Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Grundbildung
Spezial
Reisen
Reisen
Programm / Programm / Gesellschaft / Kommunikation, Rhetorik
Programm / Programm / Gesellschaft / Kommunikation, Rhetorik
Seite 1 von 2

Plätze frei Unser Geschenk für Sie: Public Speaking - Best practice (50610)

Di. 15.06.2021 18:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Maxi Zöllner

Unser Geschenk für Sie

Was wäre die Volkshochschule ohne Sie, ohne die Teilnehmenden, für die wir unser Weiterbildungsprogramm jedes Semester von neuem erstellen? Ein Buch, das nicht gelesen wird. Denn unser Angebot lebt davon, dass Sie es nutzen.
Als kleines Dankeschön für Ihre langjährige Treue schenken wir Ihnen einen Kurs - ohne Gebühr - exklusiv in der Kleingruppe. In dem Kurs "Public Speaking" lernen Sie mit einfachen Techniken vor einem größeren Publikum frei zu sprechen.

Public Speaking - Best practice
Wenn Mittelpunkt-sein nicht Ihr Ding ist, aber sie trotzdem manchmal doch zu gern das Wort ergreifen würden, sind Sie hier richtig. An diesem Abend können Sie die Techniken der Profis kennenlernen und mal in Ruhe ausprobieren. Es sind einfache, große Wahrheiten. Oder kleine Tricks mit großer Wirkung - wie man’s nimmt! Ein Abend mit Austausch, Reflexion und praktischem Training - in relaxter Atmosphäre.

Plätze frei Sprechen, Auftreten, Kommunikation - 5-tägiger Intensivkurs (50622)

Mo. 19.07.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 23.07.2021
Dozentin: Maxi Zöllner

Sprechen - Auftreten - Kommunikation (Intensivkurs)

Auch im Zeitalter von Powerpoint bleibt bei jedem zwischenmenschlichen Kontakt das wichtigste Medium der Mensch selbst. Unsere Ausstrahlung, unser Kommunikationsverhalten, unsere Sprechweise und Körpersprache bestimmen den Eindruck, den wir bei anderen hinterlassen. Für all diese Themen gibt es erfolgbringende Techniken und Methoden, die wir besprechen, ausprobieren und anwenden lernen. Dabei orientieren wir uns nicht an vorgegebenen Normen, sondern an der individuellen Stimmigkeit für die einzelnen Teilnehmer/ innen. Es wird Raum für fachlichen Input, Reflexion und viel praktisches Training geben. Ziel des Kurses ist es, Ihnen Selbstsicherheit und funktionierende "Werkzeuge" für Ihre Auftritte und Gespräche zu vermitteln.

Die Themen in Stichworten:
o Stimm- und Sprechtraining
o Atemtechnik
o Umgang mit Lampenfieber
o Professionelle Selbstdarstellung
o Lebendige Gestik und Mimik
o Ausstrahlung entwickeln
o Publikumskontakt herstellen
o Verhalten bei Präsentationen
o Betonung und Redegestaltung
o Wertschätzende Kommunikation
o Umgang mit Einwänden und Widerspruch
o Kommunikationsfallen erkennen und umgehen

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/1168/19 (gültig bis 07.07.2021) mit Bescheid vom 20.11.2018 genehmigt.

Plätze frei Rhetorik und Schlagfertigkeit (50627)

Sa. 12.06.2021 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Georg Franke

Frei reden und argumentieren - Workshop zu den Grundlagen des Miteinander-Sprechens

Glauben Sie, selbstsicheres Auftreten ist nur Profis vorbehalten? Lernen Sie die Grundlagen des Miteinander-Sprechens im Training. Egal welche Aufgabe Sie vor sich haben, Wissen und Können gepaart mit kommunikativen Fähigkeiten, sind ausschlaggebend für Ihre Wirkung und damit das Erreichen Ihrer Ziele.

Lerninhalte: Verbesserung des Selbstbildes durch qualifiziertes Feedback; Einsatz sprecherischer Mittel und Umgang mit Aufregung; Was wirklich wichtig ist, wenn Sie kommunizieren; Grundlagen für Ihr selbstsicheres Auftreten.

Hinweis: Der Kurs wird von der VHS Bingen und der KVHS Alzey-Worms gleichzeitig angeboten und kann je nach Anzahl der Anmeldungen in Alzey oder in Bingen stattfinden.

