Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Umweltbildung, Verbraucherfragen
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: "Überall, unbemerkt und unterschätzt" (11601X)

Di. 06.12.2022 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozentin: Lucia Reisch

Unternehmen und Medien versuchen, uns als Verbraucher gezielt zu steuern. Dies ist nichts Neues in der Konsumgesellschaft, allerdings haben sich die Möglichkeiten (und die Missbrauchsgefahr) durch die Datensammlung in der digitalen Welt vervielfacht.
Auch die Politik versucht, durch entsprechende Instrumente unser Verhalten zu beeinflussen. Neben den klassischen Instrumenten wie Steuern, Gesetze und Information kommt dafür seit einigen Jahren auch das Nudging zum Einsatz - zuerst in den USA während der Präsidentschaft von Barack Obama, heute wird es von hunderten Regierungen weltweit genutzt. Staatliches Nudging muss freilich immer "Nudging for good" sein (die Wohlfahrt und das Wohlbefinden der Menschen steigern) und ist strengen Regeln des "Guten Regierens" unterworfen (z.B. Transparenz der Prozesse).
Dagegen sind Anwendungen von Nudges durch Unternehmen von deren Zielsetzung und ethischem Verständnis abhängig. Hier wird Nudging, abweichend von der Grundidee, auch für Ziele eingesetzt, die rein kommerziell motiviert, manchmal gar illegitim sind. Dass aus Stupsen schnell Schubsen wird, hat vor allem mit der ständig anwachsenden Menge personenbezogener Daten von Konsumenten und immer intelligenter werdenden Algorithmen zu tun. Dadurch ergeben sich insbesondere im digitalen Bereich noch nie dagewesene, personalisierte Manipulationsmöglichkeiten von Verbrauchern.
Wie kann das Design von Benutzerschnittstellen, also z. B. Internetseiten von Online-Shops, fair und ethisch gestaltet werden? Sind wir uns überhaupt bewusst, dass unsere (Kauf)Entscheidungen gelenkt werden sollen? Wie können wir unser Bewusstsein schärfen, dass wir als Konsumenten in vielen Bereichen manipuliert werden sollen und uns sogar dagegen wappnen? Darüber möchten wir mit Ihnen und unserer Expertin ins Gespräch kommen.
Lucia Reisch, ist Professorin of Behavioural Economics and Policy an der University of Cambridge (UK) und nahm in den vergangenen Jahren eine leitende Rolle in verschiedenen große EU-Forschungsprojekten zu Verbraucherverhalten und Verbraucherpolitik ein. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Verhaltensökonomik, nachhaltiges Konsumentenverhalten und der Zusammenhang von Digitalisierung und Verbraucherverhalten. Frau Reisch ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).
In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Plätze frei Basiswissen für glückliche Hühner (10060)

Fr. 21.04.2023 17:00 - 19:30 Uhr in Gaustraße 20
Dozent: Axel Hilckmann

Die eigenen Eier erzeugen. Kleine Hühnerhaltung für Privatleute

Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit der Haltung eigener Hühner. Und es gibt sehr viele gute Gründe dafür. Die Menschen möchten gerne ihre eigenen Lebensmittel erzeugen, kommen zurück zur Natur, finden Entschleunigung und entdecken die Faszination Hühner. Geflügelhaltung im Kleinen muss aber auch artgerecht und tierfreundlich sein.

Damit der Start in die Geflügelhaltung gelingt und sie von Anfang an Freude an ihren Hühnern haben, bietet Axel Hilckmann ein Seminar für private Geflügelhalter- oder die, die es werden möchten- an.

In diesem Seminar werden wertvolle Tipps sowie allgemeine Kenntnisse und praktische Fähigkeiten rund um die Hühnerhaltung vermittelt. Hierzu gehören unter anderem die wichtigsten Grundlagen zur Haltung, die Vorstellung verschiedener Rassen, Bedürfnisse des Geflügels, Tierbeurteilung und vieles mehr.

Axel Hilckmann ist Tierwirt, Fachrichtung Geflügel und hat Landwirtschaft und Agrarhandel studiert. Parallel hat er über viele Jahre mit seiner Familie die Brüterei Hilckmann Schabrockerhof GmbH betrieben. Er war 10 Jahre lang Bio Geflügelberater bei der Bioland Beratung in Bayern und Baden-Württemberg und gehört jetzt dem Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW an.

