Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich
Programm / Programm / Bildungsurlaub / Kommunikation, Rhetorik

Anmeldung möglich Sprechen, Auftreten, Kommunikation - 5-tägiger Intensivkurs (58322)

Mo. 25.07.2022 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 29.07.2022 in Gaustraße 20
Dozentin: Maxi Zöllner

Sprechen - Auftreten - Kommunikation (Intensivkurs)

Auch im Zeitalter von Powerpoint bleibt bei jedem zwischenmenschlichen Kontakt das wichtigste Medium der Mensch selbst. Unsere Ausstrahlung, unser Kommunikationsverhalten, unsere Sprechweise und Körpersprache bestimmen den Eindruck, den wir bei anderen hinterlassen. Für all diese Themen gibt es erfolgbringende Techniken und Methoden, die wir besprechen, ausprobieren und anwenden lernen. Dabei orientieren wir uns nicht an vorgegebenen Normen, sondern an der individuellen Stimmigkeit für die einzelnen Teilnehmer/ innen. Es wird Raum für fachlichen Input, Reflexion und viel praktisches Training geben. Ziel des Kurses ist es, Ihnen Selbstsicherheit und funktionierende "Werkzeuge" für Ihre Auftritte und Gespräche zu vermitteln.

Die Themen in Stichworten:
o Stimm- und Sprechtraining
o Atemtechnik
o Umgang mit Lampenfieber
o Professionelle Selbstdarstellung
o Lebendige Gestik und Mimik
o Ausstrahlung entwickeln
o Publikumskontakt herstellen
o Verhalten bei Präsentationen
o Betonung und Redegestaltung
o Wertschätzende Kommunikation
o Umgang mit Einwänden und Widerspruch
o Kommunikationsfallen erkennen und umgehen

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2331/21 (gültig bis 18.07.2023) mit Bescheid vom 07.06.2021 genehmigt.

Plätze frei Selbstbehauptung und Resilienz - 5-tägiger Intensivkurs (33020)

Mo. 29.08.2022 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 02.09.2022 in Freidhof 11
Dozentin: Maxi Zöllner

Selbstbehauptung und Resilienz (Intensivkurs)
Abgrenzung lernen und neue Kraft finden durch Neinsagen und Entspannung

Sie können nicht oder nur schwer Nein-sagen? Flüchten sich statt Nein zu sagen in Ausreden und Ausflüchte, was Sie eigentlich gar nicht wollen, weil Drumherumreden gar nicht Ihr Stil ist? Willkommen im Club, bzw in diesem Bildungsurlaub.

Ziel des Kurses ist es, zu lernen, den Ansprüchen anderer Menschen souverän zu begegnen, indem nicht nur die Zustimmung, sondern auch ein klares Nein Teil des eigenen Verhaltensrepertoires wird. Da ein Nein im Beruf nicht einsilbig und kontextlos im Raum stehen kann, werden verschiedene Techniken vorgestellt, wie man erfolgreich und höflich Neinsagen kann, ohne sich ins gesellschaftliche Abseits zu bringen.
Das zweite Ziel ist es, zu zeigen, wie Entspannung, Achtsamkeit und maßvolle Bewegung helfen können, die notwendige Erholung und Regeneration zu erlangen. Besonders wichtig für Menschen, die bisher nicht Neinsagen konnten und daher von anderen überlastet werden.

Wir beschäftigen uns eine Woche lang intensiv mit Neinsagen. Wir trainieren verschiedene Neinsage-Techniken in Rollenspielen, damit wir wirklich lernen, in spontanen Gesprächen cool und überlegt zu reagieren. Diese Rollenspiele sind systematisches Training von bestimmten Kommunikationstechniken. Es sind keine psychologischen Rollenspiele, sondern werden moderiert ähnlich wie im Improvisationstheater. Daneben reflektieren wir die Techniken und suchen nach Wegen, wie wir sie an unseren beruflichen Alltag anpassen können.

Den ersten Transfer ins echte Leben machen wir in Form von Feldstudien in Bingen und Umgebung: Wir suchen und kreieren Gelegenheiten, die neu erlernten Techniken in Kontakten mit anderen Menschen anzuwenden.

Der zweite Schwerpunkt der Woche liegt auf Resilienz und Entspannung. Denn Nicht-Neinsagen-können ist oft die Ursache für Überlastung. Um neue Kraft zu schöpfen erlernen Sie wirkungsvolle Meditationstechniken, wir machen Yoga und beschäftigen uns mit den Grundsätzen von Achtsamkeit. Diese Inhalte erarbeiten wir bei passendem Wetter auch draußen auf Spaziergängen (Gehzeiten 2-3 Stunden).

Zielgruppe: Menschen aller Berufe

Dem Kurs liegt das Konzept von Manuel J. Smith zugrunde.

