Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Gesellschaft, Politik, Recht
Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Israel ein Jahr nach dem Terrorangriff der Hamas (10103X)

So. 13.10.2024 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozent: Richard Schneider

Am 7. Oktober 2023 verübte die Hamas einen Terrorangriff auf Israel von ungeheuerlicher und beispielloser Brutalität. Israel mobilisierte daraufhin Truppen für eine Offensive in Gaza.
Doch konnte das militärische Ziel, die Hamas erheblich zu schwächen, erreicht werden? Und wie hat der Terrorangriff Politik und Gesellschaft in Israel verändert?
Richard C. Schneider wird ein Jahr später diese Fragen diskutieren und die neuesten Entwicklungen analysieren und historisch einordnen.
Der langjährige Israel-Korrespondent der ARD und SPIEGEL-Autor lebt seit fast 20 Jahren in Tel Aviv.

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Cyberkrieg, KI und kritische Infrastrukturen (10104X)

Do. 17.10.2024 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozent: Jochen Schiller

„Wir befinden uns schon lange im Krieg!" – diese Formulierung hört man immer wieder im Zusammenhang mit dem Cyberraum.
Also dem virtuellen Raum, der durch weltweite Kommunikationsnetze aufgespannt wird und an dem wir alle über die unterschiedlichsten Systeme, von der Energieversorgung über Banken bis hin zu unserem Smartphone, hängen.
Angriffe auf unsere (kritische) Infrastruktur sind an der Tagesordnung und betreffen die verschiedensten Systeme von der produzierenden Industrie über Krankenhäuser bis hin zu Bildungseinrichtungen.
Der Vortrag wird vorrangig aus technischer Sicht darstellen, wo und warum wir verwundbar sind, welche Rolle große Konzerne spielen und welche Gegenmaßnahmen sowohl aus technischer wie gesetzgeberischer Sicht notwendig sind.

Jochen Schiller ist Professor für Technische Informatik an der Freien Universität Berlin. Er war dort Dekan des Fachbereichs Mathematik und Informatik und Vize-Präsident der Freien Universität (2007-2010).
Seit 2019 ist er Mitglied im Wissenschaftlichen Programmausschuss Sicherheitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Der Aufstieg Chinas (10107X)

Mo. 28.10.2024 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozent: Klaus Mühlhahn

Beruht Chinas unaufhörlicher globaler Aufstieg auf einer Wiederherstellung seiner früheren historischen Zentralstellung oder auf der Leistung der aktuellen politischen Führung des Landes? 
Im Vortrag wird Klaus Mühlhahn einen breiten Überblick über Chinas Aufstieg geben und die erstaunliche Widerstandsfähigkeit schildern, die das Land in den stürmischen Zeiten von Krieg, Rebellion, Krankheit und Hungersnot gezeigt hat. Darüber hinaus  wird der Vortrag sich auf die Lehren aus der Geschichte konzentrieren, die Einblicke in die internationale Position Chinas geben und die Frage beantworten, wie Deutschland und Europa reagieren sollten.
Klaus Mühlhahn ist Präsident der Zeppelins Universität in Friedrichshafen und dort Inhaber des Lehrstuhls für Moderne China-Studien. Er gilt als einer der renommiertesten Sinologen in Deutschland. 2019 wurde sein Werk „Making China Modern – From the Great Qing to Xi Jinping“ bei Harvard University Press veröffentlicht. 2021 erschien bei C.H. Beck „Geschichte des modernen China. Von der Qing-Dynastie bis zur Gegenwart“.

Anmeldung möglich Talk am Tresen - Nachhaltigkeitstresen (10400)

Sa. 21.09.2024 10:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Nina Göttelmann

Talk am Tresen: Nachhaltigkeitstresen
Nachhaltig Smart unterwegs?
Smart wollen alle, aber geht das auch nachhaltig?

