monate nach dem Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine wollen die ukrainsche Publizistin Kateryna Mishchienko und der Osteuropa-Historiker Martin Schulze Wessel im Gespräch eine Einschätzung der Situation geben und möglicherweise einen Ausblick wagen. Wie kann man die Auswirkungen des Krieges auf die euopäischen Gesellschaften beschreiben. Und was bedeutet dies für mögliche Zukunftsprognosen.
 
Kateryna Mishchenko (Fellow des Wissenschaftskollegs 2022/2023) ist eine ukrainische Autorin, Verlegerin und Kuratorin zeitgenössischer Kunst. Sie war Herausgeberin des Online-Magazins Prostory und Mitbegründerin des Kiewer Verlags Medusa.
In ihren Publikationen setzt sie sich unter anderem mit der politischen Protestkultur der Ukraine auseinander. Auf Deutsch ist erschienen: Euromaidan. Was in der Ukraine auf dem Spiel steht (Suhrkamp 2014), Ukrainische Nacht (Spector Books 2015).
 
Martin Schulze Wessel lehrt Geschichte Ost- und Südosteuropas in München. Er ist u.a. Co-Vorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
Seine Forschungsthemen sind Religionsgeschichte Ostmittel- und Osteuropas, Geschichte der Imperien in Osteuropa, Gesellschaftsgeschichte Russlands im 19. Jahrhundert, Historiographie und Geschichtsdenken in Russland und Transnationale Beziehungen zwischen Ost-, Mittel- und Westeuropa.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Wissenschaftskolleg statt.



Seite 1 von 5