Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen

Einführung in die Philosophie II
Die Frage nach der Technik
Martin Heidegger ist nicht nur für sein Werk "Sein und Zeit", sondern auch als konstantes Mitglied der NSDAP und seinen umstrittenen und durchaus problematischen Verhältnissen mit vielen (jüdischen) Theoretiker/innen seiner Zeit (Hanna Arendt, Edmund Husserl, Theodor Adorno u.a.) bekannt. Einige seiner Schriften tauchen in der heutigen Zeit wieder auf und finden Anwendung im philosophischen Diskurs. Heideggers Frage nach der Technik ist ein Werk, das über die Oberfläche der modernen Technologie hinaus geht und die Maschinerie der Projektion menschlicher Welterwartung genauer betrachtet. Behandelt werden totalitäres Denken, Objektivierungsprozesse, Ungleichheit und ihre Reproduktion. Die Maschinerie der Moderne läuft weiterhin und treibt uns unaufmerksam in eine tote Zukunft, insofern ist sein Ansatz noch von aktueller Relevanz.
Da Martin Heidegger allerdings eine durchaus problematische Figur ist, soll im Kurs nicht nur die Frage nach der Technik besprochen werden. Eine kritische Lesart seiner Schrift verlangt immer auch die Thematisierung seiner antisemitischen und faschistischen Ansichten und inwiefern diese sein Denken beeinflusst haben.
Der Kurs soll sich mit dem etwa 35-seitigen Werk sowie kritischen Auseinandersetzungen mit Heideggers Denken beschäftigen. Ein Einstieg ist auch ohne Vorkenntnisse problemlos möglich.


Kosten

161,00 € (Ermäßigung möglich)


Zeitraum

Mo. 26.10.2020 - Mo. 07.12.2020, 10:30 - 13:00 Uhr


Kursort

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 26.10.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1
Mo. 02.11.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1
Mo. 09.11.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1
Mo. 16.11.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1
Mo. 23.11.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1
Mo. 30.11.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1
Mo. 07.12.2020 10:30 - 13:00 Uhr   VHS - HK 1