Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Kochen / Faszien, Pilates

Plätze frei Selbstverteidigung für Kids (25078)

Mo. 21.10.2024 (14:30 - 16:00 Uhr) - Fr. 25.10.2024
Dozent: Winfried Opper

Selbstverteidigung für Kids
ab 12 Jahre

Um das Thema ranken sich viele Fragen. Wie soll ich mich in kritischen Situationen verhalten? Wie kann ich mich körperlich verteidigen? Gibt es Taktiken, die mich schützen können? Was macht mich selbstbewusster? Was kann ich tun? Ist eine Kampfsportart die Lösung?
Inhalte: Kurzvortrag und Gesprächsrunde, Wahrnehmungs-, Aufmerksamkeits- und Abgrenzungsübungen, Rollenspiele, Trainieren von Verteidigungstechniken.

Plätze frei Rehabilitatives Faszientraining (32126)

Fr. 30.08.2024 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 11.10.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives Faszientraining verhilft schmerzhafte Verspannungen v.a. an Nacken, Schulter, Armen, Rücken und Beinen zu lösen.
Als Teil des Bindegewebes umhüllen Faszien alle Muskeln und Organe und halten sie in Form. Faszien bilden ein eigenes Organsystem und können nicht nur Informationen auch über Schmerzen durch den ganzen Körper ans Gehirn senden, sondern auch verdrehen, verkleben oder verhärten. Oft gibt es in der Folge Verspannungen der Muskeln oder Blockaden. Durch sogenannte Schmerzketten liegt die eigentliche Ursache mitunter weit entfernt vom eigentlichen Schmerzherd.
Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs unseren Faszien sich von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen.
Dabei stehen langsame und entspannte Körper- und Atemübungen im Vordergrund. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert. Besonders die tieferliegenden Muskeln und Muskelgruppen lassen sich durch die speziellen Übungen ansteuern. Wer z.B. Rücken- und Nackenbeschwerden hat und regelmäßig, die dafür entwickelte Selbsthilfeübungen ausführt, korrigiert damit seine Statik so wirksam, dass u.a. Beinlängendifferenzen aufgehoben werden und sich von ganz alleine eine gesunde Körperhaltung einstellt. Auch können chronische Schmerzen verringert werden oder sich gar ganz auflösen.
Bitte mitbringen:
bequeme Kleidung, Socken, Turnschläppchen o.ä. sowie eine Matte und einen gesunden Durstlöscher

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Plätze frei Rehabilitatives Faszientraining (32127)

Fr. 08.11.2024 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 13.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives Faszientraining verhilft schmerzhafte Verspannungen v.a. an Nacken, Schulter, Armen, Rücken und Beinen zu lösen.
Als Teil des Bindegewebes umhüllen Faszien alle Muskeln und Organe und halten sie in Form. Faszien bilden ein eigenes Organsystem und können nicht nur Informationen auch über Schmerzen durch den ganzen Körper ans Gehirn senden, sondern auch verdrehen, verkleben oder verhärten. Oft gibt es in der Folge Verspannungen der Muskeln oder Blockaden. Durch sogenannte Schmerzketten liegt die eigentliche Ursache mitunter weit entfernt vom eigentlichen Schmerzherd.
Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs unseren Faszien sich von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen.
Dabei stehen langsame und entspannte Körper- und Atemübungen im Vordergrund. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert. Besonders die tieferliegenden Muskeln und Muskelgruppen lassen sich durch die speziellen Übungen ansteuern. Wer z.B. Rücken- und Nackenbeschwerden hat und regelmäßig, die dafür entwickelte Selbsthilfeübungen ausführt, korrigiert damit seine Statik so wirksam, dass u.a. Beinlängendifferenzen aufgehoben werden und sich von ganz alleine eine gesunde Körperhaltung einstellt. Auch können chronische Schmerzen verringert werden oder sich gar ganz auflösen.
Bitte mitbringen:
bequeme Kleidung, Socken, Turnschläppchen o.ä. sowie eine Matte und einen gesunden Durstlöscher