Plätze frei Einfach souverän! Persönlichkeitsentwicklung für Frauen (10614)

Sa. 04.09.2021 (10:00 - 17:00 Uhr) - So. 05.09.2021
Dozentin: Regina Siepelmeyer

Souveräne Vorgesetzte, Kollegen und Mitarbeiter - wer würde sich die nicht wünschen? Denn "souverän" ist beispielsweise, wer sich nicht so schnell aus der Fassung bringen lässt, flexibel und gelassen mit unvorhergesehenen Situationen umgeht, in Konfliktsituationen sachlich bleibt und den Überblick behält. Souveräne Menschen gehen ihre Aufgaben mit Weitblick und Umsicht an, sind zuverlässig und vermitteln Vertrauen. So verstanden, ist Souveränität ein Ausdruck persönlicher Reife und Bewusstheit.

Wie können Sie selbst souveräner im Beruf werden? Einen sinnvollen Anfang bildet die Auseinandersetzung ...
- mit Ihrer eigenen Persönlichkeit,
- mit Ereignissen, die Ihr Leben - und damit möglicherweise auch Ihr Berufsleben - geprägt haben,
- mit den verschiedenen Rollen, die Sie privat wie beruflich einnehmen,
- mit den Hintergründen von Verhaltensmustern, die auch im Beruf Wirkung zeigen.

Ziel dieses Seminars: sich selbst bewusster wahrnehmen und reflektieren können sowie übergeordnete Strukturen erkennen lernen. Dann ist der Schritt zum souveränen Handeln nicht mehr weit.

Voraussetzung: Berufstätigkeit oder Berufserfahrung ist hilfreich, jedoch nicht zwingend erforderlich

Regina Siepelmeyer ist Dipl.-Kauffrau, Trainerin und Coach für Frauen

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und des Landes Rhein-land-Pfalz.
Die Kursgebühr beträgt 145,00 €; zu zahlender Eigenanteil: 56,00 €

Plätze frei Inside Outside: Kleidung verstehen - 5-tägiger Intensivkurs (10630)

Mo. 23.08.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 27.08.2021 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Inside Outside Kleidung verstehen - mit Kleidung sprechen (Intensivkurs)
Bildungsfreistellungsmaßnahme

Der Körper spricht immer, sagt Watzlawick. Und (fast) immer hat der Körper etwas an. Aber was ziehen wir ihm eigentlich an und warum? Diese Entscheidungen treffen wir alle mindestens einmal, oft mehrmals pro Tag. Und manchmal kann man sich kaum entscheiden - das sind die Tage, an denen man "nichts anzuziehen" hat. Das ist kein lächerliches Luxusproblem, sondern ein elementares Kommunikationsproblem: Keine Kombination sagt genau das aus, was wir aussagen wollen / sollen / müssen.
In diesem BU beschäftigen wir uns intensiv mit Kleidung. Und dabei geht es nicht um Farbtypen, Körpertypen, typgerechte Kleidung, Kilos kaschieren etc. Sondern es geht um Kleidung als Kommunikationsmittel. Was wagen die verschiedenen Kleidungsstücke aus? In welchen Varianten gibt es sie? Einen Blazer trägt nicht nur ein Banker, sondern auch die Rockmusikerin oder der Förster.
Wenn man sich der Aussage von Accessoires und Kleidungsstücken bewusst ist, kann man mit Kleidung beinahe sprechen. Aussagen und Botschaften entstehen durch Kombination, genau wie man beim Sprechen oder Schreiben Wörter verschiedener Bedeutung zu einem Satz zusammenfügt.
In diesem Bildungsurlaub lernen Sie, wie das geht.

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Der Unterricht findet am Montag bis Freitag, 9.00-16.00 Uhr statt.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer () mit Bescheid vom genehmigt.

Plätze frei Persönliche Präsenz in digitalen Formaten (10632X)

Do. 18.11.2021 09:30 - 17:00 Uhr in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Persönliche Präsenz in digitalen Formaten

Digitale Meetings sind für viele Menschen Teil des Alltags geworden. Für genauso viele aber auch (noch) nicht. Manche wurden oder haben sich kopfüber in diese Herausforderung hinein katapultiert – andere haben ein großen Bogen darum gemacht. Und vor lauter Konzentration auf die Technik haben wir dem eigenen persönlichen Auftritt wenig Beachtung geschenkt.
In diesem Workshop kümmern wir uns nun einfach nur darum. Wir kümmern uns nicht um die Belange der Konferenztools, sondern darum, wie man in digitalen Meetings gut und professionell aussieht, wie man eine interessante persönliche Ausstrahlung zeigen kann, wie man das Gegenüber lebendig anspricht und last but not least gibt es Tipps zu Kleidung und Hintergrund. Ein Tag zum Ausprobieren und zum Austausch von Ideen und Best Practice.

Zielgruppe: Alle, mit Interesse an einem guten digitale Auftritt. Egal ob mit oder ohne Vorerfahrung.

