Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
< Frühlingshafte Musik im ZwoZwo
22.07.2022 16:27 Alter: 24 Tage

Horizonterweiterer: das neue Programm der vhs Bingen ist erschienen

„Gleicher Einsatz mit neuer Adresse“ so lautet der Untertitel des neuen Programms der Volkshochschule und Musikschule Bingen.


Die Horizonterweiterer sind für die Sanierung des Stammsitzes am Freidhof 11 komplett in die Gaustr. 20 umgezogen – ohne ihr Angebot einzuschränken. Und das kann sich sehen lassen.

Insgesamt plant die vhs Bingen im zweiten Halbjahr 2022 wieder knapp 1.000 Veranstaltungen. Angebote zur interkulturellen Woche, ein kreativer Aktionstag in der Binger Innenstadt am 24. September, zwei Lesungen in der Reihe Rheinhessen liest im November oder auch die Fahrt zum Weihnachtsmärchen nach Wiesbaden sind einige der Höhepunkte im Programm. Dazu zählt wie immer auch die festliche Semestereröffnung am 16. September im Kulturzentrum. Die bekannte Tübinger Notärztin Lisa Federle liest aus ihrem Buch „Auf krummen Wegen geradeaus“. Handeln, um zu helfen, ist ihr Lebensmotto. Lisa Federle steht mitten im Leben, musste sich immer durchkämpfen, ging und geht Probleme mutig und wenn es sein muss unkonventionell an und verliert dabei nie den Menschen aus dem Blick. Dieses Motto gilt auch für die vhs Bingen: Mittendrin. Für alle da.

[Lisa Federle, Deutschlands bekannteste Notärztin erzählt ihre Lebensgeschichte. Es ist das autobiogra­phische Sachbuch einer starken Frau. Ihre selbstlose Art beeindruckt die Menschen immer wieder: 2015 wurde Lisa Federle bundesweit bekannt, als die Tübinger Notärztin eine rollende Arztpraxis zur Versorgung der Flüchtlinge einrichtete. Später verbesserte Lisa Federle damit die medizinische Versorgung von Obdach­losen, und seit 2020 ist sie als rollende Teststation in der Corona-Pandemie unterwegs und war ein wich­tiger Baustein des sogenannten Tübinger Modells. Handeln, um zu helfen, das ist ihr Lebensmotto. Lisa Federle gilt mittlerweile vielen als tatkräftige Frau, die mitten im Leben steht, die sich immer durchkämpfen musste, die die Probleme mutig und wenn es sein muss unkonventionell angeht und dabei nie den Menschen aus dem Blick verliert. Für ihr soziales Engagement wurde die Notärztin 2020 mit dem Bundes­verdienstkreuz ausgezeichnet. Nun erzählt Lisa Federle ihre Lebensgeschichte, von der Kindheit in einem sittenstrengen protestantischen Elternhaus bis zu ihrem sozialen Engagement für Flüchtlinge, Obdachlose, Unfallopfer und Kinder. Lisa Federles Lebensgeschichte ist die Geschichte einer selbstbewussten und erfolgreichen Frau, die unverdrossen ihren Weg gegangen ist und sich dabei nie verbiegen ließ.]

Das Online-Angebot ist inzwischen zur Normalität geworden. Online, hybrid oder auch Präsenzunterricht zu festen Zeiten auf einer Lernplattform… alle Varianten sind im vhs-Programm vertreten. Der Online-Unterricht ist zum Programmbereich der vhs geworden, Angebote finden sich zu allen Themen. Von der diversitätsorientierten Webinarreihe „Vielfalt erleben“ über den Vortrag der Noblepreisträgerin Prof. Nüsslein-Vollhard zur Online-Abo-Reihe im Gesundheitsbereich zu Pilates oder Faszientraining. Auch ein Malkurs wird online gemeinsam mit den Volkshochschulen der Region angeboten.

Ein IHK-Zertifikatslehrgang zur Digitalisierung, eine Basisqualifizierung für Mitarbeitende in Kitas oder auch wichtige Angebote zur Datensicherheit („Deine Spuren im Internet“) prägen den Programm­bereich Arbeit und Beruf. Das Grundbildungsangebot wurde um den Kurs „Lesen und Schreiben lernen mit digitalen Medien“ erweitert.

50 Intensivkurse sind als Bildungsfreistellung anerkannt. Beschäftigte in Rheinland-Pfalz bekommen fünf zusätzliche Urlaubstage, wenn sie sich in einem dieser Kurse weiterbilden. Das Angebot umfasst Klassiker zu Office-Programmen, Fremdsprachen und Rhetorik, aber auch ein fünftägiges Angebot zur effizienten Ernährung und Lebensführung oder „Mehr Effizienz und Klarheit durch Rituale im Beruf“.

Die Junge Kunstwerkstatt ist mit ihrem Programm ebenso vertreten wie die vhs für Ältere und die junge vhs. Der klassische Abendkurs für Erwachsene wird immer mehr ergänzt durch zielgruppen­spezifische Angebote für Kinder und Jugendliche oder bestimmte Berufsgruppen. „Es gibt viel zu entdecken im neuen vhs-Programm, viel mehr als man denkt,“ freut sich Oberbürgermeister Feser, der auch Vorsitzender der vhs ist. „Unsere vhs ist gut aufgestellt, bietet ein vielfältiges Angebot auf hohem Niveau und ist auch über Bingen hinaus bekannt,“ so Feser weiter.

Das vhs-Programm liegt in der  Gaustr. 20 und den bekannten weiteren Stellen in Bingen und Umgebung aus. Es wird auf Wunsch wird auch per Post zugeschickt. Im Internet kann man es als Blätterbuch ansehen. Anmeldungen werden ab sofort angenommen.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 06721-308850, Fax 06721-3088539, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-mail: service@vhs-bingen.de.

Anlage: Titelblatt des neuen vhs-Programms (© vhs Bingen) und Lisa Federle (© Christian Kaufmann)