Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm
< Das neue vhs-Programm 2021-1 ist erschienen
18.01.2021 08:01 Alter: 119 Tage

Junge Kunstwerkstatt und Volkshochschule starten ohne Eröffnungsveranstaltungen ins Jahr


Das Team der Volkshochschule und Musikschule ist motiviert in die Programmplanung gestartet und hat in der Programmplanung bereits die besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie berücksichtigt. Die Semestereröffnung soll

te Interessierte musikalisch und literarisch nach Havanna entführen. Nach dem erneuten Lockdown sollte das multimediale Städteporträt mit Livemusik als Stream übertragen werden. Leider kann in der aktuellen Lage auch die Aufnahme aufgrund der geltenden Bestimmungen nicht realisiert werden. Die Veranstaltung wird daher nun ins kommende Semester verschoben.

Oberbürgermeister und vhs-Vorsitzender Thomas Feser versichert aber: „Wir werden weiterhin versuchen die meisten Angebote auch online durchzuführen. Bei der Semestereröffnung mit der Band um Axel Grote, die live mit Klarinette, Flöte und Gesang beim Videodreh anwesend sein müssten, ist es aber doch nicht wie gedacht umsetzbar und wäre auch das falsche Signal in der Bevölkerung angesichts von verbotenen Bandproben.“

 

Auch die Junge Kunstwerkstatt hat schon die Einschränkungen mit eingeplant und ein Eröffnungskonzept auf Basis eines Spaziergangs „mit dem eigenen Haushalt“ entwickelt. Die Kinder wären mit ihren Eltern sonntags durch Bingen gegangen und hätten dabei verschiedene „Kunstspuren“ entdecken können. Theoretisch wäre es immer noch möglich, dies auch im Januar durchzuführen, die aktuellen Auflagen könnten alle erfüllt werden. Nina Göttelmann, an der vhs verantwortlich für die Junge Kunstwerkstatt erklärt das so: „Vom Schlittenfahren im Hunsrück wird abgeraten und wir machen dann ein Angebot, das die Menschen in die Innenstadt lockt - das passt nicht zusammen.“ Die Kunstspuren finden aber trotzdem statt – wenn es die Situation wieder erlaubt. Dann zwar nicht als Eröffnung, aber als Geburtstagsfeier. Der vhs-Leiter René Nohr ist sehr stolz, dass die Junge Kunstwerkstatt in diesem Jahr 10 Jahre alt wird. „Eine künstlerische Schnitzeljagd ist ein beliebter Spaß beim Kindergeburtstag. Das passt dann doch wieder.“

 

Die Programme der Jungen Kunstwerkstatt und das vhs-Programm sind ab sofort online abrufbar. Dort finden sich auch viele Vorträge und Veranstaltungen, die bei anhaltendem Lockdown auch online durchgeführt werden können.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Volkshochschule und Musikschule Bingen: Tel. 06721-30885-0, Fax 06721-3088539, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-Mail: service@vhs-bingen.de.

 

Anlage: Bilder aus besseren Tagen: Semestereröffnung mit Joe Bausch 2019: 3791, 3786, 0066 und Semestereröffnung mit Norbert Blüm 2018: 6901, 6871