Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Wirtschaft

Anmeldung möglich Spaziergang der Sinne (10402)

Sa. 08.06.2024 16:30 - 19:00 Uhr
Dozentin: Ulrike Horn

Spaziergang der Sinne
Zukunft zwischen Überkonsum und Verzicht
Mit dem „Weiter so“ im Verbrauch fossiler Energien, dem Gewinnstreben und Wachstum auf Kosten von Natur und Mensch haben wir längst die Grenze überschritten und gefährden heute schon unsere Lebensgrundlagen. Mit Gedanken aus der Gemeinwohlökonomie (GWÖ) stellt Referent Dr. Hanno Heil andere Perspektiven dar: was und wieviel brauchen wir eigentlich, um gut leben zu können? Gibt es neue gemeinsame Werte - angefangen in unserer Stadt Bingen bis hin zur Staaten- und Weltgemeinschaft?
Unser Alltag bietet ein hohes Maß an Reizüberflutung. Unsere Sinne scheinen dabei abzustumpfen. Wir nehmen uns mit diesem Spaziergang ein wenig Zeit, unsere Sinne zu schärfen. Wir würden uns freuen Sie bei dieser Auszeit begrüßen zu dürfen. 
Zum allgemeinen Wohlergehen wird es musikalische Begleitung, sowie ein Picknick ab 18:00h geben, Beteiligung willkommen.
Park am Mäuseturm, Kirchengelände, Eintritt frei

In Zusammenarbeit mit Churches for future Bingen

Anmeldung möglich Fahrrad fahren in Bingen – aber sicher! (10403)

Sa. 22.06.2024 14:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Claudia Kunz

„Fahrrad fahren in Bingen – aber sicher!“
Viele Menschen wollen gerne nachhaltig mobil sein und ihre Wege verstärkt mit dem Fahrrad zurücklegen. Gleichzeitig drängen sich immer mehr und größere Autos auf unseren Straßen. Was bedeutet das für die Verkehrssicherheit, wenn es, wie in Bingen, kaum Platz für separate Radwege gibt und sich Kraftfahrzeuge und Fahrräder die Fahrbahn teilen?
Diese Frage wollen wir erörtern und laden Sie ein, mit uns auf eine kleine Radtour durch Büdesheim mitzukommen. Dabei erfahren Sie mehr zum sicheren Seitenabstand zu parkenden und überholenden Fahrzeugen. Anschließend stellen Aktive vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) und der Fahrradbeauftragte der Stadt Bingen ihre Erkenntnisse aus Messungen von Überholabständen zwischen Kraftfahrzeugen und Fahrrädern in Bingen und Umgebung vor. Lassen Sie sich informieren über die geltenden Regeln und diskutieren Sie mit uns über Möglichkeiten, wie sich die Bedingungen für den Radverkehr verbessern lassen. Denn das Fahrradfahren in Bingen soll für alle Menschen sicher und attraktiv sein - für Klima- und Umweltschutz und eine lebenswerte Stadt!

Referent/-innen: Claudia Kunz (VCD Verkehrsclub Deutschland e.V.), Philipp Roos (Fahrradbeauftragter der Stadt Bingen), Rolf Pinckert oder Andreas Schmitt (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club ADFC Mainz-Bingen e.V.), Andreas Henschel (Polizeiinspektion Bingen).

In Zusammenarbeit mit Churches for Future Bingen

Zeit: Samstag, 22.06.2024, 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Kath. Pfarrzentrum Büdesheim, Entenbach 8, Bingen-Büdesheim
Eintritt frei – keine Anmeldung erforderlich
Mitbringen: für die Teilnahme am Praxisteil Fahrrad und Poolnudel (falls vorhanden).

Anmeldung möglich Stadtradeln in Bingen (10404)

Mo. 17.06.2024 (14:00 - 16:00 Uhr) - Mo. 08.07.2024
Dozentin: Nina Göttelmann

Stadtradeln Bingen!
Mitfahren im Team der Volkshochschule und Musikschule Bingen
Bereits zum 10. Mal ruft die Stadt Bingen zum Stadtradeln auf. 
Dabei gilt es, innerhalb der Aktionswochen das Fahrrad so oft wie möglich nutzen und klimafreundliche Kilometer für das Team der vhs und Musikschule zu sammeln und die Stadt Bingen sammeln. Es geht dabei nicht allein um Rekorde, aber jeder eingetragene Kilometer zählt! Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/bingen und dort unter Volkshochschule und Musikschule Bingen registrieren und mitradeln.

Anmeldung möglich Geführte Radexkursion (10405)

Sa. 29.06.2024 10:00 - 13:00 Uhr
Dozentin: Lisa Christmann

Geführte Radexkursion
Fahrradtour zu Energie- und Klimaschutzprojekten der Stadt Bingen
Der Klimawandel ist aktueller denn je, die Klimaziele der Bundesregierung ambitioniert. Doch wie läuft die Umsetzung der Klimaziele auf kleinster Ebene in der Praxis, also in der Kommune? Die Radtour zeigt in verschiedenen Stationen, wie sich die Stadt Bingen den Herausforderungen des Klimawandels stellt und wie man selbst mit regenerativer Wärmeversorgung und erneuerbarer Stromerzeugung den neuen gesetzlichen Vorgaben entsprechen kann.
Mitzubringen ist ein kleines Lunchpaket mit Essen und Trinken für die Tour sowie ein funktionstüchtiges Fahrrad. Bei schlechtem Wetter wird die Tour zu einem späteren Termin nachgeholt.


In Zusammenarbeit mit der Klimaschutzmanagerin der Stadt Bingen und churches-for-future-bingen