Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Anmeldung auf Warteliste Zwischenbilanz - Design Your Life - Präsenzkurs (58111)

Di. 15.11.2022 (16:00 - 20:00 Uhr) - Mo. 05.12.2022 in Gaustraße 20
Dozentin: Dr. Petra Bauer

Zwischenbilanz - Design your Life

Im Leben gibt es immer wieder Phasen, in denen man sich neu orientieren möchte. So ist es auch im mittleren Alter zwischen 45 und 60. Eventuell machen Sie schon seit Jahren den gleichen Job und fragen sich, ob eine andere Tätigkeit auch interessant sein könnte. Oder Sie denken darüber nach, auch noch andere Lebensinhalte leben zu wollen. Manchmal sind die Kinder aus dem Haus und es ergeben sich dadurch neue Freiheiten, die gerne gefüllt werden möchten. Es gibt viele Gründe, eine Zwischenbilanz zu ziehen und zu reflektieren, wie es weitergehen kann.
Im Workshop geht es darum, den eigenen Standpunkt zu überdenken, evtl. neue Denkmuster zu entwickeln und eine Idee für die persönliche und berufliche Zukunft zu entwerfen.
Sie haben die Möglichkeit, einen Fahrplan für die Umsetzung Ihres individuellen Entwurfs zu entwickeln, der auf Ihr persönliches Tempo sowie auf Ihre private, familiäre und aktuelle Situation zugeschnitten ist. Sie lernen viele Tools und Methoden kennen, die Sie auch nach dem Workshop selbständig anwenden können.
Sie profitieren von der Expertise der anderen Workshop-Teilnehmerinnen. Die Entwicklung einer Unterstützer-Community ist möglich. Der Workshop Konzept orientiert sich an der Methode des Design Thinking. Es fließen viele Coaching Elemente mit ein.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz. Die Kursgebühr beträgt 105,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 32,00 €.

Plätze frei Zwischenbilanz - Design Your Life - Präsenzkurs (58111)

Di. 02.05.2023 (16:00 - 20:00 Uhr) - Di. 16.05.2023 in Gaustraße 20
Dozentin: Dr. Petra Bauer

Zwischenbilanz - Design your Life

Im Leben gibt es immer wieder Phasen, in denen man sich neu orientieren möchte. So ist es auch im mittleren Alter zwischen 45 und 60. Eventuell machen Sie schon seit Jahren den gleichen Job und fragen sich, ob eine andere Tätigkeit auch interessant sein könnte. Oder Sie denken darüber nach, auch noch andere Lebensinhalte leben zu wollen. Manchmal sind die Kinder aus dem Haus und es ergeben sich dadurch neue Freiheiten, die gerne gefüllt werden möchten. Es gibt viele Gründe, eine Zwischenbilanz zu ziehen und zu reflektieren, wie es weitergehen kann.
Im Workshop geht es darum, den eigenen Standpunkt zu überdenken, evtl. neue Denkmuster zu entwickeln und eine Idee für die persönliche und berufliche Zukunft zu entwerfen.
Sie haben die Möglichkeit, einen Fahrplan für die Umsetzung Ihres individuellen Entwurfs zu entwickeln, der auf Ihr persönliches Tempo sowie auf Ihre private, familiäre und aktuelle Situation zugeschnitten ist. Sie lernen viele Tools und Methoden kennen, die Sie auch nach dem Workshop selbständig anwenden können.
Sie profitieren von der Expertise der anderen Workshop-Teilnehmerinnen. Die Entwicklung einer Unterstützer-Community ist möglich. Der Workshop Konzept orientiert sich an der Methode des Design Thinking. Es fließen viele Coaching Elemente mit ein.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz. Die Kursgebühr beträgt 105,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 32,00 €.

Plätze frei Erfolgreich führen - für Frauen (Intensivkurs) (58140)

Mo. 08.05.2023 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 12.05.2023 in Gaustraße 20
Dozentin: Regina Siepelmeyer

Bildungsfreistellungsmaßnahme

Ein Intensiv-Führungstraining im geschützten Rahmen für Frauen, die eine Leitungsfunktion in der Wirtschaft anstreben oder bereits vorhandene Führungskenntnisse erweitern möchten.