Die Teilnahme ist für Kinder bis 12 Jahren in Begleitung von Erwachsenen kostenfrei.

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland (10402X)

Mi. 08.02.2023 19:30 - 21:00 Uhr in Online
Dozentin: Dr. Veronika Settele

Im Stall von 1990 erinnerte wenig an das dortige Geschehen vierzig Jahre zuvor.
Neue Tiere produzierten die begehrtesten Lebensmittel der Konsumgesellschaft, Fleisch, Milch und Eier, so günstig wie noch nie. Gleichzeitig verschwanden sie hinter die Kulissen des gesellschaftlichen Lebens.
In beiden deutschen Staaten sahen Agrarpolitik, Tierzucht, Tiermedizin, Agrarwissenschaft und die Bauern und Bäuerinnen vor Ort in einer Rationalisierung der Tierhaltung die vielversprechendste Möglichkeit, Anschluss an die Entwicklungen der Wohlstandsgesellschaft zu halten. Veronika Settele untersucht die Entwicklung der industrialisierten Massentierhaltung und zeigt dabei zugleich, warum sie trotz ihrer enormen ökonomischen Erfolge seit den 1970er Jahren Gegenstand einer kritischen Diskussion wurde.

Veronika Settele ist Historikerin an der Universität Bremen. Sie wurde 2020 von der VolkswagenStiftung  für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet.

Anmeldung möglich Komm, mach mit bei den 'Wald-Eulen' (10410)

Fr. 20.01.2023 (15:00 - 17:00 Uhr) - Fr. 10.03.2023
Dozentin: Silke Radau

Wir sind eine Kindergruppe aus mutigen Draußen-Kindern und solchen, die es werden wollen. Wenn du zwischen 6 und 12 Jahren alt bist und den Lebensraum Wald mit seinen Pflanzen und Tieren liebst, bist du bei uns richtig. Wir erforschen, spielen, bauen, basteln, klettern, schnitzen wöchentlich für zwei Stunden gemeinsam im Binger Wald.

Bitte auf festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung achten, Verpflegung aus dem Rucksack.

Leitung Silke Radau und Gabriele Heß, zertifizierte Waldpädagoginnen

Fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich.

Plätze frei Komm, mach mit bei den 'Wald-Eulen' (10412)

Fr. 17.03.2023 (15:00 - 17:00 Uhr) - Fr. 12.05.2023
Dozentin: Silke Radau

Wir sind eine Kindergruppe aus mutigen Draußen-Kindern und solchen, die es werden wollen. Wenn du zwischen 6 und 12 Jahren alt bist und den Lebensraum Wald mit seinen Pflanzen und Tieren liebst, bist du bei uns richtig. Wir erforschen, spielen, bauen, basteln, klettern, schnitzen wöchentlich für zwei Stunden gemeinsam im Binger Wald.

Bitte auf festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung achten, Verpflegung aus dem Rucksack.

Leitung Silke Radau und Gabriele Heß, zertifizierte Waldpädagoginnen

Fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich.

Plätze frei Komm, mach mit bei den 'Wald-Eulen' (10414)

Fr. 19.05.2023 (15:00 - 17:00 Uhr) - Fr. 21.07.2023
Dozentin: Silke Radau

Wir sind eine Kindergruppe aus mutigen Draußen-Kindern und solchen, die es werden wollen. Wenn du zwischen 6 und 12 Jahren alt bist und den Lebensraum Wald mit seinen Pflanzen und Tieren liebst, bist du bei uns richtig. Wir erforschen, spielen, bauen, basteln, klettern, schnitzen wöchentlich für zwei Stunden gemeinsam im Binger Wald.

Bitte auf festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung achten, Verpflegung aus dem Rucksack.

Leitung Silke Radau und Gabriele Heß, zertifizierte Waldpädagoginnen

Fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich.