Vorbereitung:
Am Tag der Teilnahme an diesem Workshop sollten Sie zu Hause sein, damit Sie Zugang zu Ihrem Kleiderschrank haben - wir werden eventuell unterschiedliche Looks und Hintergründe austesten.

Plätze frei Was man vom Film für digitale Auftritte lernen kann (10634X)

Mo. 18.10.2021 09:30 - 17:00 Uhr in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Was man vom Film für digitale Auftritte lernen kann

Digitale Auftritte sind ein tolles Format, wenn man es einfallsreich angeht und warum dafür nicht von Profis lernen? In Film und Fernsehen haben sehen wir ja täglich wie die das machen! In diesem Workshop geht es dabei nicht um den technischen, sondern um den "analogen" Part: Wie man im Medium Bildschirm als selbstsichere, inspirierende Persönlichkeit überzeugt.
Stellschrauben sind Bildausschnitt, Hintergrund, Beleuchtung, Kleidung, und Aktionen vor der Kamera. Da kann man mit einfachen Mitteln viel bewirken. Benutzt wird Material, das jeder zu Hause hat.
Dieser Workshop soll eine Werkstatt sein, in welcher sich alle TN in kreativem Austausch ihrem eigenen Auftritt widmen.
Die Arbeitshaltung ist ergebnisoffen, ohne vorgegebene Normen. Es kann probiert und verworfen werden. Gesucht werden Ausdruck, Kraft und Individualität - nicht Perfektion. Es können gern auch scheinbar verrückte Ideen umgesetzt und auch mal bewusst übertrieben werden. Nur dann findet man das richtige Maß.
Das übergeordnete Ziel ist es, die eigenen öffentlichen digitalen Auftritte - ob beruflich, semi-beruflich oder privat - auf professionellem Niveau gestalten zu können.

Der Ablauf ist so gedacht:
09:30 – 12:30 Uhr Synchrone Zeit mit eingeschalteter Kamera
12:30 – 13:00 Uhr Pause
13:00 – 15:00 Uhr individuelles Proben und Experimentieren im Homeoffice
15:00 – 17:00 Uhr Synchrone Zeit mit eingeschalteter Kamera

Voraussetzung:
Bereitschaft, etwas neues oder ungewohntes auszuprobieren
Eine Webcam-Software wie z. B. Cheese, mit dem der eigene Auftritt betrachtet und festgehalten werden kann.

Plätze frei Selbstbehauptung und Resilienz - 5-tägiger Intensivkurs (33020)

Mo. 02.08.2021 (09:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Maxi Zöllner

Selbstbehauptung und Resilienz (Intensivkurs)
Abgrenzung lernen und neue Kraft finden durch Neinsagen und Entspannung

Sie können nicht oder nur schwer Nein-sagen? Flüchten sich statt Nein zu sagen in Ausreden und Ausflüchte, was Sie eigentlich gar nicht wollen, weil Drumherumreden gar nicht Ihr Stil ist? Willkommen im Club, bzw in diesem Bildungsurlaub.

Ziel des Kurses ist es, zu lernen, den Ansprüchen anderer Menschen souverän zu begegnen, indem nicht nur die Zustimmung, sondern auch ein klares Nein Teil des eigenen Verhaltensrepertoires wird. Da ein Nein im Beruf nicht einsilbig und kontextlos im Raum stehen kann, werden verschiedene Techniken vorgestellt, wie man erfolgreich und höflich Neinsagen kann, ohne sich ins gesellschaftliche Abseits zu bringen.
Das zweite Ziel ist es, zu zeigen, wie Entspannung, Achtsamkeit und maßvolle Bewegung helfen können, die notwendige Erholung und Regeneration zu erlangen. Besonders wichtig für Menschen, die bisher nicht Neinsagen konnten und daher von anderen überlastet werden.

Wir beschäftigen uns eine Woche lang intensiv mit Neinsagen. Wir trainieren verschiedene Neinsage-Techniken in Rollenspielen, damit wir wirklich lernen, in spontanen Gesprächen cool und überlegt zu reagieren. Diese Rollenspiele sind systematisches Training von bestimmten Kommunikationstechniken. Es sind keine psychologischen Rollenspiele, sondern werden moderiert ähnlich wie im Improvisationstheater. Daneben reflektieren wir die Techniken und suchen nach Wegen, wie wir sie an unseren beruflichen Alltag anpassen können.

Den ersten Transfer ins echte Leben machen wir in Form von Feldstudien in Bingen und Umgebung: Wir suchen und kreieren Gelegenheiten, die neu erlernten Techniken in Kontakten mit anderen Menschen anzuwenden.