In dieser Bildungswoche erhalten die Teilnehmerinnen einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Erfordernisse einer Führungsposition. Sie befassen sich mit den 5 Erfolgskompetenzen, die eine Frau beherrschen sollte, um als Führungskraft erfolgreich zu sein.

Neben der fachlichen und persönlichen Qualifikation geht es u. a. um die Themen Kommunikation, Mitarbeiterführung sowie um die Entwicklung der eigenen Handlungs-, Motivations- und Delegationsfähigkeit.

Im Rahmen von interaktiven Vorträgen, Diskussionsrunden, anhand von Fallbeispielen, Einzelübungen, Gruppenarbeiten und Rollenspielen werden erste Schritte erarbeitet, um den eigenen, authentischen Führungsstil zu entwickeln.

Mit zusätzlichen Anregungen und Tipps aus der Praxis wird so eine solide Basis für einen guten Einstieg in die berufliche Karriere geschaffen.

Regina Siepelmeyer ist Dipl.-Kauffrau, Trainerin und Coachin für Frauen

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz.

Die Kursgebühr beträgt 423,00€; zu zahlender Eigenanteil: 254,00 €

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer XXX (gültig bis XXX) mit Bescheid vom XXX genehmigt.

Plätze frei Erfolgreich führen - für Frauen (Intensivkurs) (58142)

Mo. 24.07.2023 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 28.07.2023 in Gaustraße 20
Dozentin: Regina Siepelmeyer

Bildungsfreistellungsmaßnahme

Ein Intensiv-Führungstraining im geschützten Rahmen für Frauen, die eine Leitungsfunktion in der Wirtschaft anstreben oder bereits vorhandene Führungskenntnisse erweitern möchten.

In dieser Bildungswoche erhalten die Teilnehmerinnen einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Erfordernisse einer Führungsposition. Sie befassen sich mit den 5 Erfolgskompetenzen, die eine Frau beherrschen sollte, um als Führungskraft erfolgreich zu sein.

Neben der fachlichen und persönlichen Qualifikation geht es u. a. um die Themen Kommunikation, Mitarbeiterführung sowie um die Entwicklung der eigenen Handlungs-, Motivations- und Delegationsfähigkeit.

Im Rahmen von interaktiven Vorträgen, Diskussionsrunden, anhand von Fallbeispielen, Einzelübungen, Gruppenarbeiten und Rollenspielen werden erste Schritte erarbeitet, um den eigenen, authentischen Führungsstil zu entwickeln.

Mit zusätzlichen Anregungen und Tipps aus der Praxis wird so eine solide Basis für einen guten Einstieg in die berufliche Karriere geschaffen.

Regina Siepelmeyer ist Dipl.-Kauffrau, Trainerin und Coachin für Frauen

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz.

Die Kursgebühr beträgt 423,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 254,00 €

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer XXX (gültig bis XXX) mit Bescheid vom XXX genehmigt.

Plätze frei Das eigene Schicksal beherzt in die Hand nehmen! (58240)

Sa. 25.03.2023 (10:00 - 17:00 Uhr) - So. 26.03.2023 in Gaustraße 20
Dozentin: Regina Siepelmeyer

Das eigene Schicksal beherzt in die Hand nehmen
Schritte zur bewussten Lebensgestaltung für Frauen

Für das berufliche Vorankommen ist gekonntes Smalltalken sicher hilfreich. Wichtiger jedoch ist das Einmaleins des "Big Talks"! Denn die Beherrschung einer klaren, offenen und zeitnahen Kommunikation ist ein we-sentlicher Faktor des beruflichen Erfolgs.
Dieses Seminar richtet sich speziell an Frauen und bietet den Teilnehmerinnen einen geschützten Rahmen, die eigenen Kommunikationsthemen anzusprechen und diese gemeinsam zu üben und zu reflektieren. Vor-kenntnisse sind nicht erforderlich.
Die Inhalte im Überblick: Analyse der eigenen Kommunikationsmuster, Grundlagen der verbalen Kommunikation; Gesprächsaufbau und Formulierungshilfen; Adäquate Kommunikation in Konfliktsituationen; Grundlagen der nonverbalen Kommunikation; Tipps für eine optimale schriftliche Kommunikation; Nonverbale Kommunikation durch Körpersprache; Wichtige Komponenten der betriebs- bzw. abteilungsinternen Kommunikation. Ziel ist die Bewusstwerdung und weitere Optimierung des eigenen Kommunikationsverhaltens.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz. Die Kursgebühr beträgt 145,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 56,00 €



In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz.

