Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Freizeit / Malen, Zeichnen, Kalligraphie
Seite 1 von 3

Plätze frei Symbole (20712)

Sa. 14.09.2024 (10:00 - 17:30 Uhr) - So. 15.09.2024 in Freidhof 11
Dozentin: Dr. Doaa Mohamed Elsayed

Symbole
Eine kreative Reise durch die ägyptische Volkskunst
Die Symbole in der ägyptischen Volkskunst sind Ausdruck einer kulturellen Identität. In der ästhetischen Bildsprache finden wir Tiere, Vögel, menschliche Elemente, Pflanzen und mythologische Themen, die die sozialen und philosophischen Aspekte der verschiedenen Regionen Ägyptens kennzeichnen.
Diese Symbole finden sich nicht nur auf Alltagsgegenständen, sie sind mit den Seelen ihrer Schöpfer verwoben. Sie versuchen nicht die Wirklichkeit zu beschreiben, sondern die Bedeutung die die Wirklichkeit für sie hat, gerade auch in ihrer geschichtlichen Dimension.
Sie werden in diesem Workshop diese kulturellen Aspekte kennenlernen. Und vielleicht werden Sie auch Ihre eigenen Symbole mit kreativen Mitteln entdecken.
Bitte mitbringen: Leinwand, Skizzenpapier, Schürze, Lappen, Zeichenmaterialien, Borstenpinsel. Andere Materialien werden Vor Ort zur Verfügung gestellt (15 € Selbstkostenpreis).

Keine Online-Anmeldung möglich KiKuBi: Frauen in Landschaften (20142)

Fr. 15.03.2024 19:30 - 22:00 Uhr
Dozentin: Maria Seliger

KiKuBi:Frauen in Landschaften
Film zum Weltfrauentag

Vier Frauen in der Politik, in Führungspositionen. Vier Frauen mit ostdeutscher Vergangenheit. Für Anke Domscheit-Berg, Yvonne Magwas, Frauke Petry und Manuela Schwesig war es selbst-verständlich, berufstätige Mütter zu haben – zu einer Zeit, als viele Frauen in Westdeutschland vorrangig für Haus und Kinder zuständig waren. Der Mauerfall und die Zeit danach gingen nicht spurlos an ihren Familien vorbei: Zusammenbruch, Entwurzelung, Neuorientierung und Aufbruch. Die widersprüchlichen Erfahrungen beeinflussen das politische Handeln der vier Frauen bis heute. Sie sind berufstätig und haben Kinder, so wie ihre Mütter es waren. Die Herausforderungen ihres Alltags ähneln sich, doch ihre politischen Positionen, auch zur Frauenfrage, könnten unterschiedlicher kaum sein.
Regie: Sabine Michel

Freitag, 15.03.2024 um 19:30 Uhr

Kikubi Bingen, Mainzer Str. 9
Eintritt: 7,50 € / ermäßigt: 6,50 € - nur Abendkasse

Termine wegen unter Vorbehalt, Vorstellungszeiten bitte tagesaktuell auf www.kikubi.de kontrollieren.

Plätze frei Studienreise nach Weimar (20610)

Do. 25.04.2024 (09:30 - 18:00 Uhr) - So. 28.04.2024
Dozentin: Dr. Petra Urban

Studienreise nach Weimar
25.04. bis 28.04.2024

Wo Goethe durch die Bäume schillert....