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Plätze frei Rehabilitatives FaPi-Mix (32130)

Do. 29.08.2024 (19:00 - 20:30 Uhr) - Do. 10.10.2024 in Gaustraße 20
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives FaPi-Mix
Verspannungen sowie Blockaden lösen, Gelenke stabilisieren und die Körpermitte stärken
Das rehabilitative FaPi-Mix besteht aus einer Dreierkombination. Aus dem Faszientraining, aus Pilates-Elementen und Selbsthilfeübungen.
Es verhilft schmerzhafte Verspannungen zu lösen, Gelenke sowie Wirbelkörper in die regelrechte Position zu rücken und die Aufrichtung zu fördern. Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs die Faszien von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert.
Die entscheidenden Elemente der Pilates-Methode, Zwerchfellatmung, Stabilisation der Körpermitte, verhelfen zu einer aufrechten Körperhaltung und bedingen die korrekte Ausführung jeglicher Übungen. Dabei stehen langsame und entspannte Übungsfolgen, im Einklang mit der Atmung im Mittelpunkt. Mit den Selbsthilfeübungen für Fuß-, Knie- und Hüft- sowie für das Kiefergelenk und Halswirbelsäule wird die Statik so wirksam korrigiert, dass Beinlängendifferenzen aufgehoben und Skoliosen entgegengewirkt sowie sich Nacken-, und Schulterbeschwerden lösen können.
Durch das FaPi-Mix, wirksam miteinander kombiniert und regelmäßig durchgeführt, stellt sich von ganz alleine mit der Zeit eine gesunde Körperhaltung ein.

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Plätze frei Rehabilitatives FaPi-Mix (32131)

Do. 07.11.2024 (19:00 - 20:30 Uhr) - Do. 12.12.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives FaPi-Mix
Verspannungen sowie Blockaden lösen, Gelenke stabilisieren und die Körpermitte stärken
Das rehabilitative FaPi-Mix besteht aus einer Dreierkombination. Aus dem Faszientraining, aus Pilates-Elementen und Selbsthilfeübungen.
Es verhilft schmerzhafte Verspannungen zu lösen, Gelenke sowie Wirbelkörper in die regelrechte Position zu rücken und die Aufrichtung zu fördern. Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs die Faszien von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert.
Die entscheidenden Elemente der Pilates-Methode, Zwerchfellatmung, Stabilisation der Körpermitte, verhelfen zu einer aufrechten Körperhaltung und bedingen die korrekte Ausführung jeglicher Übungen. Dabei stehen langsame und entspannte Übungsfolgen, im Einklang mit der Atmung im Mittelpunkt. Mit den Selbsthilfeübungen für Fuß-, Knie- und Hüft- sowie für das Kiefergelenk und Halswirbelsäule wird die Statik so wirksam korrigiert, dass Beinlängendifferenzen aufgehoben und Skoliosen entgegengewirkt sowie sich Nacken-, und Schulterbeschwerden lösen können.
Durch das FaPi-Mix, wirksam miteinander kombiniert und regelmäßig durchgeführt, stellt sich von ganz alleine mit der Zeit eine gesunde Körperhaltung ein.

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Anmeldung möglich Rehabilitatives Faszientraining (32129)