Die Kursgebühr beträgt 145,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 56,00 €

Plätze frei Rhetorik und Schlagfertigkeit (58310)

Sa. 06.05.2023 09:00 - 16:00 Uhr in Gaustraße 20
Dozent: Georg Franke

Frei reden und argumentieren - Workshop zu den Grundlagen des Miteinander-Sprechens

Glauben Sie, selbstsicheres Auftreten ist nur Profis vorbehalten? Lernen Sie die Grundlagen des Miteinander-Sprechens im Training. Egal welche Aufgabe Sie vor sich haben, Wissen und Können gepaart mit kommunikativen Fähigkeiten, sind ausschlaggebend für Ihre Wirkung und damit das Erreichen Ihrer Ziele.

Lerninhalte: Verbesserung des Selbstbildes durch qualifiziertes Feedback; Einsatz sprecherischer Mittel und Umgang mit Aufregung; Was wirklich wichtig ist, wenn Sie kommunizieren; Grundlagen für Ihr selbstsicheres Auftreten.

Plätze frei Rhetorik - Professionelle Kommunikation (Intensivkurs) (58312)

Mi. 19.04.2023 (08:30 - 15:30 Uhr) - Fr. 21.04.2023 in Gaustraße 20
Dozent: Georg Franke

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Rhetorik im Berufsalltag (Intensivkurs)

Zur rechten Zeit, am richtigen Ort das richtige Wort zu finden, wer möchte das nicht? Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie eine gute Idee hatten, aber nicht wussten, wie Sie diese am besten verkaufen können? Waren Sie in einem Meeting schon in der Situation, dass Sie Wretwas zu einem Thema sagen wollten, aber zu lange im Kopf vorformulierten?
Lerninhalte: Selbstsicher und selbstbewusst auftreten; die Kunst des erfolgreichen Sprechens; wie Sie trotz Aufregung überzeugend wirken
Sprechtechnik: Aussprache, Pausen, Betonung, richtige Atmung, Redeangst, Hemmungen, Mimik, Gestik, Haltung
Thema vorbereiten: Zielbestimmung, Stichwortkonzept, Einleitung, Hauptteil, Schluss, Standpunkt zielgerichtet darlegen, Umgang mit Störern und Unterbrechern, Umgang mit unfairer Dialektik

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/1931/22 (gültig bis 10.07.2024) mit Bescheid vom 22.03.2022 genehmigt.

Plätze frei Sprechen, Auftreten, Kommunikation - 5-tägiger Intensivkurs (58322)

Mo. 24.07.2023 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 28.07.2023 in Gaustraße 20
Dozentin: Maxi Zöllner

Sprechen - Auftreten - Kommunikation (Intensivkurs)

Auch im Zeitalter von Powerpoint bleibt bei jedem zwischenmenschlichen Kontakt das wichtigste Medium der Mensch selbst. Unsere Ausstrahlung, unser Kommunikationsverhalten, unsere Sprechweise und Körpersprache bestimmen den Eindruck, den wir bei anderen hinterlassen. Für all diese Themen gibt es erfolgbringende Techniken und Methoden, die wir besprechen, ausprobieren und anwenden lernen. Dabei orientieren wir uns nicht an vorgegebenen Normen, sondern an der individuellen Stimmigkeit für die einzelnen Teilnehmer/ innen. Es wird Raum für fachlichen Input, Reflexion und viel praktisches Training geben. Ziel des Kurses ist es, Ihnen Selbstsicherheit und funktionierende "Werkzeuge" für Ihre Auftritte und Gespräche zu vermitteln.

Die Themen in Stichworten:
o Stimm- und Sprechtraining
o Atemtechnik
o Umgang mit Lampenfieber
o Professionelle Selbstdarstellung
o Lebendige Gestik und Mimik
o Ausstrahlung entwickeln
o Publikumskontakt herstellen
o Verhalten bei Präsentationen
o Betonung und Redegestaltung
o Wertschätzende Kommunikation
o Umgang mit Einwänden und Widerspruch
o Kommunikationsfallen erkennen und umgehen

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2331/21 (gültig bis 18.07.2023) mit Bescheid vom 07.06.2021 genehmigt.