In der Residenzstadt schwingen noch heute die großen Namen der Vergangenheit: Goethe und Schiller, Bach, Liszt und Gropius – sie alle haben die Stadt geprägt und ihre Spuren hinterlassen.
In Weimar finden Sie europäische Kulturgeschichte auf engstem Raum - Museen und Schlösser, großzügige Parklandschaften, offene Plätze und kleine Gassen, die Dichterhäuser und nicht zuletzt das Bauhaus, das 2019 sein 100-jähriges Jubiläum feierte. Von der UNESCO mit dem Welterbetitel ausgezeichnet, bleibt die Stadt authentisch. Erleben Sie Kunst und Kultur, Musik und Geschichte, leichte Muse und junge Kreativität.
Programm:
Tag 1: Anreise nach Weimar
Tag 2: Stadtführung – Goethe Nationalmuseum - Schillers Wohnhaus
Tag 3: Anna-Amalia Bibliothek – Park an der Ilm
Tag 4: Liszt Haus – Heimreise
Leistungen:
Fahrt mit dem modernen Reisebus ab/bis Bingen
3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem guten Mittelklassehotel in Weimar
Abendessen am Anreisetag im fußläufigen Restaurant (3-Gang-Menü ohne Getränke)
Stadtführung in Weimar Eintritt und Führung/Audioguides im Goethehaus und Nationalmuseum
Eintritt und Führung in Schillers Wohnhaus und Schillermuseum
Einritt und Führung durch den Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek inkl. Eintritt und Audioguides in die Ausstellung „Cranachs Bilderfluten“ im Renaissancesaal
60-Minütiger geführter Spaziergang durch den Park an der Ilm
Audioguides für den Besuch im Liszt Haus
Reisepreis: 936,00 € /DZ
Einzelzimmerzuschlag: 186,00 €
Reiseleitung: Dr. Petra Urban

Anmeldung möglich Spaziergang mit der Historischen Gesellschaft (20631)

Do. 20.06.2024 18:00 - 19:30 Uhr
Dozent: Dr. Matthias Schmandt

Fokus Kultur:
Spaziergang mit der Historischen Gesellschaft
über den Alten Friedhof

Die Grabsteine erzählen zahlreiche Geschichten: Die Historische Gesellschaft Bingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Geschichten zu sammeln und zu katalogisieren. Der Leiter des Museums am Strom und Vorsitzende der Historischen Gesellschaft Dr. Matthias Schmandt gibt einen Einblick darüber, wie historische Arbeit in der Praxis funktioniert und auf welchem Wissensstand die historische Gesellschaft rund um den Alten Friedhof aktuell steht.

Plätze frei Grabsteine erzählen Natur- und Kulturgeschichte (20632)

Sa. 04.05.2024 14:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Andreas Stolz

Fokus Kultur: Grabsteine erzählen Natur- und Kulturgeschichte
Führung mit dem Geologen und Handwerker Andreas Stolz

Während der fast 100-jährigen Nutzungszeit (1822-1920) als Friedhof stand die deutsche Natursteinindustrie in ihrer Blüte. Da zusätzlich die Geologie der deutschen Mittelgebirge im Umkreis von 100 km reich an unterschiedlichsten Gesteinen ist, bekam man damals sehr viele Werksteinvarietäten direkt aus den Brüchen des Umlandes. Dies zeichnet sich als Bild auf alten Friedhöfen ab. Für unterschiedlichste Anwendungen im Steinmetz- u. Steinbildhauerhandwerk sollten die Gesteine nun auch bestimmte Eigenschaften aufweisen. Prinzipiell sind z.B. die Quarzite des Rochusbergs von ihrer Verwitterungsresistenz u. ihrem Farbspektrum her ästhetisch sehr ansprechend für die Darstellung von Skulpturen. Warum finden wir dies Gestein allerdings nicht als Grabstein? Nach welchen Prinzipien wurden nun Grabsteine und Skulpturenwerksteine ausgewählt und wie können wir dies vor Ort nachvollziehen? Wir gehen u.a. mit Lupen auf experimentelle Spurensuche.

Keine Online-Anmeldung möglich Führung über den Alten Friedhof - Allgemeine Info (20633 A-G)

Sa. 27.01.2024 (11:00 - 11:45 Uhr) - Sa. 29.06.2024
Dozentin:

Fokus Kultur:
Führung über den Alten Friedhof
Mit Gästeführerin Luise Lutterbach

In jeweils 45 Minuten nehmen wir am jeweils letzten Samstag im Monats die verschiedensten Aspekte des Alten Friedhofs in den Fokus: Von deutsch-französischer Geschichte, über das Leben in Bingen im 19. Jahrhundert und seiner Grab-und Begräbniskultur. Wir gehen der T-Frage nach, wo eigentlich die armen Binger beerdigt wurden und welche Biographien, sich hinter den Namen der Toten verstecken und vielen weiteren spannenden Aspekten.
Die Termine sind einzeln buchbar. Die Führungen finden jeweils Samstags von 11-11.45 Uhr statt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, an welchem Tag Sie kommen möchten.
Mögliche Daten: 27.01; 24.02; 30.03.; 27.04.; 25.05.; 29.06.