Der zweite Schwerpunkt der Woche liegt auf Resilienz und Entspannung. Denn Nicht-Neinsagen-können ist oft die Ursache für Überlastung. Um neue Kraft zu schöpfen erlernen Sie wirkungsvolle Meditationstechniken, wir machen Yoga und beschäftigen uns mit den Grundsätzen von Achtsamkeit. Diese Inhalte erarbeiten wir bei passendem Wetter auch draußen auf Spaziergängen (Gehzeiten 2-3 Stunden).

Zielgruppe: Menschen aller Berufe

Dem Kurs liegt das Konzept von Manuel J. Smith zugrunde.

Referentin: Maxi Zöllner, Kommunikationstrainerin mit den Schwerpunkten: Sprech- und Stimmtraining, Körpersprache, www.maxizoellner.de

Der Unterricht findet am Montag bis Freitag, 9.00-16.00 Uhr statt.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/2695/19 (gültig bis 11.08.2021) mit Bescheid vom 14.05.2019 genehmigt.

Plätze frei Die Stimme erheben - 3-tägiger Intensivkurs (50615)

Mo. 11.10.2021 (10:00 - 18:00 Uhr) - Mi. 13.10.2021 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozentin: Dorothea Staab

Die Stimme erheben (Intensivkurs)
Fortbildung für Menschen in Berufen mit stimmlicher Beanspruchung

Wie finde ich zu mehr Kraft und Kondition für meine Stimme? Das soll das Thema dieses Kurses sein. Mit effektiven Übungen können wir unsere Stimme stärken und geschickter im Umgang mit stimmlichen Herausforderungen werden. Jede/r Teilnehmer* in wird individuell in der eigenen Situation unterstützt und wir trainieren gemeinsam Kraft, Beweglichkeit, aber auch Achtsamkeit im Umgang mit unserer Stimme.
Kursinhalte sind: Einführung in die Anatomie der Stimme - Funktionale Zusammenhänge; Übungen zu Funktionalen Zusammenhängen; Aufzeigen der Zusammenhänge Emotion und Funktion
Zielgruppe des Kurses sind: Lehrer*innen an allgemeinbildenden Schulen, Leiter*innen von Gruppen z.B. VHS-Kursen, Pfarrer*innen, Sport-Dozent*innen und Trainer*innen oder Politiker*innen. Gleichzeitig brauchen auch Chorleitende, Dirigent*innen, Ensembleleiter *innen und Schauspieler*innen belastbare Stimmen in ihren Berufen und sich daher eingeladen an dem Kurs teilzunehmen, da das Training der Stimme oft nicht oder nur in geringem Maße Teil der Ausbildung ist. Die Dozentin ist ausgebildete Sängerin und Gesangslehrerin.

Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/0827/20 (gültig bis 16.02.2022) mit Bescheid vom 05.12.2019 genehmigt.

Plätze frei Rhetorik - Professionelle Kommunikation (Intensivkurs in Bingen oder Al (50624)

Di. 12.10.2021 (08:00 - 15:00 Uhr) - Do. 14.10.2021 in VHS Bingen Hauptgebäude
Dozent: Georg Franke

Anerkannt als Bildungsfreistellungsmaßnahme

Rhetorik im Berufsalltag (Intensivkurs)

Zur rechten Zeit, am richtigen Ort das richtige Wort zu finden, wer möchte das nicht? Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie eine gute Idee hatten, aber nicht wussten, wie Sie diese am besten verkaufen können? Waren Sie in einem Meeting schon in der Situation, dass Sie etwas zu einem Thema sagen wollten, aber zu lange im Kopf vorformulierten?
Lerninhalte: Selbstsicher und selbstbewusst auftreten; die Kunst des erfolgreichen Sprechens; wie Sie trotz Aufregung überzeugend wirken
Sprechtechnik: Aussprache, Pausen, Betonung, richtige Atmung, Redeangst, Hemmungen, Mimik, Gestik, Haltung
Thema vorbereiten: Zielbestimmung, Stichwortkonzept, Einleitung, Hauptteil, Schluss, Standpunkt zielgerichtet darlegen, Umgang mit Störern und Unterbrechern, Umgang mit unfairer Dialektik

Hinweis: Der Kurs wird von der VHS Bingen und der KVHS Alzey-Worms gleichzeitig angeboten und kann je nach Anzahl der Anmel-dungen in Alzey oder in Bingen stattfinden.


Die Bildungsfreistellungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz unter der Anerkennungsziffer 0504/0949/20 (gültig bis 11.05.2022) mit Bescheid vom 16.12.2019 genehmigt.



Seite 1 von 2