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Der Unterricht findet am Montag bis Freitag, 9.00-16.00 Uhr statt.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2695/19 (gültig bis 11.08.2021) mit Bescheid vom 14.05.2019 genehmigt.

Plätze frei Rhetorik - Professionelle Kommunikation Intensivkurs (58312)

Di. 18.10.2022 (08:00 - 15:00 Uhr) - Do. 20.10.2022 in Gaustraße 20
Dozent: Georg Franke

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Rhetorik im Berufsalltag (Intensivkurs)

Zur rechten Zeit, am richtigen Ort das richtige Wort zu finden, wer möchte das nicht? Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie eine gute Idee hatten, aber nicht wussten, wie Sie diese am besten verkaufen können? Waren Sie in einem Meeting schon in der Situation, dass Sie etwas zu einem Thema sagen wollten, aber zu lange im Kopf vorformulierten?
Lerninhalte: Selbstsicher und selbstbewusst auftreten; die Kunst des erfolgreichen Sprechens; wie Sie trotz Aufregung überzeugend wirken
Sprechtechnik: Aussprache, Pausen, Betonung, richtige Atmung, Redeangst, Hemmungen, Mimik, Gestik, Haltung
Thema vorbereiten: Zielbestimmung, Stichwortkonzept, Einleitung, Hauptteil, Schluss, Standpunkt zielgerichtet darlegen, Umgang mit Störern und Unterbrechern, Umgang mit unfairer Dialektik




Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/1931/22 (gültig bis 10.07.2024) mit Bescheid vom 22.03.2022 genehmigt.

Plätze frei Mehr Effizienz und Klarheit durch Rituale im Beruf - 5-tägiger Intensivkurs (58320)

Mo. 15.08.2022 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 19.08.2022 in Gaustraße 20
Dozentin: Maxi Zöllner

Mehr Effizienz und Klarheit durch Rituale im Beruf - 5-tägiger Intensivkurs

Rituale sind vorgefertigte Handlungsabläufe, die ganz bewusst gestaltet und wiederholt werden. Wesentlich ist, dass sie erstmals nicht in Frage gestellt werden, sondern von allen als berechtigt und richtig anerkannt werden.
In der heutigen schnelllebigen Zeit, wo das Rad immer wieder neu erfunden wird und wir mit den Veränderungen manchmal kaum Schritt halten können, kann die Rückbesinnung auf Rituale, auf die Struktur und Stabilität, die sie vermitteln, vor allem im Beruf enorm entlastend und kraftspendend wirken.
Es geht u.a. um diese Fragen: Für welche Arbeitsabläufe bietet sich eine ritualisierte Form an? Wie bindet man Kollegen*innen dabei ein? Wie findet man einen für alle richtigen Ablauf? Mit welchen Ritualen könnte die Zusammenarbeit auf persönlicher Ebene erleichtert werden? Wo liegt der Unterschied zwischen Ritualen und Gewohnheiten? Wie passt man Rituale an veränderte Arbeitsbedingungen an?
Ziel ist es, zu wissen, wie man im eigenen beruflichen Umfeld Rituale erfolgreich etablieren und so zu Arbeitserleichterung und innerer und äußerer Klarheit finden kann.


Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer ... (gültig bis ..) mit Bescheid vom ... genehmigt.

Keine Online-Anmeldung möglich Mehr Effizienz und Klarheit durch Rituale im Beruf - 5-tägiger Intensivkurs (58320A)

Mo. 26.09.2022 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 30.09.2022 in Gaustraße 20
Dozentin: Maxi Zöllner

Mehr Effizienz und Klarheit durch Rituale im Beruf - 5-tägiger Intensivkurs

Rituale sind vorgefertigte Handlungsabläufe, die ganz bewusst gestaltet und wiederholt werden. Wesentlich ist, dass sie erstmals nicht in Frage gestellt werden, sondern von allen als berechtigt und richtig anerkannt werden.
In der heutigen schnelllebigen Zeit, wo das Rad immer wieder neu erfunden wird und wir mit den Veränderungen manchmal kaum Schritt halten können, kann die Rückbesinnung auf Rituale, auf die Struktur und Stabilität, die sie vermitteln, vor allem im Beruf enorm entlastend und kraftspendend wirken.
Es geht u.a. um diese Fragen: Für welche Arbeitsabläufe bietet sich eine ritualisierte Form an? Wie bindet man Kollegen*innen dabei ein? Wie findet man einen für alle richtigen Ablauf? Mit welchen Ritualen könnte die Zusammenarbeit auf persönlicher Ebene erleichtert werden? Wo liegt der Unterschied zwischen Ritualen und Gewohnheiten? Wie passt man Rituale an veränderte Arbeitsbedingungen an?
Ziel ist es, zu wissen, wie man im eigenen beruflichen Umfeld Rituale erfolgreich etablieren und so zu Arbeitserleichterung und innerer und äußerer Klarheit finden kann.


Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer ... (gültig bis ..) mit Bescheid vom ... genehmigt.