„Wer in der Straßenbahn ein YouTube-Video schaut, der sollte lieber um der Umwelt willen mit dem Auto fahren.“ Hätten Sie das geahnt? Denn der Stream eines Videos verbraucht ähnlich viel Energie, wie ein kleines Auto beim Fahren durch den Stadtverkehr. Die Digitalisierung ist sinnvoll und schafft vollkommen neue Möglichkeiten, da sind sich die meisten einig, aber ist digital auch immer nachhaltig?
Am Beispiel der Nutzung des Smartphones wollen wir überprüfen, ob wir mit dem Handy auch nachhaltig unterwegs sind oder welche Möglichkeiten es gibt bei der Handynutzung CO² einzusparen und umweltbewusst digitale Geräte einzukaufen.
Auf dem Wochenmarkt erklären wir praxisorientiert, mit welch kleinen Veränderungen wir nachhaltiger leben können.
Verschiedene Aktionen, ein Quiz und weitere Programmpunkte laden zum Mitmachen und Verweilen ein. Auch der vhs-Podcast Inside Bingen ist mit von der Partie. Einfach vorbeikommen und mitmachen.
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch an unserem Nachhaltigkeitstresen.

Eine Veranstaltung der vhs Bingen in Kooperation mit dem Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim, der Steuerungsgruppe: Fairtrade Stadt Bingen und Churches for future.

Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung möglich Exkursion zur Sitftung Hensgstbacherhof (10401)

Sa. 17.08.2024 14:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Jule Schwartz

Boden gut machen - Exkursion zur Stiftung Lebensraum in Hengstbacherhof in der Vorderpfalz
Die Stiftung Lebensraum - Mensch.Boden.Wasser.Luft ist eine gemeinnützige Bürgerbewegung in dem kleinen Dorf Hengstbacherhof (zwischen Alsenz und St. Alban). Sie arbeitet seit einigen Jahren daran, komplexe Themen wie Humusbildung, regenerative Landwirtschaft und regionale Kreislaufwirtschaft für alle Generationen und mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Ein interaktiver Lehrpfad mit 12 Stationen ist entstanden, der u.a. die Projekte Permakultur, Agroforstwirtschaft, Terra-Preta- Herstellung, Pflanzenkläranlagen, ein Hühnermobil und Klima-Humus-Projekte miteinander verbindet.
Die Bodenkundlerin und Klimaaktivistin Jule Schwartz erzählt von diesem besonderen Ort, von der Bedeutung des Bodens und davon, wie wir in unserer Gesellschaft und in unserem Umgang mit der Natur Kreisläufe wieder schließen können - und müssen! Ein Rundgang mit allen Sinnen!
Für Trinken und ein kleines Picknick kann sich jede:r etwas mitbringen.
Die Anfahrt erfolgt individuell. Um PKW-Fahrgemeinschaften bilden zu können: Treffpunkt auf dem Parkplatz Pfarrhofstraße (an der Basilika) um 13 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.
Eine Kooperation mit Churches for Future Bingen. Anmeldung aller Personen nur über die vhs Bingen.

Keine Online-Anmeldung möglich Letzte-Hilfe-Kurs (10510)

Sa. 05.10.2024 10:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Malteser-Hospizdienst

Letzte-Hilfe-Kurs - Am Ende wissen, wie es geht

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bieten wir einen Kurz-Kurs zur "Letzten Hilfe" an. In diesen Letzte-Hilfe-Kursen lernen interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.
Kleines 1x1 der Sterbebegleitung
Wir vermitteln Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.
Begleiten statt töten
Die letzte Hilfe, die einem Menschen in seinem Leben zuteil wird, darf keine sein, die ihn tötet. Der Abschied vom Leben ist der schwerste, den die Lebensreise für einen Menschen bereithält. Deshalb braucht es, wie auf allen schweren Wegen, jemanden, der dem Sterbenden die Hand reicht. Diese Hand zu reichen erfordert nur ein bisschen Mut und Wissen. In unserem Letzte-Hilfe-Kurs vermitteln wir beides.