Fr. 07.06.2024 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 05.07.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Rehabilitatives Faszientraining verhilft schmerzhafte Verspannungen v.a. an Nacken, Schulter, Armen, Rücken und Beinen zu lösen.
Als Teil des Bindegewebes umhüllen Faszien alle Muskeln und Organe und halten sie in Form. Faszien bilden ein eigenes Organsystem und können nicht nur Informationen auch über Schmerzen durch den ganzen Körper ans Gehirn senden, sondern auch verdrehen, verkleben oder verhärten. Oft gibt es in der Folge Verspannungen der Muskeln oder Blockaden. Durch sogenannte Schmerzketten liegt die eigentliche Ursache mitunter weit entfernt vom eigentlichen Schmerzherd.
Durch ein gezieltes und fein aufeinander abgestimmtes Training mit und ohne Rolle, verhelfen wir in diesem Kurs unseren Faszien sich von Verklebungen, Verhärtungen sowie Verdrehungen zu lösen.
Dabei stehen langsame und entspannte Körper- und Atemübungen im Vordergrund. Muskeln, Bänder und Faszien werden gedehnt, geschüttelt, geschlenkert und die Muskeln trainiert. Besonders die tieferliegenden Muskeln und Muskelgruppen lassen sich durch die speziellen Übungen ansteuern. Wer z.B. Rücken- und Nackenbeschwerden hat und regelmäßig, die dafür entwickelte Selbsthilfeübungen ausführt, korrigiert damit seine Statik so wirksam, dass u.a. Beinlängendifferenzen aufgehoben werden und sich von ganz alleine eine gesunde Körperhaltung einstellt. Auch können chronische Schmerzen verringert werden oder sich gar ganz auflösen.
Bitte mitbringen:
bequeme Kleidung, Socken, Turnschläppchen o.ä. sowie eine Matte und einen gesunden Durstlöscher

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.

Anmeldung auf Warteliste Pilates speziell für Rücken- und Gelenkgesundheit (32133)

Do. 06.06.2024 (19:45 - 20:30 Uhr) - Do. 11.07.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Andrea Brodersen

Pilates speziell für Rücken- und Gelenkgesundheit

In diesem Kurs werden speziell Pilates-Übungsfolgen vermittelt, die für die Gesundheit und Aufrichtung der Wirbelsäule sowie der Gelenkbeweglichkeit förderlich sind. Durch das sogenannte "Power House" wird u.a. die Körpermitte - sprich der Lendenwirbelbereich - stabilisiert. Spezielle Übungen, wie z.B. zum Ausgleich von Ungleichgewichten, Beinlängendifferenzen sowie Beckenschiefstände vervollständigen das rücken- sowie gelenkfreundliche Angebotsspektrum. Dabei dient die Zwerchfellatmung der Belüftung der unteren Lungenspitzen wie der dort liegenden Organe (Leber, Galle, Milz, Pankreas, Bauchspeicheldrüse). Zudem üben wir diese spezielle Atemtechnik um in die Tiefenentspannung zu gelangen. Leistungsdruck und Verspannungen können so abgebaut und die Konzentrationsfähigkeit gestärkt werden.
Durch den Einsatz des Pilates- bzw. Redondo-Balles wird die Stabilisierung der Gelenke gestärkt sowie die Koordination zwischen der kleinen sowie großen Muskulatur zusätzlich gefördert. Damit verhilft dieses Kursangebot auch noch im hohen Alter beweglich, flexibel und aktiv am Leben teilhaben zu können.

Über die Dozentin:
Geboren in Berlin, habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin am Landessportbund Berlin absolviert. Während und nach meiner Ausbildung war ich in Vereinen, für Institutionen, Firmen sowie Krankenkassen tätig. 2004 habe ich mich dann als Freiberuflerin im Bewegungs- sowie Gesundheitsbereich selbständig gemacht. Im Laufe meiner Tätigkeiten u.a. als zertifizierte Rückenschullehrerin, Rehatrainerin für Orthopädie sowie in der Krebsnachsorge, Behandlungen nach Breuß-Dorn sowie einer speziellen Faszienmassage, hat sich der Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf die Korrektur von Blockaden sowie der Integration von Bewegungsabläufen konzentriert. Die aus den unterschiedlichen Ausbildungen sowie jahrelangen Erfahrung resultierende Fähigkeiten, verhelfen dazu, dass ich flexibel und individuell auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen und unterstützend wirken kann.