Plätze frei Kindergeburtstag im Wald für Kinder ab 6 Jahren (10415)

So. 01.01.2023 (14:30 - 17:30 Uhr) - Mo. 31.07.2023 in Schulen
Dozentin: Silke Radau

Ihr fasziniert euch für Harry Potter und möchtet mit euren Geburtstagsgästen in den verbotenen Wald um dort knifflige Rätsel zu lösen und dunkle Gestalten zu treffen? Dann bucht unsere Geburtstagstour "Wingardium Liviosa" und feiert euren Tag im Binger Wald.
Habt ihr andere Interessen und möchtet diese gerne im Wald umgesetzt bekommen? Dann her mit euren Wünschen. Ihr sagt uns ein Stichwort - wir gestalten daraus das Geburtstagsprogramm mit euren Vorlieben und Vorstellungen.

Bitte auf festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung achten, Verpflegung aus dem Rucksack.

Plätze frei Klimafasten (10420)

Di. 28.02.2023 (19:30 - 21:00 Uhr) - Di. 28.03.2023
Dozentin:

An fünf Abenden wollen wir im gemeinsamen Austausch, mit Anregungen und Hintergrundinformationen von Praxis-Partnern

- Gewohnheiten hinterfragen,
- nach neuen Wegen suchen,
- Neues in unserem alltäglichen Umfeld
ausprobieren,
- Erfahrungen von Veränderung reflektieren

Gemeinsam geht es leichter! Gemeinsam schaffen wir Veränderung! Die Termine sind:
28.02.2023, global fasten, regional einkaufen mit Steffen Bischof (Genussgarten)
07.03.2023, Autofasten mit Esther Brendel und Edith Peter (Scientists for future Bingen)
14.03.2023, Wasserfasten mit Martin Grüger und Edith Peter (Scientists for future Bingen)
21.03.2023 Verpackungsfasten mit Florian Koss (Unverpackt Rheinhessen)
28.03.2023, Energiefasten im Haushalt mit Peter Magyar (Verbraucherzentrale)

In Zusammenarbeit mit Churches for future Bingen

Anmeldung möglich Fahrradexkursion zu Energie- und Klimaschutzprojekten (10422)

Sa. 03.06.2023 10:00 - 15:00 Uhr
Dozentin: Lisa Christmann

Geführte Radexkursion
Fahrradtour zu Energie- und Klimaschutzprojekten der Stadt Bingen

Der Klimawandel ist aktueller denn je, die Klimaziele der Bundesregierung ambitioniert. Doch wie läuft die Umsetzung der Klimaziele auf kleinster Ebene in der Praxis, also in der Kommune? Die Radtour zeigt in verschiedenen Stationen, wie sich die Stadt Bingen den Herausforderungen des Klimawandels stellt und welche Energie- und Klimaschutzprojekte bereits realisiert wurden bzw. zukünftig entstehen sollen. Dabei wird das Thema Versorgung mit Erneuerbaren Energien, effiziente Anlagentechnik und nachhaltige Bauweise und Gebäudebegrünung ebenso behandelt wie das Thema Elektromobilität.
Die Tour beginnt um 10 Uhr und endet etwa gegen 13 Uhr.

Mitzubringen ist ein kleines Lunchpaket mit Essen und Trinken für die Tour sowie ein funktionstüchtiges Fahrrad.
Bei schlechtem Wetter wird die Tour zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Treffpunkt: Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmel-dung bekannt gegeben.
In Zusammenarbeit mit der Klimaschutzmanagerin der Stadt Bingen.

Plätze frei Mit dem Förster durch den Binger Wald - Kinderführung (10424)

Fr. 14.04.2023 14:30 - 17:30 Uhr in Gaustraße 20
Dozent: Maximilian Roffhack

Waldspaziergänge
Mit dem Förster durch den Binger Wald
Kinderführung für Kids im Grundschulalter

Kinder erleben den Wald als großen Abenteuerspielplatz, verstehen aber auch, warum sie dem Wald helfen müssen, so dass wir ihn auch noch in Jahrzehnten in seiner Schönheit erleben können. Spielerisch und erlebnisorientiert lüftet der Förster mit den Kindern gemeinsam die Geheimnisse der Natur.

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Kleinigkeit zu essen und genug zu trinken.



Seite 1 von 2