Anmeldung direkt bei:
Malteser Hilfsdienst e.V., Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, 55411 Bingen
06721-18588-131
E-Mail: andrea.nichell-karsch@malteser.org
Internet:http://www.malteser-bingen.de

Keine Online-Anmeldung möglich Letzte-Hilfe-Kurs (10511)

Sa. 07.12.2024 10:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Malteser-Hospizdienst

Letzte-Hilfe-Kurs - Am Ende wissen, wie es geht

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bieten wir einen Kurz-Kurs zur "Letzten Hilfe" an. In diesen Letzte-Hilfe-Kursen lernen interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.
Kleines 1x1 der Sterbebegleitung
Wir vermitteln Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.
Begleiten statt töten
Die letzte Hilfe, die einem Menschen in seinem Leben zuteil wird, darf keine sein, die ihn tötet. Der Abschied vom Leben ist der schwerste, den die Lebensreise für einen Menschen bereithält. Deshalb braucht es, wie auf allen schweren Wegen, jemanden, der dem Sterbenden die Hand reicht. Diese Hand zu reichen erfordert nur ein bisschen Mut und Wissen. In unserem Letzte-Hilfe-Kurs vermitteln wir beides.

Anmeldung direkt bei:
Malteser Hilfsdienst e.V., Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, 55411 Bingen
06721-18588-131
E-Mail: andrea.nichell-karsch@malteser.org
Internet:http://www.malteser-bingen.de

Keine Online-Anmeldung möglich Am Ende wissen, wie es geht! (10512)

Sa. 07.12.2024 10:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Malteser-Hospizdienst

Der Kurs vermittelt Basiswissen und Orientierung sowie einfache Handgriffe für die Begleitung schwerstkranker Menschen:
Letzte-Hilfe-Kurs für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahre
Normalität von Krankheit und Sterben als Teil des Lebens
Interaktiv, spielerisch und praktisch
Mögliche Beschwerden, die Teil einer Krankheit oder des Sterbeprozesses sind kennenlernen
Möglichkeiten und Grenzen erkennen.
Der Kurs besteht aus 4 unterschiedlichen Modulen:
Sterben ist ein Teil des Lebens
Vorsorgen und Entscheiden
Leiden lindern
Abschied nehmen
Anmeldung direkt bei:
Malteser Hilfsdienst e.V., Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, 55411 Bingen
06721-18588-132
E-Mail: andrea.nichell-karsch@malteser.org
Internet:http://www.malteser-bingen.de

Plätze frei Patientenverfügung (10830)

Fr. 25.10.2024 18:00 - 20:30 Uhr in Freidhof 11
Dozentin: Mariele Leibelt

Was kann ich in einer Patientenverfügung regeln?
Mit einer Patientenverfügung können Sie im Voraus festlegen, wie Ihr Leben organisiert werden soll und insbesondere wie Ihre medizinische Behandlung aussehen soll, wenn Sie einmal entscheidungsunfähig werden sollten. Bei der Formulierung Ihrer Verfügung hilft Ihnen die Vorsorgemappe in vielen Fragen:
Künstlichen Ernährung am Lebensende;
In welcher geistigen Verfassung kann ich (noch) eine Patientenverfügung ausstellen?;
Werden sich meine Ärzte an meine Verfügung halten?;
Muss die Patientenverfügung beglaubigt oder beurkundet werden?;
Wo soll ich die Patientenverfügung aufbewahren?;
Wie kann ich meine Patientenverfügung widerrufen?;
In welchen Abständen sollte ich meine Verfügung neu unterschreiben?

Plätze frei Apple vs. Windows (Webinar / Online-Kurs) (51520X)

Sa. 12.10.2024 14:30 - 16:30 Uhr in Online
Dozent: Thilo Herzau

Sie tragen sich mit dem Gedanken auf Apple umzusteigen, und die Windows Welt hinter sich zu lassen, haben aber Angst vor dem Umstieg? Dann sind Sie in dem Webinar genau richtig! Apple Produkte sind schick, sehr stabil, sehr sicher, wertig und lange haltbar! Aber wo sind die Unterschiede gegenüber Windows Systeme? Welches Apple Produkt zB iMac, Macbook Air, Pro, Mini ist das richtige für mich? Dieses Webinar gibt Ihnen eine Entscheidungs-/Umzugshilfe, Kaufberatung und praktische Hilfen, bzw. einen Überblick, wo die Unterschiede liegen, und was Sie beachten müssen bei einem Umzug. Behandelt werden auch die wichtigsten Programme, um Ihre täglichen Office Aufgaben erledigen können. Tauchen Sie ein in die Welt von Apple!

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Ca. 3 Tage vor dem Online-Kurs erhalten Sie von dem Dozenten einen Link direkt zu dem Online-Meeting.



Seite 1 von 3