Plätze frei Führung über den Alten Friedhof 30.3. (20633 C)

Sa. 30.03.2024 11:00 - 11:45 Uhr
Dozentin:

Fokus Kultur:
Führung über den Alten Friedhof am 30.3.24
Mit Gästeführerin Luise Lutterbach

In 45 Minuten nehmen wir am jeweils letzten Samstag im Monats die verschiedensten Aspekte des Alten Friedhofs in den Fokus: Von deutsch-französischer Geschichte, über das Leben in Bingen im 19. Jahrhundert und seiner Grab-und Begräbniskultur. Wir gehen der Frage nach, wo eigentlich die armen Binger beerdigt wurden und welche Biographien, sich hinter den Namen der Toten verstecken und vielen weiteren spannenden Aspekten.
Die Führung findet am Samstag 30.3. von 11-11.45 Uhr statt. Weitere Termine buchbar (Kursnr. Z20633 A-G)

Plätze frei Führung über den Alten Friedhof 27.4. (20633 D)

Sa. 27.04.2024 11:00 - 11:45 Uhr
Dozentin:

Fokus Kultur:
Führung über den Alten Friedhof am 27.4.24
Mit Gästeführerin Luise Lutterbach

In 45 Minuten nehmen wir am jeweils letzten Samstag im Monats die verschiedensten Aspekte des Alten Friedhofs in den Fokus: Von deutsch-französischer Geschichte, über das Leben in Bingen im 19. Jahrhundert und seiner Grab-und Begräbniskultur. Wir gehen der Frage nach, wo eigentlich die armen Binger beerdigt wurden und welche Biographien, sich hinter den Namen der Toten verstecken und vielen weiteren spannenden Aspekten.
Die Führung findet am Samstag 27.4. von 11-11.45 Uhr statt. Weitere Termine buchbar (Kursnr. Z20633 A-G)

Plätze frei Führung über den Alten Friedhof 25.5. (20633 E)

Sa. 25.05.2024 11:00 - 11:45 Uhr
Dozentin:

Fokus Kultur:
Führung über den Alten Friedhof am 25.5.24
Mit Gästeführerin Luise Lutterbach

In 45 Minuten nehmen wir am jeweils letzten Samstag im Monats die verschiedensten Aspekte des Alten Friedhofs in den Fokus: Von deutsch-französischer Geschichte, über das Leben in Bingen im 19. Jahrhundert und seiner Grab-und Begräbniskultur. Wir gehen der Frage nach, wo eigentlich die armen Binger beerdigt wurden und welche Biographien, sich hinter den Namen der Toten verstecken und vielen weiteren spannenden Aspekten.
Die Führung findet am Samstag 25.5. von 11-11.45 Uhr statt. Weitere Termine buchbar (Kursnr. Z20633 A-G)

Plätze frei Führung über den Alten Friedhof 29.6.. (20633 F)

Sa. 29.06.2024 11:00 - 11:45 Uhr
Dozentin:

Fokus Kultur:
Führung über den Alten Friedhof am 29.6.24
Mit Gästeführerin Luise Lutterbach

In 45 Minuten nehmen wir am jeweils letzten Samstag im Monats die verschiedensten Aspekte des Alten Friedhofs in den Fokus: Von deutsch-französischer Geschichte, über das Leben in Bingen im 19. Jahrhundert und seiner Grab-und Begräbniskultur. Wir gehen der Frage nach, wo eigentlich die armen Binger beerdigt wurden und welche Biographien, sich hinter den Namen der Toten verstecken und vielen weiteren spannenden Aspekten.
Die Führung findet am Samstag 29.6. von 11-11.45 Uhr statt. Weitere Termine buchbar (Kursnr. Z20633 A-G)



Seite 1 von 3